Mach mit bei M94.5!

Vom Hobby zum Beruf? – Das Sportressort

/ / Bild: M94.5

Von A wie Aircheck, C wie Calzone, K wie Kommentieren über L wie Live-Tickern bis Z wie Zusammen. Das ist das Sportressort von M94.5.

Wie beschreibt man ein Ressort, dass sich ein gemeinsames Hobby zur Aufgabe macht? Wir lieben den Sport. Wir sind unter anderem Fußballer:innen, Tennisspieler:innen und Handballer:innen, manche von uns betreiben Sport aber auch lieber passiv – von der Couch aus. Und wir lieben die Geschichten, die hinter dem Sport stecken. Um die zu erzählen, sind wir vor allem eins: unterwegs. Immer auf der Suche nach den besten Tönen aus der Sportstadt München. 

Möglichkeiten über Möglichkeiten

Sportressort heißt: mit dem Aufnahmegerät draußen sein – vor Ort. Dafür ist dir als Sportredakteur:in kein Weg zu weit. Du fährst vom Münchner AudiDome bis nach Innsbruck zur Vierschanzentournee, wo dir keine Etappe entgeht. Von Tag eins an bietet dir das Sportressort alles zum Ausprobieren, Lernen und Selber machen. Wir berichten viel über regionalen Sport in und um München. Vom FC Bayern Basketball, über Rollstuhlbasketball der RBB Iguanas München bis Eishockey des EHC Red Bull München. Dabei lernst du Live-Tickern, Geschichten sammeln und Interviews mit Sportler:innen zu führen. 

Außerdem begleitet das M94.5-Sportressort den Regionalligisten SpVgg Unterhaching. Mit unserem Fanradio „Haching FM“ berichtest du 90 Minuten live aus dem Sportpark – und machst deine ersten Schritte als Fußballkommentator:in. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Meldungen in Bewegung

Ob du vom Geschehen auf dem Rasen, dem Parkett oder auf der Piste berichtest, du wirst in jedem Fall in unserer wöchentlichen Radiosendung  „Bewegungsmelder“ zu hören sein.
Sollte ein tiefgründiges Gespräch mit deinem/-r Lieblingsportler:in eher dein Ding sein, dann ist unser Podcast die „Sportgondel“ genau das Richtige für dich.
Radsportfan? Auch darüber quatschen wir gerne. Im Radsportpodcast “WATTs Ab!” waren unter anderem schon die Radsportprofis Simon Geschke, Emma Hinze und Ultracyclerin Fiona Kolbinger zu Gast. Ansonsten sprechen unsere Sportressort-Radler aber auch über das Neueste aus dem Sport auf zwei Rädern – und vielleicht ja auch bald du.

Mit unseren M94.5-Alumnis, wie zum Beispiel Florian Schmidt-Sommerfeld, Jan Lüdeke oder Martin Piller, die ihre Leidenschaft bei Sky, Magenta Sport und Co. zum Beruf gemacht haben, erhältst du außerdem Feedback von echten Profis. 

Warum du?

Dafür musst du kein sportliches Allround-Multitalent sein. Es ist egal, ob du auf dem Fußballplatz groß geworden bist und jeden Trainerwechsel deines Vereins auswendig weißt, wortwörtlich über den Schwebebalken schwebst oder doch eher lateinamerikanischen Stepptanz zu Technomusik liebst. Mit deiner persönlichen Leidenschaft für den Sport und dem nötigen Hunger für spannende Geschichten aus und für München bist du bestens gerüstet. Und, last but not least, Hunger ist ein gutes Stichwort: Du spendest genauso gerne wie wir deine letzten Euros für die beste Calzone der Stadt (Alternativen werden meistens (!) akzeptiert) beim Pizzaessen nach der wöchentlichen Sportsitzung. 

Wir treffen uns immer Montag abends um 20:15 – zu dieser Zeit solltest du also frei haben oder dir frei machen. Wir freuen uns auf dich!

Das sagen unsere Alumni

Machen, machen, machen! Nirgendwo sonst durfte ich so schnell so viel ausprobieren. Recherchieren, Interviews führen, Beiträge schreiben, Beiträge vertonen, Studiogespräch, Studio-Moderation, Live-Reportage… einfach herrlich! Und das alles auch noch unter echten Bedingungen, inklusive Redaktions-Alltag, Abnahmeschleifen, Feedback vom CVD, das war einmalig und dementsprechend steil auch meine Lernkurve. Danke M94.5!

Alexander Klich – war bei M94.5 von 2011-2013

ist heute Moderator & Kommentator bei Magenta Sport

M94.5 hat mir in vielen Bereichen geholfen, meine Interessen zu finden. Ich habe herausgefunden, was ich mit meinem Leben anstellen möchte und wie ich mein Hobby mit meinem Beruf vereinen kann. Ich habe hier meine ersten Schritte in die Medienwelt gemacht und noch dazu viele gute Kontakte und tolle Freunde für’s Leben gefunden. M94.5 bringt einen beruflich voran und bietet einem die Möglichkeit sich selbst weiterzuentwickeln.

Antonia Engelhardt – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute Kommentatorin bei MagentaSport, freie Videojournalistin

M94.5 ist die perfekte Symbiose – Freunde / Spaß / Harte Arbeit / Zukunftsplanung. Alle Basics, die ich bei M94.5 gelernt habe (Schneiden mit Schnittprogrammen, Interviews führen, Nachrichten schreiben oder Moderationen verfassen etc.), wende ich heute noch an. Dazu wurde mir mein Praktikum bei ran von einem M94.5 Kollegen vermittelt. Ohne die Kontake & Freunde von M94.5 wäre ich heute nicht Sportredakteurin. Der Grundstein ist und war M94.5.

Veronika Mittermüller – war bei M94.5 von 2014-2017

ist heute Redakteurin in der ProSiebenSat.1 Sportredaktion

Hey Future-M94.5ler, 
durch meine Arbeit bei M94.5 habe ich die vielfältigen Basics der Medienarbeit kennen und lieben gelernt. Ob Interviews führen, Skripte/Artikel schreiben oder Moderieren und Beiträge einsprechen – all das hat nicht nur mega Spaß gemacht, sondern hilft mir auch jetzt in meinem Job enorm. Hätte ich damals nicht bei M94.5 ausprobiert, hätte ich jetzt wohl nicht meinen absoluten Traumjob – und viele neue Freunde – bekommen.

Franzi Heigl – war bei M94.5 von 2017-2020

ist heute Pressesprecherin bei den Straubing Tigers

Hallo Ihr M94.5ler in spe, 
Meine Zeit im Sportressort von M94.5 werde ich nie vergessen. Ich habe mir in dieser Zeit Fachkompetenz und Selbstvertrauen für den Job angeeignet und ich habe ein super Team um mich gehabt, ohne das dieser Job nicht läuft! Aus Kollegen wurden Freunde und wir haben auch heute noch miteinander beruflich und privat zu tun. M94.5 ist das Soziale Netzwerk für‘s echte Leben. Genießt die Zeit und nehmt mit was geht!

Lisa Buschmann – war bei M94.5 von 2012-2014

ist heute Digitalkuratorin Staatsbibliothek München

M94.5 war eine sensationelle Zeit. Ich habe tolle Freunde kennengelernt und vieles von dem gelernt, was ich heute im daily business als Redakteur, Reporter und Moderator brauche. Praxis-Erfahrung ist in der Medien-Welt das aller-aller-Wichtigste und mehr Praxis-Erfahrung als bei M94.5 kann man eigentlich bei keinem anderen Sender als “Greenhorn” sammeln. Ich würde jederzeit wieder zu M94.5 gehen!

Sebastian Benesch – war bei M94.5 von 2009-2012

ist heute Reporter/Moderator BR & Prime Video Sport

Es ist das einzige, was mir tatsächlich etwas gebracht hat während meiner KoWi-Studienzeit. Alle Vorlesungen und Seminare waren für die Tonne. Aber immer die investierte Zeit bei M94.5 hat mir gezeigt, was ich kann und was ich will.
Ich habe so viele tolle Leute kennen gelernt, die mir heute noch überall über den Weg laufen. Ich hab die Grundlagen von (Radio-) journalistischer Arbeit gelernt und war Teil eines well-known Senders.

Lena Rupprecht – war bei M94.5 von 2017-2020

ist heute Volontärin bei der BLR

In allererster Linie hat mir M94.5 unglaublich viel Spaß gebracht und mir viele Freundschaften fürs Leben beschert. Ohne M94.5 wäre ich aber auch beruflich nicht da, wo ich jetzt bin. Die Möglichkeiten, die einem dieser Sender bietet, bekommt man sonst nirgendwo. Ein absolutes Muss für jeden, der irgendwas mit Medien machen will 😉

Jan Lüdeke – war bei M94.5 von 2007-2011

ist heute Moderator und Kommentator bei Magenta Sport, DAZN, Pro7 Maxx, Eurosport

Bei M94.5 durfte ich zum ersten Mal in die große weite Medienwelt eintauchen. Ich habe gelernt, wie viel Arbeit sich hinter einem kurzen TV-Clip versteckt, was ein gutes Interview ausmacht und wie man moderiert. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben und ganz nebenbei seine Stärken zu entdecken. Das Besondere dabei ist, dass man das Erlernte direkt anwenden darf: ein einzigartiges Sprungbrett in den Journalismus. 

Carina Dilg – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute Social-Media-Autorin beim WDR, Sportschau

M94.5 war für mich der Start, der Lust auf mehr gemacht hat. Einfach machen, alles ausprobieren. Da merkst du: Was liegt mir? Wo muss ich besser werden? Der große Wunsch, Kommentator zu werden, war davor schon da. Ich glaube, das Machen-Dürfen bei M94.5 zusammen mit dem Mix an Eigenmotivation, etwas Talent und den Grundtugenden – immer dranzubleiben, sich reinzuknien und auch geduldig zu sein – sind ganz wichtige Zutaten immer weiter zu kommen.

Oskar Heirler – war bei M94.5 von 2011-2014

ist heute Fußball-Kommentator bei MagentaSport

ZURÜCK
VOR