HALL OF FAME

Ich kam mit 17 direkt aus der Schule zu M94.5 – die beste Entscheidung, die ich machen konnte. Von Anfang durfte ich moderieren, kommentieren, von Profis lernen und dabei auch noch ein riesen Netzwerk aufbauen. Alles, was ich heute als meine Arbeit bezeichnen darf, verdanke ich diesem Laden. Fazit: Kann man machen. đŸ‘đŸŒ

Adam Lehocky – war bei M94.5 von 2020-2023

ist heute Sportredakteur beim bayerischen Rundfunk und Kommentator bei FCBayern.TV

M94.5 war eine der besten Entscheidungen meines Lebens! Hier habe ich das wichtigste Handwerkszeug gelernt, das es fĂŒr einen Beruf in den Medien braucht: Redaktionelle Arbeit, Moderation, Schnitt usw. All das, aber vor allem die Moderationserfahrung kommt mir bei meinem jetzigen Job sehr zu Gute. M94.5 ist der beste Ort fĂŒr einen Einstieg in die Medien!

Nina Ploghaus – war bei M94.5 von war bei M94.5 von Oktober 2021 bis August 2023

ist heute Tierreporterin bei der "wilden Tierwelt" bei KiKA und dem Bayerischen Rundfunk

M94.5 ist der wahrscheinlich kreativste Ort, den ihr in MĂŒnchen finden werdet. Ich habe beim G7 Gipfel Politik aus der ersten Reihe erlebt, die ersten Interviews von damals unbekannten Musiker:innen gefĂŒhrt, die heute riesige Hallen fĂŒllen und MĂŒnchens erste Late Night Show miterschaffen. Neue eigene Formate ausprobieren, Freund:innen fĂŒrs Leben finden, einen Medienpreis gewinnen und super leicht einen Job finden – das alles geht nur mit M94.5!

Simon Fischer – war bei M94.5 von 2018 – 2024

ist heute Redakteur & Moderator bei ROCK ANTENNE

“Radio? Höre ich doch selbst nicht mal”, war der erste Gedanke. Zum GlĂŒck ĂŒberwog die Neugier, denn unzĂ€hlige BeitrĂ€ge, Moderationen, Reportagen und Liveticker spĂ€ter weiß ich: M94.5 war der Grundstein fĂŒr so ziemlich alles, was ich heute als Reporter und Autor beim BR umsetze. Ganz nebenbei sind unter Gleichgesinnten mehrere Freundschaften fĂŒrs Leben entstanden. Wer in MĂŒnchen nur den Gedanken hat, im Journalismus Fuß zu fassen, muss zu M94.5!

Arnö Alexander – war bei M94.5 von 2013-2019

ist heute Reporter/Autor in der BR-Wirtschaftsredaktion, quer

Ohne M94.5 wĂ€re ich mir nie sicher gewesen, was fĂŒr mich das richtige “irgendwas mit Medien” bedeutet. Nach Tagesteam und Co wusste ich: Hörfunk it is! Die Zeit beim Sender hat mir nicht nur Erfahrung und eine Grundausbildung mitgegeben, sondern auch Orientierung fĂŒr die Zeit danach. Keine Ahnung, ob ich mich ohne diesen Input ĂŒberhaupt fĂŒr ein Volo beim Deutschlandfunk beworben hĂ€tte – wahrscheinlich nicht.

Fanny Buschert – war bei M94.5 von 2018 – 2021

ist heute Moderatorin & Redakteurin beim Deutschlandfunk

Bei M94.5 habe ich vor allem gelernt zu machen und jede noch so dumme Idee einfach umzusetzen. Neben tollen Freundschaften ist ein Netzwerk an Menschen entstanden, auf dessen Rat und Zusammenarbeit ich immer bauen kann. M94.5 war fĂŒr mich durch die multimediale Ausbildung der ideale Einstieg in zukunftsfĂ€higen Journalismus.

Manuel Andre – war bei M94.5 von 2015 bis 2019

ist heute Digitalredakteur Augsburger Allgemeine

In der Medienbranche ist eines besonders wichtig: Praxiserfahrung. Aber ohne Studium kommt man auch nicht weit. Wie lĂ€sst sich beides vereinen? Mit M94.5! Der Sender ist eine tolle Möglichkeit, um im Journalismus Fuß zu fassen, sich selbst zu entwickeln und eine ordentliche Portion Vitamin K(ontakte) zu tanken. Mach dir deinen Berufseinstieg leichter und profitiere von M94.5!

Lisa Marie Neudeck – war bei M94.5 von 2020-2021

ist heute Redakteurin bei Sky Sport News

Die FĂ€higkeit, sich schnell in neue Themen einzuarbeiten, keine Scheu davor zu haben kritische Fragen zu stellen, selbstbewusst als Sprecher:in oder Moderator:in aufzutreten, ein GefĂŒhl fĂŒr Zielgruppen zu haben und eine sichere Ausdrucksweise (in Stresssituationen) mitzubringen – das sind Skills, die auch weit ĂŒber den Journalismus hinaus extrem wichtig sind. Ich wende sie zum Beispiel in einer Investmentbank an.

Sophie Dechansreiter – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Senior Marketing & Communications Manager bei Drake Star

Ihr lernt bei M94.5 alles, was ihr ĂŒber Audio (ja, nicht nur Radio!) wissen mĂŒsst. Wenn ihr also irgendwann M94.5 im Lebenslauf stehen habt, weiß jeder: Er oder sie kann was! Außerdem trefft ihr ganz viele tolle Menschen – und das Wichtigste: Ohne M94.5 wĂ€re Radio fĂŒr mich immer ein Kindheitstraum geblieben. Weil ich nie den Mut gehabt hĂ€tte, mich einfach so bei einem großen Sender zu bewerben! Also: Do it!

