Home > Sport > Tanktop Tuesday
Beachvolleyball Liveticker

Tanktop Tuesday

Autor(en): Moritz Batscheider am Dienstag, 10. Juli 2018
Tags: , , ,
Quelle: Andre Görschel, WUC Beachvolleyball

130 Studenten schwänzen diese Woche Uni. Ausrede: Studi - Beachvolleyball WM. Mit dabei bei den "Drückebergern": Der M94.5 - Liveticker.

Dienstag:

Was hätte manch einer gestern für das Sporthemd eines Beachvolleyballers gegeben... drückende Hitze in München.  Heute sieht die Sache schon anders aus: Die Sonne versteckt sich, Wolken am Himmel und entsprechend gehen auch die Temperaturen runter. Meine Oma würde fragen:

"Ja Bua frierts dich denn gar ned, da bloß mit so am Leiberl draußen Ball spielen, zieh dir doch was an" 

Ein Tag, Sechs Courts, dreimal souverän

Den deutschen Startern und Starterinnen wird heute hoffentlich  nicht zu kalt in ihren "Leiberl".  Man will ja schließlich an den starken Leistungen von Tag Eins anknüpfen:

Vier Teams waren am Start, davon konnten drei ihre beiden jeweiligen Partien am  Montag mit 2:0 gewinnen. Einzig die "Leonies": Leonie Klinke und Leonie Körtzinger mussten sich den Teams aus den USA und aus Zypern geschlagen geben, jeweis mit 2:1.

 

Hat ein schlechtes Gewissen, weil er seine Oma schon viel zu lange nicht mehr angerufen hat:  Der M94.5-Liveticker

 

 
Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Der M94.5-Infoabend
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr