Die Sportgondel

Mit dem Rad zum Rand des Kontinents – Askan von Schirnding

/ / Bild: Askan von Schirnding

Egal ob Hochwasser oder Schneesturm. Egal ob Winter, Sommer oder Nebensaison. Eine Gondel fährt jeden Mittwoch: die Sportgondel. Der Podcast der M94.5-Sportredaktion. Die Besatzung (Themenauswahl) ist wie bei ihren touristischen Verwandten bunt zusammengewürfelt, allerdings mit etwas Schlagseite in Richtung München.

Folge 40: Von Kochel in Bayern bis zum Nordkap in Norwegen und wieder zurück – insgesamt 8.516 Kilometer ist Askan von Schirnding von Oktober bis Dezember mit dem Fahrrad gefahren. Schwierigkeiten bei der Grenzüberquerung waren nicht die einzige Herausforderung, die dabei zu meistern waren. Immer mit dabei: Seine Kamera, mit der er seine Touren filmt und sie anschließend auf Youtube veröffentlicht.

„[Dass ich erleichtert war] würde ich gar nicht sagen. Das Gefühl von Erleichterung habe ich nur, wenn ich irgendwas mache, das mir keinen Spaß macht. […] Ich glaube auch, dass Glück viel mit Erleichterung verwechselt wird. […] Wenn ich auf irgendetwas hart hinarbeite und Opfer bringen muss und das gar nicht gerne mache und dann erreiche ich es, und dann rede ich mir ein, ich bin glücklich, aber eigentlich bin ich nur erleichtert, weil ich den Druck weg hab, das endlich schaffen zu müssen und der ganze Stress endlich wegfällt und ich nicht länger ackern muss.“

Askan von Schirnding

Wie er es bis ans Ziel geschafft hat, wie er sich auf seine großen Radtouren vorbereitet und welche Tourpläne Askin von Schirnding in Zukunft noch hat, erzählt er in der neuen Sportgondel-Folge.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden