Home > Politik > UKWeg - Zur Entscheidung des BLM-Hörfunkausschusses
Presseerklärung

UKWeg - Zur Entscheidung des BLM-Hörfunkausschusses

Autor(en): Julia Röhl am Freitag, 10. Februar 2017
Tags: , , , , , ,
Quelle: ©M94.5/Johannes Vogl

Sendestudio

Der Hörfunkausschuss der BLM hat abgestimmt: Zum 1. September 2017 wird die UKW-Frequenz von M94.5 an die Rock Antenne gehen. Wir sind schockiert und betrübt über diese Entscheidung.

Liebe Medienvertreter, liebe Kollegen, liebe Freunde,
 
 
gestern, am 9. Februar 2017, hat der Hörfunkausschuss der BLM über die Zukunft der 94,5-Frequenz abgestimmt. Die Entscheidung, die uns, den Förderverein "Freunde von afk M94.5 e.V.", am Abend über die SZ erreichte, lautet: M94.5 soll zum 1. September 2017 seine UKW-Frequenz verlieren. Stattdessen soll dann die Antenne Bayern Tochter Rock Antenne hierüber senden. Laut dem SZ-Artikel, soll M94.5 dafür einige Sendefenster bei Rock Antenne bekommen. Der Medienrat der BLM wird dies zwar erst am kommenden Donnertag, dem 16. Februar 2017, beschließen. Doch erfahrungsgemäß wird der Medienrat höchstwahrscheinlich der Empfehlung des Hörfunkausschusses folgen.
 
Wir alle sind schockiert und betrübt über diese Entscheidung. In den vergangenen zwei Monaten haben wir unser Möglichstes versucht, um die Bedeutung der UKW-Frequenz für M94.5 deutlich zu machen. Wir sind nach wie vor der festen Überzeugung, dass der Verlust erhebliche Auswirkungen auf die Ausbildung von M94.5 haben wird. Dementsprechend können wir diesen Beschluss nicht nachvollziehen und gutheißen. Wir sind enttäuscht, dass das an entscheidender Stelle immer noch anders gesehen wird und wir, die Redaktion, zum Thema überhaupt nicht gehört wurden.
 
Wir möchten uns bei allen Partnern und Unterstützern für den Rückhalt und ihr Engagement bedanken. Wir waren zutiefst erfreut und gerührt, wie viel Rückenwind wir von den verschiedensten Stellen erhalten haben. Dass sich sowohl Bands, als auch Hörer, Alumni, Münchner Kulturstätten und viele mehr für den Erhalt von M94.5 auf UKW eingesetzt haben, zeigt deutlich: Auch wenn es, nach Aussage des Hörfunkausschusses, nicht Ziel des Senders ist, die städtische Radioszene zu bereichern, ist es nicht von der Hand zu weisen, dass M94.5 genau das in den vergangenen 20 Jahren zusätzlich zur großartigen Ausbildung gemacht hat. M94.5 ist heute weit mehr als nur ein Ausbildungssender und dies als Lappalie abzutun, ist nicht nur ein Schlag gegen die Redakteure, die sich für den Sender eingesetzt haben, sondern auch ein Schlag und ein deutliches Zeichen gegen die gesamte Kultur- und Radiolandschaft in München und ganz Bayern.
 
Was die gestrige Entscheidung für die Zukunft von M94.5 genau bedeutet, muss sich in den nächsten Wochen erst noch zeigen. Wir sind nach wie vor der festen Überzeugung, dass es einen entscheidenden Unterschied für die Ausbildung macht, ob man von 20 oder 2000 Personen gehört wird. Sicher ist, dass wir bei M94.5 auch nach dem 1. September 2017 zumindest auf DAB+ und über Internet weitersenden werden. Im Namen der afk M94.5-Redaktion werden wir dafür Sorge tragen, dass sich M94.5 auch weiterhin treu bleibt: Eine fundierte und hochqualitative journalistische Ausbildung mit Musik und Kultur abseits des Mainstreams zu kombinieren.
 
 
Mit enttäuschten und niedergeschlagenen Grüßen im Namen der gesamten M94.5-Redaktion
 
Der Vorstand von „Freunde von afk M94.5 e.V.“
Klaus Muth, Julia Röhl, Marcel Stuht und Johannes Vogl
Platte des Monats

Hinter unserer Platte der Monate Dezember und Januar steckt eigentlich nur eine Person mit wuscheligen Haaren und Nerdbrille. Nämlich der 22-jährige Jack Hubbel aus Philadelphia. The Hobbyist ist bereits sein neuntes Album mit experimentellem Sound zwischen psychedelischem Pop und Postpunk. Oder wie er selbst sagt: Bedroom Pop.

mehr
M94.5 präsentiert

M94.5 Jahrescharts mit Lea Porcelain
Freitag, 15. Dezember 2017
Kranhalle/Feierwerk

Karate Andi 
Monaco Breaks Präsentation
Montag, 18. Dezember 2017
Muffathalle

Wolf Alice
Mittwoch, 10. Januar 2018
Ampere

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram