Die Red Hot Chilli Peppers

Klinghoffer vs. Frusciante?

/ / Fotoquelle: Ret Hot Chili Peppers

Nach der Rückkehr von John Frusciante zu den Red Hot Chilli Peppers kommen unter Musikfans wieder mal die Vergleiche zum Vorgänger und Konkurrenten Josh Klinghoffer auf. Aber gab es da überhaupt eine „Konkurrenz“ ?

Dexter Vane über die Gitarristen der Red Hot Chilli Peppers

Kaum eine Band hat bis heute eine so eingefleischte Fangemeinde wie die Red Hot Chili Peppers. Und innerhalb dieses Fandoms ist John Frusciante wohl die strahlenste Gestalt. Der legendäre Gitarrist stieg Ende de 1980er Jahre das erste Mal bei den Chili Peppers ein und ersetzte damals den kurz zuvor verstorbenen Hillel Slovak.
Obwohl er aufgrund seiner Heroin-Abhängigkeit eine mehrjährige Pause von der Musik nehmen musste, prägte Frusciante den Sound der Chili Peppers enorm und schuf mit ihnen ihre bis heute bedeutendsten Alben. Nach seinem erneuten Ausstieg 2008 übernahm Frusciantes langjähriger Freund Josh Klinghoffer den Posten des Gitarristen bei den Red Hot Chili Peppers. Obwohl Klinghoffer wegen seinem guten Verhältnis zu der Band der einzig logische Nachfolger war, bekam der neue Gitarrist von Beginn an Anfeindungen und Spott ab. Nun, nach mehr als 10 Jahren, kehrt John Frusciante erneut zu den Chili Peppers zurück und wird mit der Band auch ein neues Album aufnehmen. Für uns ist das Anlass genug, die komplizierte Beziehung zwischen Klinghoffer und den Fans und die eigentlich überhaupt nicht komplizierte Beziehung zwischen Klinghoffer und Frusciante noch mal genauer zu analysieren.