Um6Ecken

Rollstuhlbasketballer Lukas Gloßner

/

„Der Unfall hat Türen zugemacht, aber auch Türen aufgemacht“, ist Lukas überzeugt. Der 19-jährige sitzt seit seinem Mopedunfall vor drei Jahren im Rollstuhl. Er ist von der Hüfte aus gelähmt. Doch statt zu verzweifeln, hat der Abiturient seine Hobbys angepasst und seine Ziele verändert. Früher ein begeisterter Fußballer, spielt er heute Rollstuhlbasketball bei den RBB-Iguanas. 140 Kilometer – so weit hat Lukas es zum Training nach München. Ein Aufwand, den er gerne in Kauf nimmt. Immerhin sind die Iguanas einer der wenigen Vereine in seiner Nähe, die Rollstuhlbasketball anbieten. Und sie sind einer der besten. In der Bundesliegamannschaft der Iguanas zu spielen – darauf arbeitet Lukas hin. Jede Woche zwei Stunden nach München und wieder zurück – alles für sein Ziel.

Rollstuhlbasketballer Lukas Gloßner | Um6Ecken
Rollstuhlbasketballer Lukas Gloßner | Um6Ecken

Jeder Mensch soll jeden Anderen auf der Welt um 6,6 Ecken kennen – gilt wohl besonders für München, das größte Dorf Deutschlands. In der brandneuen Videoserie „Um 6 Ecken“ porträtieren wir einzigartige Menschen – von der Wahrsagerin bis zur Dragqueen. Übrigens „G‘schichten für Isarpreißn“ bedeutet nicht, dass nur Zugezogene zuschauen dürfen 🙂 Original-Münchner und sogar Zuschauer nördlich des Weißwurschtäquators dürfen einschalten. Spread the Word!