Digitalanalog 2018

Buntes Festival im Gasteig

/ / München, 10.6.2017 / Foto: Gasteig GmbH Tanz den Gasteig 2017

Am 19. und 20. Oktober verwandelt sich der Gasteig in ein Festivalgelände. Mit dabei sind nicht nur Nachwuchskünstler und eine Rockband der 60er. 

Auch dieses Jahr präsentiert M94.5 das Digitalanalog-Festival im Gasteig. Der Gasteig – sonst bekannt für seine klassischen Konzerte – wird sich dann wieder als buntes Partygelände mit einer Vielzahl an Bühnen beweisen. Dabei spielen aber nicht nur die Bands auf der Bühne eine wichtige Rolle. Das Digitalanalog verbindet Musik mit visuellen Effekten, verbindet digitale Musik mit analoger und Kunst mit Multimedia. Vor allem aber verbindet es Menschen und Generationen. 

Digitale und analoge Musik

Auf den Festivalbühnen werden verschiedenste Bands für einen unvergesslichen Abend sorgen. Ob digitale oder analoge Musik, der Gasteig wird unter anderem mit folgenden Acts zum Beben gebracht:

Eines der Highlights beim Digitalanalog 2018: Agressive Swans


Kunst und Multimedia

Neben den musikalischen Acts gibt es auch Einiges fürs Auge. Wer die Rolltreppe im Gasteig nach oben fährt, wird sofort von blinkenden Visuals empfangen. Die wird der Besucher auf dem ganzen Festival nicht mehr los, denn jeder Bühnen-Act wird von sogenannten „Visual Artists“ unterstützt. Musik wird dadurch nicht nur hörbar, sondern auch sichtbar.
Zusätzlich sorgen auch Kunstinstallationen und -projekte für einen schönen Rahmen.
In einer Videoinstallation von Verena Bacher wird die Hand zur Projektionsfläche. Die Installation besteht aus einem mit schwarzem Tuch umhüllten Tisch, auf dessen Platte ein unscheinbarer Gestensensor und darüber ein Beamer angebracht sind. Erst wenn die Hand über den Sensor ist, erwacht die Projektion zum Leben und ein Video wird auf der Handfläche abgespielt.
Außerdem wird ein großer Roboter auf dem Digitalanalog sein Unwesen treiben. Der Roboter „MirrorBot- Angel of Death“, entstand über mehrere Monate in einem 3D-Druckverfahren. Dieser reagiert auf Bewegungen des Gegenübers und ist auch reaktiv zur Musik.

Menschen und Generationen

Zum ersten Mal beim Digitalanalog wird eine Band an beiden Abenden auftreten. Amon Düül 2, eine Rockband aus den 60er Jahren, wird auf dem Digitalanalog noch einmal ihre alten Songs auspacken. Somit verbindet das Digitalanalog nicht nur verschiedenste Musik- und Kunstrichtungen sondern auch Generationen. Junge NachwuchsmusikerInnen treffen auf eine alte Rockband. Fans von digitaler Musik auf Analogliebhaber. Das Festvial verbindet eben einfach!

M94.5-Bühne

Mittendrin wird M94.5 für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgen. Auf der Bühne im Foyer werden Bands interviewt mit Künstlern diskutiert oder einfach nur gespielt. Es gibt M94.5-Programm zum Anfassen. Alles was ihr sonst im Radio oder in Podcastst hört, was ihr auf Social Media oder im TV seht, gibt es auf der Bühne für Euch.
Und dann gibt es noch ganz viel zu Gewinnen!
Zum Abschluss werden am Samstag die M94.5-Djs den Gasteig zum Explodieren bringen. Also auf jeden Fall vorbeikommen!

Das Digitalanalog 2018 findet am 19. und 20. Oktober im Gasteig statt. Das komplette Programm findet ihr hier.
Beginn jeweils 20.30 Uhr / Eintritt ist frei.