M94.5-Kino-Event-Tipp

Léon der Profi – Directors Cut

/ / Bild: Studiocanal

Einen Klassiker nochmal im Kino sehen? Kein Problem! Am Montag den 30.09. gibt’s den Thriller von Luc Besson exklusiv für einen Tag in einer 20 Minuten längeren Version nochmal im Kino.

Léon der Profi ist definitiv ein außergewöhnlicher Film. Ein 13-jähriges Mädchen, dessen Familie ermordet wird, geht bei ihrem Nachbar, einem Profikiller, in die Lehre, um Rache zu nehmen. Diese sehr ungewöhnliche Geschichte glaubhaft zu erzählen und dabei auch noch echte, unverschnittene Gefühle zu zeigen und im Zuschauer hervorzurufen, klingt praktisch unmöglich. Es sind die Zutaten für ein Meisterwerk. Und genau das hat Regisseur Luc Besson (Das fünfte Element) mit seinem Film geschaffen. Das liegt vor allem an der fantastischen Besetzung. Jean Reno als unerwartet sensibler Mafiakiller und Gary Oldman, der seiner Rolle die Augen eines wilden Tieres verleiht, liefern brillante schauspielerische Leistungen. Und trotzdem bleibt einem die damals erst 13-jährige Natalie Portman in ihrer allerersten Rolle im Gedächtnis, die ihren altgedienten Kollegen als Mathilda absolut auf Augenhöhe begegnet. Natalie Portman lässt Mathilda in der Dynamik mit dem fast kindlichen Léon manchmal als die wesentlich Reifere wirken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Oldie but Goldie – der Trailer zu Léon der Profi

Der Director’s Cut enthält keine gravierend neuen Szenen, trotzdem wirkt die 20 Minuten längere Fassung gegenüber der bisherigen als die „richtigere“ Fassung. Die Story wirkt nicht mehr gehetzt, die fast elektrische Spannung, die vor vielen Actionszenen in der Luft hängt, knistert regelrecht. Der neue Cut scheint endlich genug Luft zum Atmen zu finden. Dieser neue Raum, kombiniert mit der Erfahrung im Kinosaal mit entsprechendem Sound, verleihen dem Film sehr viel mehr Wucht. Fazit: Hier werden keine halben Sachen gemacht, die Action ist mitreißender und die Emotion sehr viel berührender. Ein knallharter und doch hoffnungslos romantischer Actionfilm im neuen, aufpolierten 4K-Gewand.

Der Director’s Cut von Léon der Profi läuft nur am 30.09. und in München nur im Cinema, dem Cinemaxx und dem ARRI.