Mach mit bei M94.5!

Ein Tag bei M94.5

/ / Bild: M94.5

M94.5 läuft 24 Stunden an sieben Tagen der Woche On Air. Wir Redakteur:innen sorgen dafür, dass Musik, Beiträge und Moderation bei euch im Radio ankommen. Aber wie genau sieht so ein Tag für Redakteur:innen eigentlich aus?

08:00 – Morgenkonferenz

Guten Morgen! Der Tag in der Redaktion fängt bei uns um acht Uhr an – ja, wirklich so früh – und es geht direkt los mit der Morgenkonferenz. Hier werden vom CvD, dem Chef oder der Chefin vom Dienst, alle wichtigen, den Sender bzw. Sendebetrieb betreffenden, neuen Infos und Ereignisse der letzten Woche zusammengefasst.

Danach geht es direkt los mit dem wichtigsten Teil: der Themenrunde. Alle Redakteur:innen stellen hier aktuelle Themen vor, die sie gerne bearbeiten wollen. Es wird über den Dreh diskutiert, mit welchen Expert:innen gesprochen werden kann und ob das Thema am besten als Beitrag, Moderation oder Studiogespräch funktioniert.

Nachdem alle Themen vorgestellt und diskutiert worden sind, teilt der CvD den Redakteur:innen ein Thema zu und es kann los gehen.

Interviews mit Expert:innen

Nach der ersten Recherche um in das Thema rein zu finden wird nach passenden Interviewpartner:innen gesucht. An diese Expert:innen wird dann eine Interviewanfrage geschickt und ein Termin ausgemacht.

Jetzt noch die Fragen überlegen, kurz mit dem/der CvD besprechen und das Interview kann anfangen. Die Aufnahme findet entweder in Person statt, oder über das Telefon. Die Antworten der Expert:innen nennen wir O-Töne ( = Original-Töne) und mit diesen Tönen werden dann die Beiträge angereichert.

Die Produktion

Um die Themen zu strukturieren wird ein Skript geschrieben, in dem O-Töne und der Text für die Moderator:innen oder eure eigene Spreche geordnet werden. Eingebettet wird das Ganze in eine Anmod ( = Anmoderation) und eine Abmod ( = Abmoderation).

Dann geht es an die Produktion. Da bei uns im Radio alles übers Hören funktioniert muss die Tonqualität natürlich besonders gut sein. Um die Töne besonders klar klingen zu lassen wird nach dem schneiden gepegelt. Pegeln ist nicht nur bei den O-Tönen wichtig, auch nach dem Einsprechen der eigenen Texte werden die Aufnahmen gepegelt.

Falls an einem Beitrag gearbeitet wird ist das Produzieren ein großer Schritt. Alle aufgenommenen Clips werden geschnitten, gepegelt und dann mit Betten und Sound Effekten unterlegt.

14:00 – Mittagskonferenz

Nach dem Mittagessen gibt es die zweite Konferenz – die Mittagskonferenz. Hier werden die Themen kurz dem/der Moderator:in der Hörbar gepitched – der Sendung, in der die Beiträge des Tagesteams dann laufen. Jede:r erklärt kurz sein Thema und es werden die Slots der Sendung zugeteilt. In der Mittagskonferenz kann auch darüber gesprochen werden, ob jemand noch Hilfe braucht oder vielleicht schon fertig ist und anderen Redakteur:innen zur Seite stehen kann.

Das Abnehmen deiner Arbeit

So langsam sollte die Produktion jetzt zum Ende kommen und die Beiträge können von dem/der CvD abgenommen werden. Mit dem hier gegebene Feedback wird dann nochmal alles überarbeitet. Nach der finalen Abnahme kann das Skript dann an den/die Hörbar Moderator:in abgegeben werden und der Beitrag oder die Töne können abgespeichert werden.

16:00 – Die Live Sendung

Die Hörbar wird von Moderator:innen moderiert, die schon länger bei M94.5 sind. Nach zwei Semestern bei M94.5 kann jeder mit ein bisschen Training moderieren. Die Moderator:innen sind aber nicht immer alleine im Studio: Redakteur:innen dürfen oft On Air sprechen, wenn sie ein Studiogespräch vorbereitet haben und ihr Thema in einem live Gespräch mit den Moderator:innen vorstellen.

18:00 – Feierabend

Nach einem langen Tag ist es dann um 18 Uhr Zeit die Computer auszuschalten und nach Hause zu gehen. Bis nächste Woche!

M94.5 während Covid-19

Während der Corona Pandemie müssen wir natürlich auch bei M94.5 die Tage ein bisschen anpassen um sicher und gesund zu bleiben. Es sind immer nur eine begrenzte Anzahl an Leuten in der Redaktion, der Rest arbeitet aus dem Home-Office. Außerdem tragen wir alle FFP2-Masken und es gibt ein festes Hygiene-Konzept.

Bewerbt euch!

Habt ihr Lust bekommen? Dann bewerbt euch doch bei uns und schon bald ist das auch euer Tagesablauf – zumindest einmal pro Woche. Hier findet ihr alle Infos und das Bewerbungsformular: https://www.m945.de/bewerbung-sose2021/.

Wir freuen uns auf euch!