Felix Meindorfer – war bei M94.5 von 2018-2021

ist heute Feierabend-Moderator bei Gong 96.3

M94.5 hat mir gezeigt, dass Radio das ist, was ich wirklich machen will. Der Sender hat mich in die richtige Berufsrichtung geschubst. Ich habe regelmĂ€ĂŸig Interviews gefĂŒhrt, ich habe das erste Mal einen richtigen Beitrag produziert, ich durfte Nachrichten schreiben und sprechen und ich hab das allererste Mal live am Mikro moderiert! All das was ich in meinem jetzigen Job eben auch mache. Perfekte Vorbereitung! 🙂

Cora Weidner – war bei M94.5 von 2019-2021

ist heute Nachrichtensprecherin und Moderatorin bei Radio Arabella

Beim VorstellungsgesprĂ€ch hat der Mann, der inzwischen mein Chef ist, gesagt: “M94.5? Super, euch stelle ich gerne ein!” Wir haben die ganze Zeit ĂŒber nur ĂŒber meine Erfahrungen bei M94.5 gesprochen, mein Studium ist ihm erst eingefallen, als ich schon wieder meinen Jacke anhatte.
Jetzt mache ich nur drei Jahre nach dem Abi meinen Traumjob: Ich bin Radiomoderatorin in Vollzeit! Davon hĂ€tte ich ohne M94.5 nicht mal trĂ€umen dĂŒrfen.

Sophia Rauchhaus – war bei M94.5 von 2020-2023

ist heute Moderatorin/Redakteurin bei egoFM

M94.5 war eine harte, lustige, einmalige und vor allem sehr prĂ€gende Zeit. Und obwohl ich nicht die jĂŒngste und auch nicht die unerfahrenste Fresherin war, hab ich bei M94.5 noch extrem viel gelernt. Über Medien, ĂŒber mich selbst und ĂŒber die Radio- bzw. Medienbranche. 
Bei M94.5 wurde ich ins kalte Wasser geschmissen und mir wurde von vielen Menschen wesentlich mehr zugetraut, als ich mir selbst je zugetraut hÀtte. Das prÀgt mich bis heute. 

Marie Resch – war bei M94.5 von 2018-2020

ist heute Content Managerin (Online Redakteurin) bei ANTENNE BAYERN

Entwicklung kreativer Ideen, selbststĂ€ndiges Planen, Recherchieren und Sprechen von HörfunkbeitrĂ€gen und dann live on Air – diese Ausbildung von redaktionellen FĂ€higkeiten bei genialen RadiokoryphĂ€en wie M. Krawczyk, B. KĂŒchler oder W. Sabisch ist unvergleichlich. Von diesem 1mal1 des Storytelling und der Aufbereitung komplexer Sachverhalte profitiere ich bis heute als Pressesprecher oder auch beim Schreiben meines Kaffeebuchs “Schwarzes Gold”.

Dr. Patrik Hof – war bei M94.5 von 1998-2007

ist heute Stv. Pressesprecher und Referent Digitale Kommunikation im Bayr. Staatsministerium fĂŒr Wirtschaft

Spaß, Erfahrungen, Freunde – das kriegt man bestimmt auch woanders, aber eher selten wĂ€hrend eines Praktikums. Bei AFK TV habe ich vor allem viel gelacht und nebenbei gelernt, wie man in den Medien arbeitet. Ich will das jedem ans Herz legen, der oder die das auch machen will.

Leo Barina – war bei M94.5 von 2017

ist heute Platzhalter-Manager bei Rocket Beans TV

afk tv hat mir den großen Einstieg in die große Welt “der Medien” einfach gemacht und mir die Beste Starthilfe gegeben, die man sich wĂŒnschen kann! Noch heute profitiere ich von den Skills, die ich in meinem Praktikum gelernt habe. Nach dem Praktikum war ich auf viele zukĂŒnftige Aufgaben sehr gut vorbereitet und durch die Breite des Gelernten war es mir auch möglich auf unerwartete Situationen zu reagieren. Ich kann es jeder*m nur empfehlen!

Florian Hermes – war bei M94.5 von 2015

ist heute Freiberuflicher Lichtdesigner

Bei M94.5 bekommt man die Chance, sich auszuprobieren, die eigenen Talente zu erkennen und auszubauen, motivierende, erfahrene (Medien-)Menschen kennenzulernen, Verantwortung zu ĂŒbernehmen, auch mal Fehler zu machen und aus ihnen zu lernen. Ich denke super gern an die Zeit bei M94.5 zurĂŒck, ob an Tage im Studio oder kreative Brainstormings fĂŒr Content und Social-Media-Formate.

Sofia MĂŒller-Reiter – war bei M94.5 von 2016 – 2017

ist heute Chefin vom Dienst bei ZDF Digital in Mainz

Learning by doing ist aus meiner Sicht der beste Weg, um erste Schritte im Journalismus zu machen. Genau das könnt Ihr bei M94.5. Egal ob Radio, Fernsehen oder Social Media, ob Unterhaltung, Sport oder Nachrichten: Ich durfte hier alles ausprobieren und dadurch wertvolle Erfahrung sammeln. Und ganz wichtig: Der Spaß dabei kam nie zu kurz! SpĂ€ter trefft Ihr dann ĂŒberall neue Kolleginnen und Kollegen: “Ach, Du warst mal bei M94.5? – Ja, Du auch?!

Moritz Neuß – war bei M94.5 von von 2017 bis 2019

ist heute Moderator und Reporter beim ZDF

Ich fande es super direkt Verantwortung zu bekommen und mich auszuprobieren ohne Angst zu haben Fehler zu machen. Man konnte sich aufeinander verlassen und ich bekam ein tolles Nerzwerk! 

Sophie Röhrmoser – war bei M94.5 von 2017

ist heute Schauspielerin, Texterin

Bei M94.5 habe ich die kreativsten und offensten Leute kennengelernt! In meiner Zeit im Tagesteam, Nachrichten-, Politik- und Unterhaltungs-Ressort konnte ich mit ihnen an vielen verschiedenen Themen arbeiten und kreative Dinge ausprobieren. Im VJ-Stipendium und Crossmedia-Volontariat war das auch der Fall: Einfach machen und Erfahrungen sammeln, egal, ob bei (Live-)Moderationen, TV-Aufzeichnungen, Formatentwicklung fĂŒr Podcast und Social Media. 

Maxi Pichlmeier – war bei M94.5 von 2015 – 2020

ist heute Host News-WG (BR24/Puls), Content Creator, freier Moderator

M94.5 war fĂŒr mich das Sprungbrett in meinen Traumberuf. Mit vielen kreativen, jungen Menschen konnte ich dort meine ersten Erfahrungen sammeln und vor allem eines: mich ausprobieren! Das noch dazu in allen möglichen Bereichen. Ob Politik, Unterhaltung, Nachrichten oder tagesaktueller Journalismus – bei M94.5 konnte ich alles machen und durfte so viele wichtige Erfahrungen sammeln, von denen ich noch heute im Berufsalltag profitiere. 

