Swango im Interview

Patient Zero eines positiven Virus

/ / Bild: M94.5 / Michael Goder

Die Münchner Band Swango verbindet in ihrem Klang viele Sachen: sanft gezupfte Lagerfeuergitarre, polternden Stepptanz und manchmal zynische, politische Text. Nächstes Jahr soll ihr zweites Album erscheinen, bald kommt dazu die zweite Single raus. Rapper ‚Manekin Peace‘, Stepper ‚Skillgott Heron‘ und der Prduzente DJ El Rod von Swango waren bei uns im Interview.

Vor kurzem hat sich eure Zusammenstellung ja ganz schön durchgemischt. Wie passt ihr euch daran an? Denkt ihr, euer Sound wird sich dadurch verändern?

Manekin Peace: Eigentlich ist das, was Swango am besten kann, das Improvisieren mit dem was wir haben. DJ El Rod war davor unser Produzent, aber eigentlich war er Swango erster Stunde! Er hat mit uns die Musikvideos gemacht und war somit immer an der Narrative der Band beteiligt. Deswegen war das eine sehr organische Geschichte dass er jetzt dann auch mit uns auf der Bühne ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Swango – Bottom Of The Ocean

Ihr sagt es ist eine moralische Verantwortung für euch politische Musik zu machen. Findet ihr, dass jeder Künstler diese moralische Verantwortung hat?

Manekin Peace: Ich würde sagen nicht jeder hat so eine Ader, aber für mich hat das nichts mit politisch sein oder nicht politisch sein zu tun. Man hört ja oft ’sobald man gegen rechts ist, ist man links‘. Für mich hat gegen rechts sein nichts mit links oder rechts zu tun, sondern einfach damit, dass man das richtige macht. Und jeder hat eine eigene Stimme, wie er es macht. Der eine macht es wie wir und macht ein Lied wie ‚Change Is Coming‘: Auf die Fresse wir müssen was tun! Und andere sagen ‚Hey wir müssen miteinander sein!‘, ist auch eine Form von politisch sein. Und jeder hat die Verantwortung, die Welt zu einem bessere Ort zu machen, in der besten Art, in der er es kann.

Eure neueste Single „Change Is Coming“ klingt fast wie eine Warnung an das System und diejenigen, die darin ganz oben sind. Seht ihr diesen Aufbruch schon am Horizont?

Manekin Peace: Definitiv!

DJ El Rod: Ich finde auch. Jetzt vor ein paar Tagen war die große Klimaschutz-Demo mit über einer Millionen Leute in ganz Deutschland und ich finde schon, der Gedanke ‚change is coming‘ ist angekommen bei den Leuten. Die Leute wollen was ändern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Swango – Change is Coming

‚Change is Coming‘ berührt ja echt viele Punkte: Korruption, Lobbyismus, Überwachungsstaat, Einigkeit, Gier, Kriegstreiberei, Hetzerei und auch persönlicher Aktivismus! Wie behaltet ihr denn bei all diesen Problemen die Hoffnung, dass Veränderung möglich ist? Seid ihr noch Optimisten?

Manekin Peace: Wenn es keine Veränderung gäbe würden wir diese Debatte gar nicht haben. So lange du noch Leute hast, die dem eine Stimme geben weißt du das was richtig ist. Mein Großvater hat immer gesagt: „Wenn du sechs Milliarden Menschen hast, und die sind alle schlecht, und du hast einen guten dabei, dann ist noch nichts verloren. Denn das Gute, die Hoffnung ist wie ein positiver Virus. Solange du diesen Patient Zero hast, der alle Anstecken kann, ist alles noch in Ordnung.