Informationen über Euer Lieblingsradio M94.5

Der Aus- und Fortbildungskanal M94.5 sendet in München auf der gleichnamigen Frequenz ein größtenteils live produziertes 24-Stunden Radioprogramm, das überwiegend in Zusammenarbeit mit Studenten der Münchner Universitäten entsteht. Und selbstverständlich sendet Euer Lieblingsradio nicht nur über die regulären Funkwellen, sondern auch im Internet.


Ein Blick hinter die Kulissen von M94.5

Es ist das große Ziel von den meisten der etwa 30 neuen Mitarbeiter, die wir jedes Semester bei M94.5 aufnehmen - einmal eine Radiosendung live moderieren. Doch bis dahin ist es - auch für die Grundschüler aus Berg am Laim, die hier den Ernstfall proben (Bild) - ein langer Weg. Wie der Laden M94.5 funktioniert, das erfahrt Ihr hier. 

Die Redaktion
Für alle Redaktionsmitglieder gilt: Mitmachen kann bei M94.5 jeder, der in einer Ausbildung steht. Egal ob Schüler, Auszubildender oder Student. Die meisten M94.5-ler sind Studierende von Münchner Hochschulen und Universitäten. Sie arbeiten semesterweise in der Lehrredaktion des Aus- und Fortbildungssenders. Zunächst zwei Semester in einem der Tagesteams und in einem Ressort, dann als freie Mitarbeiter - und als Moderatoren, Sendungsverantwortliche oder in anderen Funktionen. 

Die Tagesteams
Weil die meisten Redaktionsmitglieder nicht "fulltime" mitarbeiten können, ist die tagesaktuelle Redaktion in fünf Tagesteams (Mo–Fr) aufgeteilt. Unter der Leitung des "Chefs vom Dienst" (CvD) kümmern sich die Tagesteams um alle Sendungen zwischen 9 und 18 Uhr von Montag bis Freitag, insbesondere um die Bestückung der "Hörbar" mit Beiträgen.

Wie in professionellen Sendern, trägt der studentische CvD die Verantwortung für Inhalte und Organisation des jeweiligen Tages. Er bereitet die morgentliche Redaktionskonferenz vor und die Koordinierung von Presseterminen. Er betreut die Redaktionsmitglieder, hilft ihnen mit ihren Manuskripten und werkelt an ihren Beiträgen, so dass sie rechtzeitig sendefertig sind. 

Unterstützt wird der CvD bei seiner Arbeit durch den "Redakteur vom Dienst" (RvD). Der RvD, meist ein erfahrener M94.5-ler, brieft insbesondere die Moderatoren bei der Vorbereitung der Sendung. Er ist verantwortlich für das, was "on air" geht.

Das Tagesteam besteht demnach aus CVD, RvD, "festen" Redaktionsmitgliedern und Praktikanten, die jeweils für eine begrenzte Zeit mitwirken. Es bleibt in dieser Zusammensetzung für ein Semester zusammen. 

Die Ressorts 
Neben der Arbeit im Tagesteam gehören alle Redaktionsmitglieder einem Ressort an. Hiervon gibt es sieben: Einerseits die "Wortredaktionen" Nachrichten/ Aktuelles, Poltik/Hochschule, Wissenschaft, Kultur, Sport und Unterhaltung. Andererseits natürlich die Musikredaktion.

Einmal wöchentlich treffen sich die Redakteure des jeweiligen Ressorts zu ihrer Sitzung. Dabei geht es u.a. darum, die Inhalte der"Spezialsendungen" wie das Katerfrühstück, K13 oder das Plenum zu besprechen. Diese Formate werden vornehmlich abends (die Wiederholungen mittags) und an den Wochenenden ausgestrahlt. 

Die Praktikanten
Ständig wechslender Teil der studentischen Redaktion sind die Praktikanten. Sie arbeiten in der Regel zwei Monate lang bei M94.5 und verteilen sich auf die Bereiche Musik, Wortredaktion, PR/Marketing und Technik. Praktikanten arbeiten bei M94.5 Vollzeit, d.h. sie sind für die Zeit ihrer Mitarbeit Mitglieder in allen fünf Tagesteams. Sie übernehmen für die Zeit des Praktikums Termine, Aufgaben und Pflichten als gleichberechtigte und verantwortliche Mitglieder der Lehrredaktion.
Welchen Song willst du öfter hören?

Wähle deinen M94.5 Gernhörer

M94.5 präsentiert
Munich Rocks!
Donnerstag, 24. April 2014
 
24.-26. April 2014
 
Mittwoch, 30. April 2014

 

mehr
afk tv

Du willst selbst vor oder hinter der Kamera stehen? Eigenständig TV-Beiträge konzipieren, drehen und betexten? Dann bewirb dich für ein sechsmonatiges Praktikum bei afk tv in Redaktion oder Technik. Bewerbungen für Praktika ab Juli sind jetzt schon möglich.

mehr