Yvonne-Christin Holzwart – war bei M94.5 von 2016 – 2019

ist heute Moderatorin bei Rock Antenne

Durch mein Praktikum konnte ich in verschiedene Bereiche der Medienbranche reinschnuppern – die perfekte Grundlage fĂŒr mein anschließendes Journalismus-Studium! Abgesehen davon, dass wir super viel lernen durften, hat die Arbeit in dem jungen Team total Spaß gemacht und ich denke gerne an die tolle Zeit zurĂŒck. Über vier Jahre im Dokumentarfilm und einen Master in Filmproduktion, bin ich mittlerweile beim Spielfilm gelandet und dort sehr happy! 

Jana FrĂŒh – war bei M94.5 von Januar bis Juni 2011

ist heute Assistenz der Herstellungsleitung bei Seven Elephants

Meine Zeit als VJ-Stipendiat bei M94.5 hat mich optimal auf einen Job in der Medienbranche vorbereitet. Wir haben von unseren Dozent:innen alle Skills vermittelt bekommen, die wir gebraucht haben, um schnell Fuß zu fassen. Egal ob beim journalistischen Storytelling, dem Know-how bei KamerafĂŒhrung und Videoschnitt oder der Entwicklung von Kanalkonzepten: das M94.5-Team hat meinen Kolleg:innen und mir all dies von der Pike auf vermittelt. Danke!

Markus Ehrlich – war bei M94.5 von 2015 bis 2016

ist heute GeschĂ€ftsfĂŒhrer von bright + bolder media

Ich glaube, ohne M94.5 wÀre ich heute nicht Sportredakteur bei ZEIT ONLINE. Ich hatte keine Ahnung, wie man Journalist wird; bei M94.5 hat man es mir beigebracht. Obwohl ich nicht beim Radio arbeite, hilft mir das, was ich bei M94.5 gelernt habe, jeden Tag. Und ich habe ein Netzwerk gewonnen, das mir nach dem Studium beim Berufseinstieg geholfen hat (viele davon sind bis heute Freundinnen und Freunde von mir).

Nico Horn – war bei M94.5 von 2015-2018

ist heute Sportredakteur bei ZEIT ONLINE

Bei M94.5 hatte ich die Möglichkeit genau das zu tun wofĂŒr ich brenne: Moderieren! Von Tag eins an stand ich vor dem Mikro. Bis zum letzten Tag habe ich zwei Sendungen die Woche moderiert und jede davon geliebt. Das schöne ist, dass man sowohl inhaltlich als auch sprachlich frei ist – das gibt es so nur bei sehr sehr wenigen Radiosendern und Formaten. M94.5 macht einfach Bock auf mehr und ganz nebenbei lernt man auch echt tolle Leute kennen! 

Ronja Schinner – war bei M94.5 von MĂ€rz 2021 bis April 2022

ist heute Moderatorin und Redakteurin bei Radio Arabella MĂŒnchen

Viel, viel Spaß, Freunde, mit denen ich immer noch Kontakt habe und einen guten Übergang vom Studium ins Berufsleben. Beim Radio sind ja immer Airchecks gewĂŒnscht – davon hatte ich durch M94.5 ein paar und konnte damit gleich ins Volo starten. Mit dem Vorteil: Ich hatte mich davor bei M94.5 schon ausprobiert, erste Fehler gemacht, mich on air auch mal versprochen, gelernt damit umzugehen und rausgefunden: Ich will Radio machen!

Julia Walter – war bei M94.5 von 2012-2014

ist heute Stellvertretende Leiterin der aktuellen Redaktion bei der BLR

Eine lustigere Studienzeit, Selbstvertrauen am Mikrofon, neue Freunde und den Willen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Keine Idee ist zu blöd, um sie bei M94.5 umzusetzen. Übernimm Verantwortung, mach das, was dir Spaß macht, bau mal Mist und erzĂ€hl einen schlechten Witz oder produziere ein Sendeloch! Bei M94.5 kannst Fehler machen und daran wachsen. Versuch nicht perfekt zu sein, sondern herauszufinden, ob Radio was fĂŒr dich ist.

Jean-Marie Magro – war bei M94.5 von 2013-2015

ist heute Reporter beim Bayerischen Rundfunk, freier Autor fĂŒr SZ und ARTE

Machen, machen, machen! Nirgendwo sonst durfte ich so schnell so viel ausprobieren. Recherchieren, Interviews fĂŒhren, BeitrĂ€ge schreiben, BeitrĂ€ge vertonen, StudiogesprĂ€ch, Studio-Moderation, Live-Reportage… einfach herrlich! Und das alles auch noch unter echten Bedingungen, inklusive Redaktions-Alltag, Abnahmeschleifen, Feedback vom CVD, das war einmalig und dementsprechend steil auch meine Lernkurve. Danke M94.5!

Alexander Klich – war bei M94.5 von 2011-2013

ist heute Moderator & Kommentator bei Magenta Sport

M94.5 hat mir meine ersten Versuche als Radiomoderatorin und das Erfolgserlebnis meines ersten “gebauten Beitrags” ermöglicht. Dank M94.5 konnte ich mich bei der Jugendwelle “DasDing” beim SWR bewerben und vor dort ging es weiter: zum ZĂŒndfunk auf Bayern2, zu BRalpha, zu arte und schließlich zum BR-Fernsehen und ins ERSTE. M94.5 ist unerlĂ€sslich fĂŒr jungen Medienschaffende um ihre Stimme und ihre Themen zu finden.

Caro Matzko – war bei M94.5 von 1999-2000

ist heute Moderatorin BR/ARD

Den Einstieg in die Medien. In einem Umfeld voller kreativer Menschen frei zu arbeiten und herauszufinden, wer und wie man selbst in dieser Medienwelt sein will. StÀrken und SchwÀchen live im Radio herauszufinden. Das ist einzigartig und hat mich auf alles vorbereitet, was danach kam und hoffentlich noch kommen wird.

Julian Hutter – war bei M94.5 von 2016 bis 2018

ist heute fester Moderator der nationalen Abendsendung bei ENERGY

Durch die viele praktische Erfahrung bin ich ohne umstĂ€ndliche Praktika direkt bei der BLR reingerutscht und hab innerhalb meines Volontariats sofort live moderiert. Mittlerweile bin ich bei Arabella freie Moderatorin, mache BĂŒhnenmoderationen oder leite auch mal ein Businessevent.
Und ganz nebenbei hatte ich bei M94.5 eine der besten Zeiten meines Lebens!

Sandra Lehmann – war bei M94.5 von 2004-2007

ist heute Moderatorin bei Arabella

M94.5 hat mir in vielen Bereichen geholfen, meine Interessen zu finden. Ich habe herausgefunden, was ich mit meinem Leben anstellen möchte und wie ich mein Hobby mit meinem Beruf vereinen kann. Ich habe hier meine ersten Schritte in die Medienwelt gemacht und noch dazu viele gute Kontakte und tolle Freunde fĂŒr’s Leben gefunden. M94.5 bringt einen beruflich voran und bietet einem die Möglichkeit sich selbst weiterzuentwickeln.

Antonia Engelhardt – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute Kommentatorin bei MagentaSport, freie Videojournalistin

Aufregung vor dem Mikrofon, völlige Narrenfreiheit und super viel Spaß – das ist M94.5. Aber es ist auch ein Haufen an leidenschaftlichen VerrĂŒckten, die mir nicht nur alles beigebracht haben, was ich beruflich brauche, sondern mich auch zu der Person gemacht haben, die ich heute bin. Es gibt nicht viele Sachen fĂŒr die ich mein 19-JĂ€hriges Ich feiere, aber fĂŒr die Entscheidung bei M94.5 mitzumachen, werde ich ihr immer dankbar sein.

Amelie Hörger – war bei M94.5 von 2015 – 2021

ist heute Autorin beim Podcast "Die Frage" (BR Puls/funk)

M94.5 war fĂŒr mich Familie, Job und immer wichtiger als mein Studium. Dank M94.5 habe ich heute die Chance mit meinem kreativen Blödsinn und meiner Stimme Geld zu verdien. M94.5 ist ein, nein DER Ort in MĂŒnchen, an dem sich alle jungen, kreativen Medienmach*innen und Journalist*innen treffen und gemeinsam an einem wunderschönen Projekt arbeiten.

Sebastian Heigl – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Moderator & Leitung Programmgestaltung bei egoFM

Am allerersten Arbeitstag dem MĂŒnchner OberbĂŒrgermeister das Mikro vor die Nase halten? Und das, obwohl du keinerlei journalistische Vorerfahrung hast? So etwas gibt es nur bei M94.5! Dieses Vertrauen von Anfang an hat mich echt bestĂ€rkt. Hier lernst du nicht von Dozenten, sondern von Freunden.
Ich bin diesem verrĂŒckten Haufen echt dankbar – nicht zuletzt, weil ich meine Leidenschaft fĂŒr Nachrichten bei M94.5 entdeckt hab.

Greta PrĂŒnster – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Nachrichtenredakteurin bei BR24 & Podcast-Host bei der Augsburger Allgemeinen

Bei M94.5 habe ich gelernt, mir jedes noch so fachfremdes Thema anzueignen und meine leidenschaftliche Neugierde fĂŒr journalistische Themen mit jedem Tag aufs Neue zu stillen. Diese Aufgeschlossenheit ist bis heute essenziell fĂŒr meine Arbeit als freier Autor, Redakteur und Producer. Egal welches Ressort, M94.5 hat mir die Möglichkeit geboten mich auszuprobieren, gerne auch zu Scheitern und dabei meine eigenen StĂ€rken zu entdecken und auszubauen.

Oliver Strosetzki – war bei M94.5 von 2016 – 2019

ist heute Producer sonnenklar.TV; freier Autor: guitar-Magazin, keys, Esquire, inStyle Men, Techstage; Caster UFA

FĂŒr M94.5 konnte ich Live-Sendungen moderieren (= Sprechen am Mikro und Umgang mit Stress lernen), Sendungen und Formate konzipieren (= kreativ sein, planen, organisieren), BeitrĂ€ge selbst produzieren (& dabei lehrreiche Fehler machen), und noch viel mehr. Es gibt wenige Orte, an denen man so gut rausfinden kann, wo seine StĂ€rken/SchwĂ€chen liegen – und wie vielfĂ€ltig Jobs im Journalismus sein können, bzw. welche Wege man gehen kann.

Vinzent-Vitus Leitgeb – war bei M94.5 von 2014-2017

ist heute Teamleiter Audio bei der SĂŒddeutschen Zeitung

FĂŒr mich war das 6-monatige VJ-Stipendium bei M94.5 die perfekte ErgĂ€nzung zu meinem Journalistik-Studium. Ich konnte meine Kamera-und Schnitt-Skills deutlich ausbauen und mich sowohl kreativ als auch journalistisch ausprobieren. FĂŒr sowas ist spĂ€ter ja oft kein Raum mehr.
Vor allem hat es aber wahnsinnig viel Spaß gemacht. Die Leute da sind allererste Sahne!

Luisa Starck – war bei M94.5 von April 2018 – September 2018

ist heute Realisatorin bei Late Night Berlin (Florida Entertainment)

Ich hatte mich einfach mal beworben und habe dann durch M94.5 gemerkt, dass Journalistin mein Traumberuf ist. 
Ohne M94.5 hÀtte ich nie gelernt, wie Nachrichten geschrieben werden, wie ich ein Event organisiere oder eine Plattenkritik schreibe. Und ich hÀtte nie so tolle Menschen kennengelernt. 

Daniela Goronja – war bei M94.5 von 2016-2019

ist heute Social Media & SEO-Redakteurin bei BR24

Ohne M94.5 hĂ€tte ich mich nicht einmal in die NĂ€he von einem Mikrofon getraut, den Großteil meiner heutigen Lieblingsbands niemals kennengelernt, viel zu viele Konzerte verpasst und von den Menschen da fang ich lieber gar nicht erst an… M94.5 ist so ziemlich das beste was mir passieren konnte.

Vitus Aumann – war bei M94.5 von 2014-2019

ist heute Musikredakteur, Moderator und Produzent bei egoFM

M94.5 kann man neben dem Studium machen. Oder man macht halt das Studium neben M94.5. Denn wenn ich bei M94.5 was gelernt hab, dann praktische Erfahrung. Wie kommt Musik ins Radio, wie fĂŒhre ich Interviews mit KĂŒnstler:innen und wie moderiere ich so, dass es natĂŒrlich klingt? Ob als Redakteurin, Moderatorin oder Chefin vom Dienst – M94.5 hat mich perfekt auf die Medienwelt vorbereitet. Und noch dazu unglaublich tolle Leute in mein Leben gebracht.

Sabrina Luttenberger – war bei M94.5 von 2015-2021

ist heute Redakteurin bei egoFM

M94.5 ist die perfekte Symbiose – Freunde / Spaß / Harte Arbeit / Zukunftsplanung. Alle Basics, die ich bei M94.5 gelernt habe (Schneiden mit Schnittprogrammen, Interviews fĂŒhren, Nachrichten schreiben oder Moderationen verfassen etc.), wende ich heute noch an. Dazu wurde mir mein Praktikum bei ran von einem M94.5 Kollegen vermittelt. Ohne die Kontake & Freunde von M94.5 wĂ€re ich heute nicht Sportredakteurin. Der Grundstein ist und war M94.5.

Veronika MittermĂŒller – war bei M94.5 von 2014-2017

ist heute Redakteurin in der ProSiebenSat.1 Sportredaktion

M94.5 hat mich in jeder Hinsicht weiter gebracht: menschlich, fachlich, kreativ… Ohne die Tage und NĂ€chte im Sender wĂ€re ich wohl nie im Journalismus gelandet. Neben fachlicher Erfahrung und viel kreativem Freiraum, verdanke ich M94.5 außerdem einige meiner engsten Freundschaften.

Veronika Silberg – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute bei DER SPIEGEL

M94.5 hat mir die Freiheit gegeben, meine persönlichen StĂ€rken und SchwĂ€chen im Journalismus und in “den Medien” zu entdecken. Von der Freiheit meine eigene Themen bearbeiten zu dĂŒrfen, Sendungen zu entwickeln, das erste Mal ein Team zu leiten oder auf einmal Video-Content fĂŒrs Radio zu machen. Immer mit der Freiheit scheitern zu dĂŒrfen, um beim nĂ€chsten Mal besser zu werden. Und: Die vielen tollen Menschen, die ich hier kennen lerne durfte!

Johannes Vogl – war bei M94.5 von 2011-2020

ist heute Produktleiter und Chef vom Dienst bei "Das schaffst du nie!" | PULS / funk

M94.5 hat mir das RĂŒstzeug und die Grundlagen gegeben, die ich fĂŒr mein spĂ€teres Berufsleben gebraucht habe und von denen ich immer noch profitiere. Wie baut man einen Beitrag, wie strukturiert man ein Interview, wie baut man Spannung auf in einer Moderation?

Wichtig ist, dass die Redaktion und der Sender im Kleinen in etwa so funktionieren wie VerlagshÀuser und Sendeanstalten. Es ist ein Herantasten an die Berufswelt als Journalist. 

Sebastian Ehm – war bei M94.5 von 2009-2012

ist heute Reporter beim ZDF auslandsjournal

Hey Future-M94.5ler, 
durch meine Arbeit bei M94.5 habe ich die vielfĂ€ltigen Basics der Medienarbeit kennen und lieben gelernt. Ob Interviews fĂŒhren, Skripte/Artikel schreiben oder Moderieren und BeitrĂ€ge einsprechen – all das hat nicht nur mega Spaß gemacht, sondern hilft mir auch jetzt in meinem Job enorm. HĂ€tte ich damals nicht bei M94.5 ausprobiert, hĂ€tte ich jetzt wohl nicht meinen absoluten Traumjob – und viele neue Freunde – bekommen.

Franzi Heigl – war bei M94.5 von 2017-2020

ist heute Pressesprecherin bei den Straubing Tigers

Hallo Ihr M94.5ler in spe, 
Meine Zeit im Sportressort von M94.5 werde ich nie vergessen. Ich habe mir in dieser Zeit Fachkompetenz und Selbstvertrauen fĂŒr den Job angeeignet und ich habe ein super Team um mich gehabt, ohne das dieser Job nicht lĂ€uft! Aus Kollegen wurden Freunde und wir haben auch heute noch miteinander beruflich und privat zu tun. M94.5 ist das Soziale Netzwerk fĂŒr‘s echte Leben. Genießt die Zeit und nehmt mit was geht!

Lisa Buschmann – war bei M94.5 von 2012-2014

ist heute Digitalkuratorin Staatsbibliothek MĂŒnchen

M94.5 hat mir das Selbstbewusstsein gegeben, es zu versuchen, Journalistin zu werden. Ich habe dort super viel ĂŒber Recherchen, Skripte, Moderation und auch Organisation gelernt und hatte immer eine unfassbar gute Zeit mit den Menschen dort. Ich habe viele Freund:innen gefunden, die ich heute noch habe und konnte mir ein Netzwerk aufbauen, von dem ich immer noch profitiere. Also zu M94.5 zu gehen, war eine der besten Entscheidungen ĂŒberhaupt!

Antonia Franz – war bei M94.5 von 2014-2018

ist heute Podcast-Redakteurin bei der SĂŒddeutschen Zeitung

Bei M94.5 konnte ich das erste mal richtige Radioluft schnuppern und durfte alles ausprobieren. Dadurch hab ich erst so richtig gemerkt wie viel Spaß mir diese Arbeit macht , sei es vor dem Mikro oder dahinter im Backround mitzuwirken. Ich durfte von Tag eins bei M94.5 wirklich alles machen und auch sofort Onair. Das hat mir persönlich viel gebracht, da ich mutiger geworden bin und rausfinden konnte, welche Bereiche mir Spaß machen! 

Laura Pietrasch – war bei M94.5 von 2015-2019

ist heute Station Voice & Marketing Leitung bei egoFM

Ich habe bei M94.5 die Grundlagen des Radios kennengelernt. Ich hatte Null Vorerfahrungen, habe dort alles gelernt und mich als Moderatorin, Redakteurin und Sendeleitung ausprobieren können. Es war eine tolle Zeit und ich wĂŒrde immer wieder zu M94.5 gehen. Das schönste ist noch: M94.5 ist wie eine große Familie. Egal wo man in der Medienwelt landet, irgendwer war ganz sicher auch bei M94.5 und man hat gleich eine Verbindung.

