Home > Sport > Ein Lehrer unter Löwen

Ein Lehrer unter Löwen

Autor(en): Michael Dose am Mittwoch, 11. Juli 2012
Tags: , , , ,
Es gibt Typen und Gesichter, die im Fußball jedes neue Mannschaftsfoto zieren. Bei den 60ern lächelt neben einem Fußball- sogar ein Realschullehrer. Es gibt Typen und Gesichter, die im Fußball jedes neue Mannschaftsfoto zieren. Bei den 60ern lächelt neben einem Fußball- sogar ein Realschullehrer.

Neben dem Trainingsplatz der Sechzger lehnt Roland Lansky mit seinen Unterarmen auf einem Metallgeländer. An seinem Hals baumelt ein blau-weißer Fanschal. Seine Gesichtszüge sind entspannt. Die zappeligen Beine wirken dagegen aufgeregt nervös, wie die eines Schülers, der gleich von seinem Klassenleiter eine korrigierte Prüfung zurückbekommt. Der Konrektor der Realschule Taufkirchen wartet allerdings nicht auf eine Note, sondern auf die Spieler des TSV 1860 München. Mit ihnen darf der eingefleischte Löwen-Fan gleich auf das Mannschaftsfoto 2012/13.

Überraschung nach dem Schulgong

Sein Glück hat Lansky den Schülern zu verdanken, die vor kurzem noch wichtige Prüfungen geschrieben hatten und von kniffligen Fragen überrascht wurden. Dieses Mal ist der Lehrer selbst "aus allen Wolken" gefallen, wie er zugibt, als er am Morgen von seinem Fototermin erfuhr. Seine Schüler haben es ihm ermöglicht, sich mit den Spielern seines Lieblingsteams zu verewigen.

Als Gábor Király und Co. den Rasen betreten, lächelt Lansky verschmitzt seiner Tochter und seinem Schwager zu. Die beiden sind ebenfalls Anhänger der Sechzger. Seine Frau hat Lansky nicht mit zum Shooting gebracht: "Die hat Stadionverbot. Sie redet nicht so über Sechzig, wie es sich gehört", scherzt er. Der Lehrer rückt seinen Schal immer und immer wieder zurecht und präsentiert ihn seinen mitgereisten Schülern. Einer stichelt grinsend: "Wenn er rot wäre, würde es passen."

Schon immer Löwenfan

Bevor die Fotografen das Bild seines Lebens machen, beobachtet Lansky, wie sich die Spieler, Trainer und Teamassistenten in einer Reihe für die Porträts aufstellen. Alles ist genau geplant und zeitlich abgestimmt. Als sich die Mannschaft bereits auf den Bänken hinter der Werbebande für das Mannschaftsfoto formiert hat, fehlt nur noch Roland Lansky. Er will, dass seine Tochter auch auf das Bild kommt. Kein Problem für die Fotografen. Beide Anhänger können sich zwischen Dominik Stahl und Sebastian Maier aufstellen. "So etwas gibt es nur einmal im Leben", schwärmt der Realschullehrer.

Doch auch der Fußballlehrer Rainer Maurer freut sich über die Schüleraktion, die ihrem Konrektor so viel Freude bereitet hat: "Wir haben unglaublich treue Fans. Die Löwen waren schon immer ein Verein zum Anfassen." Daher sei es auch normal, dass langjährige Anhänger reizvolle Momente erleben dürfen. Seit 50 Jahren ist Lansky Sechzig-Fan, über 20 Jahre Mitglied. In dieser Zeit gewöhnte er sich an vieles. Bis Überraschungen für Durchschnittsfans, vor allem die negativen, keine Überraschungen mehr für ihn waren. Heute aber sei er "perplex" gewesen, im positiven Sinne.
Platte des Monats

Wenn das Jahr 2018 ein Album wäre, wie würde es wohl klingen? Chaotisch, düster aber unglaublich spannend? Son Lux schaffen es auf ihrem sechsten Album die Stimmung der Zeit perfekt einzufangen und liefern eine sehr komplexe Platte ab, die trotzdem nie den Fokus verliert.

mehr
M94.5 präsentiert
Xul Zolar
Mittwoch, 21. Februar 2018
 
Donnerstag, 01. März 2018
 
Sonntag, 04. März 2018
Neue Theaterfabrik

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram