Home > Video der Woche > In der Höhle des Hasen
Liars - Brats

In der Höhle des Hasen

Autor(en): Julian Zahn am Montag, 6. August 2012
Die Liars lassen "Egghead" und einen gewissen Hasen in einem grotesken Proto-Cyberspace aufeinandertreffen. Man könnte sagen die Karten wurden neu gemischt. Die Liars lassen zwei amerikanische Cartooninstitutionen aufeinandertreffen; den unerschütterlichen Mümmelmann Bugs Bunny und seine Möchtegern-Nemesis Elmer Fudd. So weit so gut. Wenn wir uns aber die wunderbarsten Stunden unserer Kindheit (zuckersüße, bunte Cornflakes + Samstag + Glotze) in Erinnerung rufen, können hier ganze Weltbilder ins Wanken kommen. Denn in der Looney-Tunes-Welt gibt es noch klar verteilte Rollen - ziemlich beschränkter jedoch mit Mordabsicht und Schrotflinte ausgerüsteter Aggressor hier, eher passiver, jedoch sympathisch-smarter Hase dort. Anders bei der Liars Interpretation : Bugs führt einen abgehackten, geradezu erotisch aufgeladenen Tanz auf und quält einen gänzlich verloren wirkenden Elmer. Der wirkt wie unter Valium und kann trotz Waffe und Jagdhund kaum Gefahr ausströmen. Es scheint nicht so als hätte der alte Halunke eine Ahnung worauf er sich da eingelassen hat. Und was soll uns das ganze sagen ? Etwa dass das Erwachsenwerden den moralischen Verfall alter Idole mit sich bringt ? Oder soll hier der gezielte Einsatz von verstörenden Bildern in Zeiten asymmetrischer Kriegsführung thematisiert werden (furchtlose nackte Hasen gegen den militärisch-industriellen Komplex und/oder Imperialismus ) ?

Auf jeden Fall ein sehr passendes Video für die Liars, eine Band die offensichtlich eine Vorliebe für experimentelle Verwirrspiele haben. Im Laufe ihrer Karriere mäanderten sie nicht nur geograpisch, - New York, New Jersey, Berlin, Los Angeles ... - sondern auch stilistisch - Dance-Punk, Neo-Krautrock, mittlerweile der Einsatz von viel Eletronik.
Was schließen wir jetzt daraus ? Weder Hasen noch Rockbands bleiben heutzutage das, was sie einst zu seien schienen. 
Bleibt uns nur noch die Frage : "Whats Up, Doc ?"
Platte des Monats Juli 2015

Conor Oberst lebt mit seinem Emopunk-Projekt Desaparecidos seine sozialkritische Seite aus und verhilft damit einem fast schon toten Musikgenre zu neuer Relevanz.

mehr
M94.5 auf Youtube

M94.5 präsentiert

Hilltop Hoods
Monaco Breaks-Präsentation
Sonntag, 09. August 2015
Muffathalle

Jim Adkins
Freitag, 28. August 2015
Ampere

Munich Rocks
Donnerstag, 10. September 2015
Ampere

mehr
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram