Juicyproof im Interview

Stay Juicy!

/ / Bild: https://www.facebook.com/juicyproof/

Maxi, Murat und Dario bilden das Münchner Trio Juicyproof. Hip-Hop kombiniert mit klassischen Soul- und Jazz-Elementen hat am Ende ein ganz neues Genre erschaffen. Bei uns waren sie zum Interview.

Interview mit Murat und Maxi von Juicyproof

Songwriting in Corona-Zeiten

Die Zeit der Quarantäne haben die drei Jungs fleißig zum Songwriting genutzt. Dabei sind auch einige Songs aus ihrem neuen Album Diamonds in Space entstanden, meist super spontan. Das läuft dann so ab: Was ihnen an Melodien in den Kopf kommt, wird erstmal eingespielt und später entstehen die Texte. Einen strikten Plan gibt es nicht, weil sich so die Jungs manchmal auch selbst mit ihren eigenen Ideen überraschen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Juicyproof – „Station of Love“

Juicyproof erobern die USA

Besonders viele Hörer*innen hat die Band in den USA – sogar mehr als in Deutschland. Eine mögliche Erklärung dafür ist, dass in den Staaten Hip-Hop noch mehr gehört und zelebriert wird als in Deutschland. Daraus ergibt sich in der Zukunft vielleicht die Möglichkeit, auch mal in den USA aufzutreten. Einen Kontakt nach Houston in Texas haben sie sogar schon.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Juicyproof – „Beautiful“

Ein neues Album und mehr Live-Auftritte

Auch wenn die Konzerte im Sommer leider abgesagt werden mussten, können wir uns auf ein Konzert im September freuen, vorausgesetzt natürlich Corona lässt das zu. Juicyproofs neues Album Diamonds in Space verspricht einen sphärischen Sound, auf den man sich freuen kann.