Bock auf Comedy?

Die M94.5-Pralinenschachtel – Das Unterhaltungsressort

/

Prominews, Comedy oder doch einfach nur spannende Gespräche? Dir ist nicht klar, was zum Fick ein Unterhaltungsressort eigentlich macht (sorry für die Wortwahl!) und wie man es am besten füttert? Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten!

Hallo!

Hey, na?

Na, was macht ihr denn jetzt?

Alles, was unterhält! Absurde Alltagssituationen und politische Satire eingebettet in Hörspiele, Collagen, Reportagen, verrückte Interviews, spaßige Spiele oder Moderationstexte: Komm zu uns und alles, was Spaß macht, ist erlaubt und sogar mehr *zwinkert, weiß aber nicht, worauf er/sie damit anspielt.

Sie sehen: Das Unterhaltungsressort ist wie eine Schachtel Pralinen, Süß und manchmal ist auch Alkohol dabei.
Bild: Vroni Kallinger

Klingt cool, wo kann ich das dann machen?

Platz dafür ist in unseren drei Sendungsformaten:

  • Das Katerfrühstück läuft jeden Samstag von 11-13 Uhr und ist für alle da, die am Vorabend Spaß hatten und für wirklich frühe Morningshows vor elf nicht fit genug waren
  • Late Night 089 ist unser Satireformat, das euch an jeden ersten Freitag im Monat die wichtigsten Gschichten aus München für München präsentiert
  • Der Katzenkampf ist unser Format für die Stefan Raabs unter euch (falls du das liest, Stefan, bewirb dich!) Hier treten M94.5 Stars in epischen Duellen gegen Münchner Promis an

Ohne das Katerfrühstück wäre ich heute Kanzler!

Armin Laschet

Wow, so viele tolle Sendungen! Was muss ich dafür mitbringen?

Regenjacke, wetterfeste Schuhe, und gute Laune. Vor allem Letzteres. Denn, wenn du Lust hast, dich kreativ auszuleben, reicht uns das völlig. Außerdem solltest du etwa drei bis fünf Stunden Zeit in der Woche entbehren können – vor allem Donnerstags zwischen 20 bis 22 Uhr solltest du am besten Zeit für unsere gemeinsame Sitzung haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blabla langweilig so viel Text, hier ein lustiges Video zur Ablenkung!

Wird das Unterhaltungsressort mich glücklich machen?

Ja, genauso glücklich wie ein Apfelkuchen bei Oma, ein Lottogewinn an regnerischen Tagen oder das eine Mal, als dein Crush auf deine Story reagiert hat. (Bleib dran, Champ!)

Ihr seid doch lustig, erzählt mal einen Witz!

Nein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier seht ihr, wie groß die not ist. bitte bewerbt euch!

Das sagen unsere Alumni

M94.5 hat mir meine ersten Versuche als Radiomoderatorin und das Erfolgserlebnis meines ersten “gebauten Beitrags” ermöglicht. Dank M94.5 konnte ich mich bei der Jugendwelle “DasDing” beim SWR bewerben und vor dort ging es weiter: zum Zündfunk auf Bayern2, zu BRalpha, zu arte und schließlich zum BR-Fernsehen und ins ERSTE. M94.5 ist unerlässlich für jungen Medienschaffende um ihre Stimme und ihre Themen zu finden.

Caro Matzko – war bei M94.5 von 1999-2000

ist heute Moderatorin BR/ARD

Den Einstieg in die Medien. In einem Umfeld voller kreativer Menschen frei zu arbeiten und herauszufinden, wer und wie man selbst in dieser Medienwelt sein will. Stärken und Schwächen live im Radio herauszufinden. Das ist einzigartig und hat mich auf alles vorbereitet, was danach kam und hoffentlich noch kommen wird.

Julian Hutter – war bei M94.5 von 2016 bis 2018

ist heute fester Moderator der nationalen Abendsendung bei ENERGY

Für mich war das 6-monatige VJ-Stipendium bei M94.5 die perfekte Ergänzung zu meinem Journalistik-Studium. Ich konnte meine Kamera-und Schnitt-Skills deutlich ausbauen und mich sowohl kreativ als auch journalistisch ausprobieren. Für sowas ist später ja oft kein Raum mehr.
Vor allem hat es aber wahnsinnig viel Spaß gemacht. Die Leute da sind allererste Sahne!

Luisa Starck – war bei M94.5 von April 2018 – September 2018

ist heute Realisatorin bei Late Night Berlin (Florida Entertainment)

M94.5 hat mir die Freiheit gegeben, meine persönlichen Stärken und Schwächen im Journalismus und in “den Medien” zu entdecken. Von der Freiheit meine eigene Themen bearbeiten zu dürfen, Sendungen zu entwickeln, das erste Mal ein Team zu leiten oder auf einmal Video-Content fürs Radio zu machen. Immer mit der Freiheit scheitern zu dürfen, um beim nächsten Mal besser zu werden. Und: Die vielen tollen Menschen, die ich hier kennen lerne durfte!

Johannes Vogl – war bei M94.5 von 2011-2020

ist heute Produktleiter und Chef vom Dienst bei "Das schaffst du nie!" | PULS / funk

Ich habe bei M94.5 nicht nur gelernt, wie gutes Radio, guter Journalismus und gute Comedy funktioniert. Ich bin auch mal auf die Fresse geflogen. War aber ganz gut, so lernt man viel mehr. Vor allem, weil ich bei M94.5 immer sehr weich gefallen bin.
Denn hier zeigen tolle Menschen tollen Menschen tolle Dinge. Das ist sehr toll.
Außerdem hab ich Freunde gefunden, die ich nicht mehr loswerde und einen Job. Und das ist auch nicht schlecht.

Lukas Illig – war bei M94.5 von 2016-2019

ist heute Comedy-Autor bei Walulis (funk/SWR)

Von allen humoristischen, beziehungsweise auch journalistischen, Fertigkeiten bis hin zu meinen besten Freunden: Das ist alles M94.5 – Verdienst. 
Egal ob man als Stein, Findling oder Rohdiamant den Weg zu M94.5 findet, wer sich entsprechend reinhängt und engagiert kommt als Brillant am Ende heraus. Und das Beste daran ist, dass man diesen Weg nicht alleine geht, sondern ganz viele ebenso Verrückte neben sich hat. 

Felix Brandelik – war bei M94.5 von September 2017 bis Dezember 2019

ist heute Morningshow-Producer ENERGY München

M94.5 hat mir gezeigt, dass ich beruflich nicht nur “irgendwas mit Medien” machen möchte, sondern dass ich es wirklich kann. Ob Radio, Fernsehen, Social Media oder Podcasts, die Medienwelt hat viele Facetten, die ich durch M94.5 kennen lernen konnte. Nicht zu vergessen sind dabei auch all die tollen und lieben Menschen, die ich dort kennen gelernt habe – und inzwischen teilweise Freund:innen und Kolleg:innen zugleich nennen darf. Danke, M94.5! <3

Jan Rothe – war bei M94.5 von 2015-2021

ist heute Social Media & Community-Manager (YouTube, Instagram, Facebook) bei "Die Frage" (PULS/funk) und selbstständiger Podcaster

ZURÜCK
VOR