Fußball in Tansania

Toto Oye!

/ / Bild: Martin Grelics

Plötzlich Profitrainer! So ging es Martin Grelics, der über eine Hilfsorganisation nach Tansania kam. Über seine Zeit dort hat er jetzt ein Buch geschrieben.

Das Stadion an der Schleißheimer Straße ist gut gefüllt an diesem Abend. Besser, als Martin Grelics es erwartet hatte. Er war 2015 Fußballtrainer in der ersten tansanischen Premier League und stellt hier sein Buch „Toto Oye!“ vor. Aber es ist mehr als eine Lesung. Martin Grelics liest zwar auch aus seinem Erfahrungsbericht, viel mehr erzählt er aber frei Anekdoten. Wie die vom Hexenmeister, der sein Team, die Toto Africans Mwanza, verhexen sollte. Oder von der Busfahrt seines Teams zu einem Auswärtsspiel, nach der ein Betreuer der Mannschaft stolz verkündete: „Unser Busfahrer war super. Der hat nur 15 Minuten geschlafen!“ Wohlgemerkt bei 30 (!) Stunden Fahrt.

Neben den vielen skurril anmutenden Szenen schildert der Bayer aber auch viele schöne Momente und untermalt diese mit eindrucksvollen Bildern: die Spieler, die sich auf die gespendeten Fußballschuhe aus Deutschland stürzen, der fanbeladene LKW am Spielfeldrand oder das heruntergekommene, aber charmante Stadion.

Martin Grelics mit seinem Team (Bild: Martin Grelics)

Einen Teil seiner Erfahrungen gibt’s auch hier im Interview mit Martin Grelics zum Nachhören:

Martin Grelics über seine Station als Fußballtrainer der Toto Africans Mwanza

Martin Grelics Buch „Toto Oye“ über seine Zeit als Cheftrainer in Mwanza, Tansania, bekommt ihr unter anderem hier.