Walking on Rivers im Interview

Die Jungs, die übers Wasser laufen

/ / Bild: M94.5

Wenn der graue Arbeitsalltag uns mal wieder einholt, kommt hier jetzt Abhilfe. Die Dortmunder Band Walking on Rivers lassen uns leicht den Alltagsblues überstehen. Ihre neueste Single „By the harbour“ ist jetzt am 7. Januar erschienen und glänzt mit einem entspannten Indie-Vibe. Im Interview haben sie uns etwas über ihre Anfänge, ihre neuste Single und über ihre Zukunftspläne verraten.

Von der Großstadtprärie beeinflusst

Die Band wurde 2015 gegründet und besteht mittlerweile aus Martin Kreuzer, David Laudage, Niklas Wiegand, Markus Kullmer und Borsti Pieper. Angefangen hat alles mit einer Akustik-Session zu dritt und daraus entwickelte sich mit einigen Neuankömmlingen die vollständige Band. Aus der anfänglichen „life, love and nature“ Stimmung entwickelten sich die Jungs weiter bis ins Urbane und das hört man auch in ihren neuesten Werken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Walking on Rivers – Off the Trails [OFFICIAL VIDEO]

Festivalzeit ist Musikzeit

Die Band spielte 2019 auf vielen bekannten Festivals wie Juicy Beats, Sound of the forest oder Traumzeit. In jungen Jahren waren sie selbst bei vielen Festivals mit dabei und das war für sie auch die Erfüllung, ihre Musik mit Menschen teilen zu können. Auch akustisch sind die fünf Jungs ein Genuss für die Ohren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Walking on Rivers – Lonely Man (EISENDACH SESSION)

„Wherever I go“

Anfang des Jahres veröffentlichten die Jungs ihre neueste Single „By the harbour“ und wurden hierbei von ihrer Heimat Dortmund beeinflusst. Der Titel ihrer jetzigen Tour trägt außerdem den Namen „Wherever I go“ und auch 2020 haben die Dortmunder noch einiges vor. Mit neuen Songs und weiteren Festivalauftritten geht es spannend weiter. Derzeit ist die Band auf großer Deutschlandtour, wo ihr die Jungs live erleben könnt erfahrt ihr hier.