Home > Sport > Standortbestimmung 2.0
Liveradio HachingFM

Standortbestimmung 2.0

Autor(en): Sebastian Ulrich am Dienstag, 21. Juli 2015
Tags: , ,
Quelle: Dennis Hartmann/SpVgg Unterhaching

Unterhachings Neuzugang Maximilian Bauer (rechts) im Interview bei HachingFM.

Nach dem Unentschieden im Auftaktspiel reist die Spielvereinigung Unterhaching heute zum Aufsteiger nach Rain am Lech. Wir sind live dabei.

Eine Standortbestimmung sollte es werden, das erste Saisonspiel in der Regionalliga Bayern gegen die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt. Das 2:2 am Ende war emotional, hart umkämpft und der Ausgleichstreffer in letzter Minute umjubelt.

Muster ohne Wert

Doch als Einordnung, wo die Hachinger denn nun stehen, in dieser neuen Liga, mit diesem neuen Kader, kann das Spiel im Nachhinein angesichts der roten Karte für Josef Welzmüller direkt zum Beginn der zweiten Halbzeit kaum gesehen werden.

Spiel Zwei - live

Dafür muss dann wohl das Duell gegen den Aufsteiger Rain am Lech herhalten. HachingFM ist live dabei, Anstoß ist um 18:30 Uhr, wir übertragen ab ca. 18:00 Uhr.

P.S.: Für alle, die sich die Wartezeit bis zum Anstoß verkürzen wollen, hier gibt's das Spiel gegen Ingolstadt nochmal zum Nachhören und -lesen.

 

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr