Home > Sport > Bundesliga - Schön, dass du wieder da bist!
Die Rückrunde der Fußball-Bundesliga - Ein Ausblick der Topteams

Bundesliga - Schön, dass du wieder da bist!

Autor(en): Oskar Heirler am Dienstag, 17. Januar 2012
Tags: , , , , , , , ,
Das Warten hat ein Ende! Die Rückrunde der 1. Fußball Bundesliga startet am Freitagabend mit der Partie Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München. Der Rückrundencheck... Das Warten hat ein Ende! Endlich geht es wieder los, die Rückrunde der 1. Fußball Bundesliga startet am Freitagabend mit der Partie Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München. Hier der Rückrundencheck der Top-4 der Liga.



FC Bayern München:
(Trainingslager: Doha, Katar)


Die Bayern eröffnen am Freitag die Rückrunde der Bundesliga. In einer Kicker-Umfrage der Bundesligaspieler wurden die Münchner mit 82,5% zum Meister-Favoriten gekürt.
In der Winterpause trainierten sie hart und zielorientiert. Sie gewannen alle ihre Testspiele souverän. Die Vertragsverlängerungen von Robben und eventuell auch Olic werden ebenso angestrebt. Denn wie der Manager Christian Nerlinger unlängst verlauten ließ, „will der FC Bayern immer seine besten Spieler halten“. Auch Präsident Uli Hoeneß, der vor kurzem seinen Geburtstag feierte und damit jetzt ein waschechter „Sechzger“ ist, sprach von weiteren hochkarätigen Verstärkungen in der Zukunft. Der Kader - gespickt mit Nationalspielern - macht jedoch auch so einen in sich gewachsenen und titelreifen Eindruck. Wer soll eigentlich die Bayern noch vom Gewinn ihres 23. Meistertitels abhalten?


Borussia Dortmund:
(Trainingslager: La Manga, Spanien)


Vielleicht, ist es ja erneut der aktuelle Deutsche Meister aus Dortmund, der die Bayern noch von der "Pole Position" verdrängen kann. Die Klopp-Elf hatte sich in der Hinrunde stark präsentiert und ist zudem eine eingespielte und verschworene junge Truppe. Wie auch bei den Münchnern sind alle Spieler- exklusive dem leicht angeschlagenen Götze- wieder fit (u.a. Subotic, Bender, Leitner, Zidan), nachdem man in der Hinrunde noch mit großem Verletzungspech zu kämpfen hatte. Jetzt sind sie alle heiß auf die Rückrunde. Sowohl die Spieler, als auch die Verantwortlichen in der Vereinsführung schieben die Favoritenrolle jedoch den Bayern zu. Einen ersten Sieg hat die Dortmunder Borussia gegen die Bayern aber bereits eingefahren. In der Winterpause gewannen sie das Wettbieten um das Gladbacher Juwel Marco Reus. Für die nächste Saison sind sie also schon gerüstet und auch in diesem Jahr sind sie der Bayern-Jäger Nummer eins.


FC Schalke 04:
(Trainingslager: Doha, Katar)


Der Kader der Knappen ist nach den "magathschen Kaufrauschzeiten" noch immer recht groß. Mit Chinedu Obasi kam in der Winterpause ein weiterer Top-Spieler neben Stars wie Klaas-Jan Huntelaar, Jefferson Farfan und Raul hinzu. Zuletzt sprach der Holländer Huntelaar von seinem Traum und Ziel, dieses Jahr die Schale nach Gelsenkirchen zu holen. Die Fans stehen auf jeden Fall voll hinter dem zurückgekehrten Coach Huub Stevens und seinen Mannen. Sie werden alles geben, um die Mannschaft zu maximalem Erfolg zu bringen. Momentan sind es auch nur drei Zähler Rückstand auf den Platz an der Sonne. Doch der Trainer warnt: „Noch sind wir nicht so gefestigt, und es muss sehr gut laufen, das alles klappt“. Schalke ist und bleibt unberechenbar. Kann alle schlagen - wie auch sich selbst. Sicher ein ernstzunehmender Kandidat für die Spitze. Die Meisterschaft scheint dieses Jahr jedenfalls kein Ding der Unmöglichkeit.


Borussia Mönchengladbach:
(Trainingslager: Belek, Türkei)


Die Borussen aus Gladbach sind das Überraschungsteam der Hinrunde. Nach der Saison werden zwar wichtige Stützen wie Marco Reus und Roman Neustädter abgegeben, aber so kommt auch viel frisches Geld in die Gladbacher Vereinskasse für neue Verstärkungen. Noch sind aber alle an Bord und die Borussia weiß um ihre Chance, diese Saison ein Ausrufezeichen zu setzen. Die Meisterschaft scheint schwer zu erreichen, doch die internationalen Ränge, vielleicht sogar die Champions League, liegt im Bereich des Möglichen. Mit Alex Ring kam bereits ein Neuzugang in der Winterpause hinzu, um den Kader in der Breite zu verstärken. Und noch sind ja Größen wie ter Stegen, Dante, Reus und Co da, um nochmal alles in der Rückrunde zu geben und einen historischen Erfolg zu landen. Die letzten größeren Erfolge liegen bei den Fohlen schließlich schon einige Jahrzehnte zurück.
Viele Experten befürchten jedoch, dass das Team die starke Hinrunde nicht mehr bestätigen kann, da noch die Erfahrung fehle.



Schau ma mal, wie der Kaiser sagen würde. Am Freitag ab 20:30 Uhr liegt die Wahrheit wieder auf dem Platz, wenn im Borussia-Park die Gladbacher den FC Bayern München empfangen.

Platte des Monats

„Einmal alles bitte!“ So ungefähr könnte man sich das Album von Oneohtrix Point Never im Plattenladen des Vertrauens bestellen. Stilbrüche sind das eine, aber einen einzigen Song aus verschiedensten Genres zusammenzustückeln, das andere. Und genau das macht sich Oneohtrix Point Never zu nutze, um Musikliebhaber für sich zu gewinnen oder zu verwirren. Unsere Redaktion ist zwar verwirrt, aber das im ganz positiven Sinn. 

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

L7
Dienstag, 26. Juni 2018
Präsentiert vom M94.5 Magic Moshroom
 
Donnerstag, 19. Juli 2018

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie