Mach mit bei M94.5!

Gestatten: Das Musikressort

/ / Bild: M94.5

Music was your first love? Mach was draus! Im M94.5 Musikressort hörst du die neuesten Releases vor allen Anderen, triffst die vielversprechendsten Newcomer:innen zum Interview, berichtest von internationalen Festivals und entscheidest mit, was in unserer Playlist läuft.

Die schnellste Musikredaktion der Stadt

Wir hören die neusten Tracks schon vor ihrer Veröffentlichung. In unserer wöchentlichen Abhörsitzung (Redaktionssitzung ist jeden Montag um 20 Uhr) hören wir uns durch neue Releases, egal ob sie uns von Labels empfohlen wurden, oder wir beim Stöbern selbst drauf gestoßen sind. Bekanntheit, Reichweite, Herkunft oder Genre der Künstler:innen spielen dabei keine Rolle, neu und aufregend muss es klingen! Unser Programm zeichnet sich durch Vielfalt und Individualität aus. Über jeden Song wird ganz basisdemokratisch per Handzeichen abgestimmt: Möchten wir ihn in unserer Heavy- oder Medium-Rotation spielen, oder doch lieber gar nicht? Dieses Verfahren gibt es so beim Radio nicht mehr oft!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Unsere Musikneuheiten alleine im April!

Never hang the blessed DJ!

Du entscheidest nicht nur mit, ob ein Song bei uns laufen soll, sondern auch wann er laufen soll. Die Musikplanung ist unser täglich Brot, das heißt während deiner Zeit im Tagesteam (zusätzlich zum Ressort wählst du auch ein Tagesteam, bei dem du jede Woche mitarbeitest) planst du als zuständige:r Musikredakteur:in das Musikprogramm. Wie bei einem 24-stündigen Mixtape entscheidest du, welche Musik zu welcher Tages- und Sendezeit gespielt wird.

Neben der täglichen Playlist besprechen wir unsere musikalischen Neuzugänge auch in zahlreichen Formaten. So diskutieren wir neue, hörenswerte Releases im Plattenladen, schreiben Albenkritiken, oder küren unsere Redaktionslieblinge zur Platte des Monats. Beim 60-minütigen Musikformat Der Gute Ton kannst du sogar eine ganze Sendung zu einem Musikthema deiner Wahl selbst skripten, moderieren und produzieren. Aber auch schriftlich darfst du dich bei uns austoben: Jede Woche erscheint auf unserer Website ein Albenreview von einem/einer Musikredakteur:in. Nicht zuletzt bestücken wir auch unser Sendefenster bei der Rockantenne mit aktuellem Musik-Content und ihr habt die Chance Moderationen für einen der größten deutschsprachigen Sender zu schreiben oder auch selbst On-Air zu präsentieren.

Triff deine Lieblingskünstler:innen!

Das Interview ist die Königsdisziplin unter den journalistischen Aufgaben. Im Tagesteam führst du unsere musikalischen Interviewgäste durch Redaktion und Studio und zeichnest mit ihnen ein Interview auf, das du vorab selbst recherchiert und geskriptet hast. So lernst du nicht nur die Techniken der Interviewführung, sondern auch wie man in jeder Situation einen kühlen Kopf bewahrt. Als Zuckerl obendrauf bist du als Interview-Host bei Studio-Live-Sessions dabei und darfst quasi ein Privatkonzert aus erster Reihe genießen.

Neben Studiointerviews stehen wir auch außer Haus in der ersten Reihe. Als Medienkooperationspartner berichten wir aus den Münchner Konzert-Venues unseres Vertrauens (Milla, Muffatwerk, Feierwerk, Strom u.v.m.), dürfen bei den von uns präsentierten Konzerten live dabei sein und die Künstler:innen vor Ort zum Interview treffen. Auch der Festivalsommer bedeutet für das Musikressort Interview-Hochsaison. Wir haben unter anderem schon vom Sziget, Southside, Roskilde, Melt! und Reeperbahn Festival berichtet.

Cari Cari im Interview mit M94.5 auf dem Melt! Festival 2019
Frank Turner im Interview mit M94.5 auf dem Southside Festival 2019

Deine Expertise ist gefragt – Vor und auf der Bühne

Nachwuchskünstler:innen aus München liegen uns besonders am Herzen. Wir unterstützen Newcomerbands nicht nur, indem wir ihre Musik im Programm spielen, sondern auch bei regionalen Bandcontests. Beim Nachwuchscontest Running for the Best hast du die Chance, als Jurymitglied für M94.5 den Bands wertvolles Feedback mitzugeben und ihnen zu der Aufmerksamkeit zu verhelfen, die sie verdienen.

Außerdem sind wir jedes Jahr bei Münchner Stadtfestivals wie dem Streetlife Festival mit einer M94.5 Bühne vertreten oder senden live vom GARNIX Open Air oder DIGITALANALOG. Für unsere Festivalbühnen und auch für unsere senderinternen Events (M94.5 Sommernacht und M94.5 Jahrescharts) bestimmt die Musikredaktion nicht nur das Musikprogramm, sondern stellt auch immer wieder das Moderationsteam – eine einmalige Gelegenheit, dich auf der Bühne und am Mikrofon auszuprobieren!

