Peter and the Lost Boys im Interview

Ver-folk-ungswahn

/ / Bild: Peter and the Lost Boys

Es ist noch nicht allzu lange her, da war Folkmusik noch von alten Leuten für alte Leute: ein Nischengenre, von dem die breite Öffentlichkeit kaum Notiz genommen hat. Seit den 2010er Jahren und Bands wie Mumford & Sons ist das anders.
Das Münchner Pendant feiert mit Peter and the Lost Boys ein großes Debüt.

Peter Büttner und Alexander Weindl – die Gründungsmitglieder von Peter and the Lost Boys – im Sound of Munich-Interview.

Die Band, die ursprünglich aus Peter und einem “Lost Boy” (Alex) bestand, nutzte die Corona Pandemie, um neue Mitglieder aufzunehmen und die ersten Songs zu schreiben. 2020 veröffentlichten sie mit Gone ihre erste EP.

Folk deinem Traum  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

First Snow – Peter and the Lost Boys

Dass die Band sich so gut und schnell entwickeln konnte, war für die Gründungsmitglieder nicht wirklich abzusehen. Alles lief von Anfang an reibungslos. Alex meinte, dass es gleich von Beginn an bei allen „geklickt“ und das Sounderlebnis so direkt gestimmt habe. Nach ausgiebigen Proben konnte die junge Band sogar live performen, was ja gerade während Corona ein Privileg gewesen ist.  

Auf die Frage, warum sie sich für Folk als Genre entschieden haben, erklärt Alex:

„Ich bin schon früh Fan von Mumford & Sons gewesen. Und als mir aufgefallen ist, dass ich alle ihre Songs mit meinen Fähigkeiten auf der Gitarre spielen konnte, war mir klar, dass es das richtige Genre für uns sein würde.“  

Alexander Weindel – Peter and the Lost Boys

Folk-ommen entspannt! 

Die junge Band wird in den Medien gerne mal mit ihren Idolen verglichen. Jedoch ist es nicht bloß eine einfache Kopie des Stils, sondern eine Hommage. Die Münchner:innen geben dem Genre mit viel Mehrstimmigkeit und ausgefeilten Melodien ihren ganz eigenen Anstrich. Die virtuosen Linien der Melodien und Harmonien entstammen hier den Fähigkeiten der Musiker:innen und haben sich mittlerweile fast zu einer Art Markenzeichen entwickelt.  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Promised Land – Peter and the lost Boys

Folk-lich on Air! 

Das schier grenzenlose Potential der Bandmitglieder bleibt aber auch derzeit nicht ungenutzt. So steht das nächste Album schon vor der Tür: All We Hope For heißt das neue Projekt, welches Anfang April released werden soll. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG-20210228-WA0001-1024x916.jpg
All We Hope For – Bild: Peter and the Lost Boys