M94.5 TO GO

Nachgefragt: Kinder kriegen trotz Krebsdiagnose

/ / Bild: M94.5 / Moritz Batscheider

Auf Social Media haben wir es bereits verkündet, ganz M94.5 stellt aufgrund der aktuellen Lage den Sendebetrieb ein… ganz M94.5? Nein! Aus einer kleinen Nische namens „M94.5 Podcasts“ sind noch Lebenszeichen zu vermelden!

Krebs wirft den Alltag über den Haufen. Auch Duygu Ogur musste sich nach ihrer Diagnose vor einem Jahr viele Fragen stellen – Eine davon: Will ich mal ein leibliches Kind haben? Denn durch die Behandlung verliert sie ihre Fruchtbarkeit. Doch die Kryokonservierung von Eizellen als Prävention ist teuer und wird von den Gesetzlichen Krankenkassen nicht gezahlt.
Sie erlebte die Geschichte erst gezwungenermaßen persönlich, jetzt ein Jahr später noch einmal als Redakteurin. Im Gespräch mit Michael Goder.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ihr habt dringende Anliegen, die an die Öffentlichkeit müssen? Ihr seid auf außergewöhnliche Art von Covid-19 betroffen, oder habt Themenanregungen?
Schreibt uns! ➡️ podcast@m945.de

Alle Podcastfolgen als MP3 findest du hier