Roxanne Schelter – war bei M94.5 von 2015-2017

ist heute Redakteurin bei BLR (Bayerische Lokalradios)

M94.5 war eine sensationelle Zeit. Ich habe tolle Freunde kennengelernt und vieles von dem gelernt, was ich heute im daily business als Redakteur, Reporter und Moderator brauche. Praxis-Erfahrung ist in der Medien-Welt das aller-aller-Wichtigste und mehr Praxis-Erfahrung als bei M94.5 kann man eigentlich bei keinem anderen Sender als “Greenhorn” sammeln. Ich wĂŒrde jederzeit wieder zu M94.5 gehen!

Sebastian Benesch – war bei M94.5 von 2009-2012

ist heute Reporter/Moderator BR & Prime Video Sport

Es ist das einzige, was mir tatsĂ€chlich etwas gebracht hat wĂ€hrend meiner KoWi-Studienzeit. Alle Vorlesungen und Seminare waren fĂŒr die Tonne. Aber immer die investierte Zeit bei M94.5 hat mir gezeigt, was ich kann und was ich will.
Ich habe so viele tolle Leute kennen gelernt, die mir heute noch ĂŒberall ĂŒber den Weg laufen. Ich hab die Grundlagen von (Radio-) journalistischer Arbeit gelernt und war Teil eines well-known Senders.

Lena Rupprecht – war bei M94.5 von 2017-2020

ist heute VolontÀrin bei der BLR

Ich kam mit keinerlei Vorerfahrung in die Redaktion und habe innerhalb 1 Jahres mehr gelernt, als ich es jemals erwartet hĂ€tte. Von den journalistischen Basics bis hin zu Moderation, Sendeleitung und CvD-TĂ€tigkeit: Jeder Tag in der Redaktion war ein Geschenk, beruflich und privat. Ich durfte meine Musikhelden interviewen und war lange nirgends lieber als vor dem Studiomikro. Meine Karriere hat bei M94.5 begonnen und dafĂŒr bin ich ewig dankbar!

Joanna de Alencar Baban – war bei M94.5 von 2015-2018

ist heute Redakteurin in der Programmredaktion von BAYERN 1, Moderatorin fĂŒr "Ganz Konkret"

Ich habe bei M94.5 nicht nur gelernt, wie gutes Radio, guter Journalismus und gute Comedy funktioniert. Ich bin auch mal auf die Fresse geflogen. War aber ganz gut, so lernt man viel mehr. Vor allem, weil ich bei M94.5 immer sehr weich gefallen bin.
Denn hier zeigen tolle Menschen tollen Menschen tolle Dinge. Das ist sehr toll.
Außerdem hab ich Freunde gefunden, die ich nicht mehr loswerde und einen Job. Und das ist auch nicht schlecht.

Lukas Illig – war bei M94.5 von 2016-2019

ist heute Comedy-Autor bei Walulis (funk/SWR)

Von allen humoristischen, beziehungsweise auch journalistischen, Fertigkeiten bis hin zu meinen besten Freunden: Das ist alles M94.5 – Verdienst. 
Egal ob man als Stein, Findling oder Rohdiamant den Weg zu M94.5 findet, wer sich entsprechend reinhĂ€ngt und engagiert kommt als Brillant am Ende heraus. Und das Beste daran ist, dass man diesen Weg nicht alleine geht, sondern ganz viele ebenso VerrĂŒckte neben sich hat. 

Felix Brandelik – war bei M94.5 von September 2017 bis Dezember 2019

ist heute Morningshow-Producer ENERGY MĂŒnchen

Gerade wĂ€hrend der Uni-Zeit hatte ich ganz viele Kommiliton:innen, die hĂ€ufig Angst vor der Zukunft hatten und nicht wussten, was sie einmal beruflich machen sollen. M94.5 hat mir diese Angst komplett genommen! Ich habe hier gemerkt, wie viel Spaß mir Radio macht! Und wie lĂ€cherlich gut ich hier auf die Berufswelt in den Medien vorbereitet werde! Und ich bin mir sicher, ohne M94.5 wĂ€re ich noch lange nicht in meinem Traumjob angekommen 🙂

Henri Sarafov – war bei M94.5 von 2015-2020

ist heute Vormittagsmoderator bei Antenne NRW

M94.5 hat meinem Leben ĂŒberhaupt erst einen Sinn gegeben!! Spaß beiseite. Aber mal ehrlich: WĂ€re ich 2015 nicht auf die Infoveranstaltung gegangen, hĂ€tte ich ehrlich gesagt keinen Plan gehabt, was ich mal beruflich machen wĂŒrde. Wie andere bereits geschrieben haben, lernt man bei M94.5 wirklich alles was man braucht, um in der Medienwelt durchzustarten. WĂ€re ich ohne den Laden dort, wo ich heute bin? Vermutlich nicht. Und Feiern lernt man auch 😄

Metehan Bastan – war bei M94.5 von 2015-2019

ist heute Redakteur/Reporter bei Galileo

M94.5 hat mir gezeigt, dass ich beruflich nicht nur “irgendwas mit Medien” machen möchte, sondern dass ich es wirklich kann. Ob Radio, Fernsehen, Social Media oder Podcasts, die Medienwelt hat viele Facetten, die ich durch M94.5 kennen lernen konnte. Nicht zu vergessen sind dabei auch all die tollen und lieben Menschen, die ich dort kennen gelernt habe – und inzwischen teilweise Freund:innen und Kolleg:innen zugleich nennen darf. Danke, M94.5! <3

Jan Rothe – war bei M94.5 von 2015-2021

ist heute Social Media & Community-Manager (YouTube, Instagram, Facebook) bei "Die Frage" (PULS/funk) und selbststÀndiger Podcaster

M94.5 war sicherlich die kreativste, schrÀgste und durchgeknallteste Zeit beim Radio.
Das Besondere: Du durftest!
Du durftest Dinge tun, die du woanders nicht durftest. Ran ans Mikro, ran ans Mischpult, Moderation, Comedy, Filmkritiken – alles gleich ON AIR mit jeder Menge Spaß.
Du durftest Ausprobieren, Erfahrungen sammeln und Fehler machen; Du durftest dich entwickeln.
Ohne M94.5 wÀre ich danach nie bei Antenne Bayern gelandet.

Torben Struck – war bei M94.5 von 1996-1999

ist heute Produzent bei NEOS Film

In allererster Linie hat mir M94.5 unglaublich viel Spaß gebracht und mir viele Freundschaften fĂŒrs Leben beschert. Ohne M94.5 wĂ€re ich aber auch beruflich nicht da, wo ich jetzt bin. Die Möglichkeiten, die einem dieser Sender bietet, bekommt man sonst nirgendwo. Ein absolutes Muss fĂŒr jeden, der irgendwas mit Medien machen will 😉

Jan LĂŒdeke – war bei M94.5 von 2007-2011

ist heute Moderator und Kommentator bei Magenta Sport, DAZN, Pro7 Maxx, Eurosport

Die Mediaschool Bayern war ein wichtiger Wegweiser in meiner beruflichen Laufbahn.
Ich kam ohne große Vorstellungen und ging mit einem klaren Ziel und einer geballten Ladung an Wissen. Damit konnte ich bei großen Sendern (wie Sat.1 Bayern, Antenne Bayern und MĂŒnchen TV) punkten und weitere wichtige Schritte gehen. Heute arbeite ich als TV-Moderatorin und Journalistin in meinem absoluten Traumberuf. You rock Mediaschool! 🙂

Eva Nußhart – war bei M94.5 von Okt 2010 – April 2011

ist heute Nachrichtenmoderatorin bei MĂŒnchen TV, Moderatorin des Magazins "MĂŒnchen tut gut", freib. Eventmoderatorin

Bei M94.5 durfte ich zum ersten Mal in die große weite Medienwelt eintauchen. Ich habe gelernt, wie viel Arbeit sich hinter einem kurzen TV-Clip versteckt, was ein gutes Interview ausmacht und wie man moderiert. Es gibt so viele Möglichkeiten, sich kreativ auszutoben und ganz nebenbei seine StĂ€rken zu entdecken. Das Besondere dabei ist, dass man das Erlernte direkt anwenden darf: ein einzigartiges Sprungbrett in den Journalismus. 

Carina Dilg – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute Social-Media-Autorin beim WDR, Sportschau

Vor allen Dingen ist aber geblieben der Spaß an der Arbeit, den habe ich bis heute M94.5 und den vielen Möglichkeiten, die wir damals hatten, zu verdanken. ‚Machen machen machen‘ war immer das Motto. (
) und so ist es auch geblieben. Learning-by-doing – by M94 5. Vielen, vielen Dank dafĂŒr!

Florian Weber – war bei M94.5 von 1998 ca

ist heute Moderator bei SWR

Mit 20 Jahren Abstand kann ich sagen: M945 war NĂ€hrboden fĂŒr fast Alles, was ich in meinem beruflichen Leben anwenden durfte. Die Zusammenarbeit mit einem Team, welches man sich nicht aussucht. Das Handling von Chefs, die man sich nicht aussucht. Von allen lernen. Ja, von allen. Die Leidenschaft fĂŒr ein, fĂŒr sein Thema entwickeln und behalten. Durchziehen, egal welcher Rechner gerade streikt. Streiten, oh, streiten. Will ich nichts von missen. 

Daniel Köhler – war bei M94.5 von 2001-2006 (glaube ich)

ist heute Queen of Everything bei Bureau Dada

M94.5 hat mich zu einem selbstsichereren Menschen gemacht. Moderieren im Radio und Fernsehen – sowas kann man einfach nur hier ausprobieren. Am meisten begeistert hat mich, wie viel einem vom ersten Tag an zugetraut wird. Du hast eine Podcast Idee? Cool! Du willst vor die Kamera? Los geht’s! M94.5 hat unfassbar viel Spaß gemacht. Und dass man ganz nebenbei die wichtigsten Skills fĂŒrs Leben und die Medienbranche lernt – auch nicht schlecht.

Veronika Schmalzried – war bei M94.5 von 2016-2021

ist heute Content Manager App & Social Media bei Finanztip und freie Sprecherin

M94.5 war fĂŒr mich richtungsweisend. Ich hĂ€tte niemals so schnell in die Medien gefunden, wenn ich nicht dort gewesen wĂ€re. Als bei meiner Hospitanz beim BR rauskam, dass ich von M94.5 kam, wurde mir einfach das Mikro in die Hand gedrĂŒckt und gesagt: „Na dann ist ja alles klar, hier ist dein Thema.“ Man hat mir direkt so ein großes Vertrauen entgegnet. Ohne M94.5 wĂ€re ich sicher nicht dort, wo ich heute bin. 

Lisa-Sophie Scheurell – war bei M94.5 von 2017-2020

ist heute Reporterin vom YouTube Reportage Format „Die Frage“, Podcasterin und Host vom Spotify Original Podcast „Wissen Weekly“

M94.5 war fĂŒr mich nicht nur Medienausbildung, es war vor allem auch der Raum, wo ich zum ersten Mal die ganzen Fehler machen durfte, von denen ich spĂ€ter lernen konnte. Spontan live gehen mĂŒssen, Texte totredigiert bekommen, auf einmal die Verantwortung fĂŒr eine Radiosendung tragen… Wenn du einmal M94.5 durchgespielt hast, kann die “richtige” Medienwelt es noch so verzweifelt versuchen: Sie wird dich nie mehr aus der Ruhe bringen können.

Gregor Schmalzried – war bei M94.5 von 2013-2016

ist heute Formatentwickler und Autor (u.a. BR, ProSiebenSat1)

M94.5 war mein erster Schritt in die Welt des Journalismus und auch der abwechslungsreichste. Dort konnte ich mich wirklich in jeder Richtung ausprobieren und massig tolle Erfahrungen sammeln. Sei es jetzt im Hörfunk, im Online-Bereich, beim Podcasten oder zuletzt im Videojournalismus-Stipendium. Mehr kreative Freiheit als hier geht fast nicht. Die Freundschaften und Erlebnisse von damals begleiten mich noch bis heute. Danke fĂŒr die geile Zeit! 

