M94.5-Podcasts im Überblick

Nicht-Linear mit Ansage!

/ / Bild: M94.5 / Moritz Batscheider; Hintergrund: Shutterstock

M94.5 kennen Radiofans in München seit über 20 Jahren als frisches, junges Programm, das Abwechslung in die übrige Radiolandschaft bringt. Aber hey, es ist 2020: Podcasts sind das neue Radio!

Die Entwicklung des Podcast-Hypes im deutschsprachigen Raum der vergangenen fünf Jahre kam für M94.5 wie gerufen. Als Journalist*innen von morgen wollen wir auch die Formate von morgen beherrschen und vielleicht sogar mitbestimmen.

„Entscheidend is‘ auf’m Platz“

Einen großen Anschub in Richtung M94.5-Podcasts leistete die Sportredaktion. Die Redakteur*innen waren nicht zufrieden mit der Struktur ihrer zweistündigen Live-Sendung Buzzer Beat – Hip Hop und Basketball, beziehungsweise den Rahmenbedingungen eines Talk- / Interviewformats im Radio. So entstand ohne großes Vorwissen über die Podcast-Branche der erste M94.5-Podcast Buzzer Beat. Motiviert durch den Erfolg dieses ersten Formats arbeitete das Sportressort weiter an neuen Ideen und entwickelte so seinen – zwei Mal im Monat erscheinenden – Interviewpodcast Sportgondel

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Digital ist besser!

Wie an einer amerikanischen Highschool gilt auch an der MEDIASCHOOL BAYERN: Wo Sportler, da auch Nerds. Klischees beiseite, das M94.5-Digitalressort veröffentlicht regelmäßig seinen Podcast Gamefreunde.
Egal ob Indie-Games, oder Triple-A-Titel, alles wird angezockt und kritisch rezensiert. Außerdem gibt’s noch spannende Interviews mit Größen aus der Branche.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Dein Thema des Tages

Neben den Ressorts sollten auch die Redakteur*innen, deren Ausbildung primär in den Tagesteams stattfindet die Möglichkeit bekommen, Inhalte im Podcastformat zu veröffentlichen. Aus diesem Antrieb heraus entstand im Frühjahr 2019 das täglich-erscheinende Format M94.5 TO GO – ein monothematisches Talkformat mit einer Länge von ca. zehn Minuten.

Ein*e Redakteur*in recherchiert dabei über den Tag ein Thema und berichtet anschließend in der Aufzeichnung, wie sie*er zu ihrer*seiner Geschichte gefunden hat und worauf sie*er bei der Recherche gestoßen ist. Unterstützt wird das Storytelling durch Audio-Elemente wie beispielsweise Interview-Töne. Aus aktuellem Anlass wurde das Format in Zeiten der Corona-Krise in M94.5 at home umbenannt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Half the World Away

Im Zuge der Weiterentwicklung erblickte ein weiteres Projekt das Licht der Welt: der Podcast Artsy Fartsy Immigrants. Moderiert wird das Talk- und Interviewformat vom Musiker Jordan Prince. Er zog 2015 – der Liebe wegen – von New Orleans nach München und versucht seitdem, mit seiner Kunst seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Prince spricht mit Menschen, die Ähnliches erleben und deren Kunst vielleicht sogar durch ihre Immigration in ein anderes Umfeld geprägt wurde. So zum Beispiel der Regisseur Alireza Golafshan, Gewinner des Bayerischen Filmpreises.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Wer sein Radl liebt…

…der startet zur Tour de France einen Radsport-Podcast, bespricht täglich auf humorisitische Weise das Geschehen, macht sich in der Szene einen Namen und führt spannende Interviews – die man bei anderen Sendern so nicht hören würde – mit den Größen der Sportart. So geschehen in der M94.5-Sportredaktion mit dem Podcast WATTs Ab!.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Jetzt wird Vorgelesen!

Die vorlesungsfreie Zeit ist vorbei – jetzt wird vorgelesen! Mit verschiedenen Stimmen und Texten begleitet euch der neue Podcast aus dem Hause M94.5 quer durch euren Alltag: Das Kulturressort liest euch vor beim Zähneputzen, beim Spazierengehen, beim Aufräumen… Jede Folge dauert genauso lang wie die mit ihr verknüpfte Tätigkeit. Eine Kooperation mit dem Schreibkollektiv Prosathek.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Zuhause bleiben – trotzdem Podcasten!

Die Corona-Krise hat natürlich auch M94.5 fest im Griff, zumindest insofern, als dass der Großteil der Redaktion von zuhause aus arbeiten muss. Normaler Radiobetrieb? War fast zwei Monate lang nicht möglich! Also mehr Raum für Podcasts. Seit Mitte März 2020 läuft der Daily-Podcast M94.5 TO GO unter dem Namen M94.5 at home.
Seitdem erscheint er statt täglich zwei mal pro Woche als Interviewformat. Wir haken nach, wie die Corona-Krise unterschiedliche Gesellschaftsbereiche und Berufe trifft: vom Journalisten bis zur Geschäftsführerin der Frauenhilfe München.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Außerdem nutzen wir die Zeit zuhause, um an weiteren Formaten zu arbeiten. So werden immer wieder neue Podcast-Ideen ihren Weg zu eurem Podcatcher des Vertrauens finden.
Unter dem Label at home erscheint so in Zeiten der Coronakrise ein vertiefter Nachrichtenrückblick über die vergangene Woche, der sich explizit mit allen Themen befasst, die durch die Krise von den Startseiten der Nachrichtenapps rutschen. Immer montags: die NoRona News.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Für noch mehr Podcasts bei M94.5 gibt es in Zukunft auch in technischer Hinsicht neue Möglichkeiten. Mit Hilfe mobiler Podcast-Technik können die Redakteur*innen einzelne Episoden genauso aus dem Homeoffice produzieren. Die Förderung der Technik hat die MEDIASCHOOL BAYERN aufgrund eines Ideen-Pitches beim MediaLab Bayern gewonnen.