Filmfest 2024

Doppelgängers³

/ / Text: Antonia Lang / Bild: Filmfest München

Weltraummissionen finden in futuristischen grauen Forschungsstationen statt. Oder?

Das ist nicht unbedingt so. Die französische Wissenschaftlerin und Doktorandin Nelly Ben Hayoun-Stépanian will in ihrem Dokumentarfilm “Doppelgängers³” mit Vorurteilen über Weltraummissionen aufräumen. Weltraumforschung sieht in echt ganz anders aus als viele sich das vorstellen. Angefangen damit, dass Forschungsstationen eigentlich mit Ikea Möbeln ausgestattet sind.

Selbstexperiment

Nelly begibt sich eine Woche lang gemeinsam mit zwei “Doppelgängerinnen” in eine solche Forschungsstation in einer Höhle und simuliert das Leben auf dem Mond. Diese Doppelgängerinnen hängen mit Nellys Hintergrund zusammen: Sie hat nämlich armenische und algerische Wurzeln. Deswegen ist eine der Doppelgängerinnen Armenierin und die andere Algerierin. Sie wollte untersuchen, ob die drei unterschiedlich reagieren. So wollte sie sehen, wie transgenerationales Trauma sich auf Extremsituationen auswirkt. Abgesehen von der Weltraumforschung behandelt der Film also Themen wie transgenerationales Trauma, den Mut anders zu denken, und Feminismus. In “Doppelgängers³” seht ihr wie all diese Bereiche das relevante Zukunftsthema Weltraumforschung beeinflussen.

Nelly Ben Hayoun-Stépanian mit Lucia Kagramanyan und Myriam Amroun als ihre Doppelgängerinnen (Bild: Filmfest München)

Interviews

Es werden immer wieder Interviews mit renommierten Forscher:innen, Dozierenden und Expert:innen aus verschiedenen wissenschaftlichen Gebieten eingebaut. Dadurch schafft die Regisseurin eine Brücke zwischen Kunst und Wissenschaft. Ein Film mit beeindruckenden Bildern, bei dem man auch richtig was lernt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Trailer zu “Doppelgängers³”

Komödiantische Elemente

Ich habe Nelly nach dem Film gefragt, ob sie auch Comedienne ist. An vielen Stellen musste der ganze Kinosaal aufgrund ihrer feinen Situationskomik lachen. Beispielsweise als sie hochmotiviert in die kalte nasse Höhle läuft, während ihre Doppelgängerinnen skeptisch hinterher stolpern. Sie antwortete mir überrascht, dass sie keine Comedienne ist, sich aber sehr freut das ich ihren Film auch lustig fand.

“Doppelgängers³” läuft noch einmal auf dem Filmfest München:

  • Am 07. Juli um 21:00 Uhr im City 3

Nelly Ben Hayoun-Stépanian ist persönlich vor Ort und es gibt im Anschluss an den Film ein Q&A mit ihr.