Lukas Unterbuchner – war bei M94.5 von 2017-2021

ist heute Redakteur, Autor und Producer beim Bayerischen Rundfunk/PULS

M94.5 hat es mir leicht gemacht, im Journalismus Fuß zu fassen. Dort konnte ich mich u.a. in den Bereichen Digital, Gaming und Video ausprobieren, Kontakte knĂŒpfen und persönlich wachsen. Die Erfahrungen und Freunde aus dieser Zeit sind Gold wert. Ich erinnere mich gerne an die Studioaufnahmen, Workshops und Events zurĂŒck, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass ich heute wie angestrebt als Videospielredakteurin arbeiten kann. Danke M94.5!

Annika Bavendiek – war bei M94.5 von 2017 bis 2020

ist heute Redakteurin bei GamePro

Bei M94.5 habe ich nicht nur die ersten inhaltlichen und dramaturgischen Erfahrungen in den Medien sammeln können und viel ĂŒber mich und meine Berufsvorstellungen gelernt, sondern auch viele Freunde gefunden. Gerade in der Medienbranche ist ein Netzwerk super wichtig und einen besseren Start als M94.5 kann man sich da eigentlich gar nicht wĂŒnschen.

Max Fraenkel – war bei M94.5 von 2010-2014

ist heute Executive Producer bei Studio Zentral

M94.5 war fĂŒr mich der perfekte Einstieg in die Medienwelt. Ich habe dort nicht nur gelernt zu moderieren und Unterhaltungs- und News-BeitrĂ€ge zu schreiben, ich habe auch viele neue Freunde gefunden. Inzwischen arbeite ich als Video Producer bei ProSiebenSat.1 und spreche tĂ€glich mehrere News-Clips ein.

Daniela Rothgang – war bei M94.5 von 2013-2015

ist heute bei ProSiebenSat.1

Was mir M94.5 gebracht hat? Ganz einfach: 1. Wie man Radio und auch Unterhaltung/Comedy macht. 2. Die Morning-Show bei NRJ-MĂŒnchen. 3. Vier tolle Jahre bei Antenne Bayern als Comedy-Autor (eine Ausbildung dazu gibt es sonst nicht). 4. Ein paar Jahre als Z-Promi im Fernsehen bei “Nachtfalke” auf Tele 5. 5. Mein jetziger Job in der Regie bei “Sky Sport News”. 6. Unglaublich viele tolle Leute kennen zu lernen, mit denen ich heute noch Kontakt habe! 7. Meine Liebe zum Radio!!!

Thilo Henrik Schrödel – war bei M94.5 von 1996 – jetzt

ist heute bei Sky Sports News (Control Room Operator)

Als Videojournalismus-Stipendiat:innen hatten wir viele Freiheiten und haben sie auch genutzt: bei der Konzeption eines Sex-Formats fĂŒr junge Frauen genauso wie beim Dreh eines Dokumentarfilms ĂŒber die tschechisch-deutsche Grenzregion. Geblieben sind viel Praxiswissen, zwei Auszeichnungen und liebgewonnene VJ-Kolleg:innen.

Leonie Sanke – war bei M94.5 von 2016 bis 2017

ist heute Video-Redakteurin bei der SĂŒddeutschen Zeitung

M94.5 war fĂŒr mich der Start, der Lust auf mehr gemacht hat. Einfach machen, alles ausprobieren. Da merkst du: Was liegt mir? Wo muss ich besser werden? Der große Wunsch, Kommentator zu werden, war davor schon da. Ich glaube, das Machen-DĂŒrfen bei M94.5 zusammen mit dem Mix an Eigenmotivation, etwas Talent und den Grundtugenden – immer dranzubleiben, sich reinzuknien und auch geduldig zu sein – sind ganz wichtige Zutaten immer weiter zu kommen.

Oskar Heirler – war bei M94.5 von 2011-2014

ist heute Fußball-Kommentator bei MagentaSport

Live-Skills, W-Fragen, 5-Shots und ganz viele Mikrofon-Momente, die ich nie vergessen werde. Aktueller Journalismus aus der Ami-Kaserne – damit hat in der Schwere-Reiter-Straße fĂŒr mich alles angefangen und der Teamgeist bei M94.5 hat mich sofort gepackt. Bei Radioreportagen, Livemoderationen und dem Fahren von Sendungen habe ich auf Augenhöhe so viel gelernt. Dann bei afk tv: die ersten Videojournalismus-Schritte. DANKE FÜR ALLES!

Johannes Lenz – war bei M94.5 von 2012-2016

ist heute CvD, Moderator, TV-HF-online-Autor beim BR (& ARD-weit)

M94.5 hat mir praktische Einblicke in die Arbeit bei einem Medienunternehmen gebracht: vom Erstellen von Inhalten ĂŒber Planung und Konzeption von Sendungen, bis hin zu Fragen des Managements. Motivation durch Verantwortung und peer-to-peer-teaching waren die wesentlichen Pfeiler einer nachhaltigen Lernerfahrung. Das Ergebnis sind die erworbenen FĂ€higkeiten und ein tragfĂ€higes Beziehungsgeflecht, berufliche wie freundschaftliche Verbundenheit.

Bernhard Goodwin – war bei M94.5 von 1999-2005 & seit 2010

ist heute GeschĂ€ftsfĂŒhrer am Institut fĂŒr Kommunikationswissenschaft (LMU)

Sprechkurse, Live-Moderation und Comedy-Unsinn: Bei M94.5 konnte ich endlich die praktischen Erfahrungen sammeln, die mir parallel im Studium so gefehlt haben. Ich wÀre wohl nie Sprecher, nie Moderator und nie Möchtegern-Hiphopper geworden, und hÀtte auch nie so viele nette, durchgeknallte und inspirierende Leute kennen gelernt.

Arne Hörmann – war bei M94.5 von 2002-2007

ist heute Synchronsprecher, Moderator und Filmemacher

M94.5 habe ich den Einstieg in meinen heutigen Beruf zu verdanken – genauer gesagt, den Menschen, die ich dort kennenlernen durfte! Ohne Beate, Jutta, Peter, Armin, Sebastian, Bina, Caro, Timo, Stefan, Miri, Steffi, Philipp & Phillipp, Benni, Tobi, Franzi, Denise, Marion, Kathi, Fiebi und nicht zu vergessen Wolfgang, wĂ€re ich nie in dieses Hörfunkbusiness geraten… DANKE EUCH!

Tina TĂ€sch – war bei M94.5 von 1999-2008

ist heute Referentin bei der BLM (Bayerische Landeszentrale fĂŒr neue Medien)

ZURÜCK
VOR