Auch das Moderationsteam bei der M94.5 Sommernacht 2019 stammt aus dem Musikressort

Covido, ergo die Frage nach Online oder Präsenz

Ein paar Prozesse im Musikressort laufen coronabedingt teilweise noch anders als gewohnt. Unsere wöchentlichen Sitzungen finden nach Absprache und aktueller Situation gegebenenfalls über Microsoft Teams statt. Im Allgemeinen sind wir aber mittlerweile gut in der Präsenz angekommen. Auch die Interviews führt ihr möglicherweise noch telefonisch, per Videochat, oder mit einer begrenzten Anzahl an Personen in Präsenz. Die Konzert- und Festivalmaschine läuft langsam wieder an und wir hoffen, dass wir auch im Winter weitere Konzerte präsentieren können.

Wir machen das Beste draus und wollen unseren Redaktionsalltag aufrecht erhalten – und dafür suchen wir dich! Wenn du gerne auf Konzerte gehst, immer auf dem aktuellen Stand bist, was musikalische Neuveröffentlichungen angeht, dich gut in der Münchner Musik-Szene auskennst und generell viel Musik-Know-How und ein gutes Sprachgefühl mitbringst, geben wir dir alles auf den Weg um auch in einer Zeit nach der Pandemie musikjournalistisch durchstarten zu können!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das sagen unsere Alumni

M94.5 war für mich Familie, Job und immer wichtiger als mein Studium. Dank M94.5 habe ich heute die Chance mit meinem kreativen Blödsinn und meiner Stimme Geld zu verdien. M94.5 ist ein, nein DER Ort in München, an dem sich alle jungen, kreativen Medienmach*innen und Journalist*innen treffen und gemeinsam an einem wunderschönen Projekt arbeiten.

Sebastian Heigl – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Moderator & Leitung Programmgestaltung bei egoFM

Bei M94.5 habe ich gelernt, mir jedes noch so fachfremdes Thema anzueignen und meine leidenschaftliche Neugierde für journalistische Themen mit jedem Tag aufs Neue zu stillen. Diese Aufgeschlossenheit ist bis heute essenziell für meine Arbeit als freier Autor, Redakteur und Producer. Egal welches Ressort, M94.5 hat mir die Möglichkeit geboten mich auszuprobieren, gerne auch zu Scheitern und dabei meine eigenen Stärken zu entdecken und auszubauen.

Oliver Strosetzki – war bei M94.5 von 2016 – 2019

ist heute Producer sonnenklar.TV; freier Autor: guitar-Magazin, keys, Esquire, inStyle Men, Techstage; Caster UFA

Ich hatte mich einfach mal beworben und habe dann durch M94.5 gemerkt, dass Journalistin mein Traumberuf ist. 
Ohne M94.5 hätte ich nie gelernt, wie Nachrichten geschrieben werden, wie ich ein Event organisiere oder eine Plattenkritik schreibe. Und ich hätte nie so tolle Menschen kennengelernt. 

Daniela Goronja – war bei M94.5 von 2016-2019

ist heute Social Media & SEO-Redakteurin bei BR24

Ohne M94.5 hätte ich mich nicht einmal in die Nähe von einem Mikrofon getraut, den Großteil meiner heutigen Lieblingsbands niemals kennengelernt, viel zu viele Konzerte verpasst und von den Menschen da fang ich lieber gar nicht erst an… M94.5 ist so ziemlich das beste was mir passieren konnte.

Vitus Aumann – war bei M94.5 von 2014-2019

ist heute Musikredakteur, Moderator und Produzent bei egoFM

M94.5 kann man neben dem Studium machen. Oder man macht halt das Studium neben M94.5. Denn wenn ich bei M94.5 was gelernt hab, dann praktische Erfahrung. Wie kommt Musik ins Radio, wie führe ich Interviews mit Künstler:innen und wie moderiere ich so, dass es natürlich klingt? Ob als Redakteurin, Moderatorin oder Chefin vom Dienst – M94.5 hat mich perfekt auf die Medienwelt vorbereitet. Und noch dazu unglaublich tolle Leute in mein Leben gebracht.

Sabrina Luttenberger – war bei M94.5 von 2015-2021

ist heute Redakteurin bei egoFM

Ich kam mit keinerlei Vorerfahrung in die Redaktion und habe innerhalb 1 Jahres mehr gelernt, als ich es jemals erwartet hätte. Von den journalistischen Basics bis hin zu Moderation, Sendeleitung und CvD-Tätigkeit: Jeder Tag in der Redaktion war ein Geschenk, beruflich und privat. Ich durfte meine Musikhelden interviewen und war lange nirgends lieber als vor dem Studiomikro. Meine Karriere hat bei M94.5 begonnen und dafür bin ich ewig dankbar!

Joanna de Alencar Baban – war bei M94.5 von 2015-2018

ist heute Redakteurin in der Programmredaktion von BAYERN 1, Moderatorin für "Ganz Konkret"

Gerade während der Uni-Zeit hatte ich ganz viele Kommiliton:innen, die häufig Angst vor der Zukunft hatten und nicht wussten, was sie einmal beruflich machen sollen. M94.5 hat mir diese Angst komplett genommen! Ich habe hier gemerkt, wie viel Spaß mir Radio macht! Und wie lächerlich gut ich hier auf die Berufswelt in den Medien vorbereitet werde! Und ich bin mir sicher, ohne M94.5 wäre ich noch lange nicht in meinem Traumjob angekommen 🙂

Henri Sarafov – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Vormittagsmoderator bei Antenne NRW

ZURÜCK
VOR