Home > Politik > So viel Geld besitzt die Welt
Global Wealth Report

So viel Geld besitzt die Welt

Autor(en): Amelie Hörger am Dienstag, 16. Juni 2015
Tags: , ,
Quelle: Amelie Hörger/M94.5

2016 könnte die Geldbörse von einigen Studenten voller sein.

Asien hat Europa abgehängt - das sagt der neue Global Wealth Report. Alles zu den beliebtesten Steueroasen und den Ländern mit den meisten Millionären.

Jetzt ist soweit: Asien hat Europa überholt. Und zwar nicht nur im Bereich der Spielzeug-Exporte, sondern auch im Reichtum. Laut Global Wealth Report ist der asiatische Raum, den die Boston Consulting Group herausgegeben hat, reicher als ganz Europa. Eine wichtige Randnotiz: Japan rechnet die Consulting Group dabei nicht Asien zu. Die Nummer eins ist nach wie vor Nordamerika.

164 Billionen US-Dollar - soviel Geld lagert in 62 Staaten auf Konten, in Aktien, Anleihen, Versicherungen, Portemonnaies oder Sparschweinen. Der Report stellt fest, wie das Vermögen verteilt ist.

Vermögensverteilung rund um den Globus

47 Billionen US-Dollar Privatvermögen liegen im asiatischen Raum. Das reicht momentan für Platz zwei der Welt - direkt hinter Nordamerika. Abgeschlagen auf Platz drei: Die Westeuropäer. Die Lücke danach ist erschreckend groß.

Lateinamerikas Privatvermögen beträgt nur vier Billionen Dollar. Afrika und der Mittlere Osten haben noch weniger Geld. Und auch direkt in unserer Nähe sind die Menschen deutlich ärmer. Das Vermögen im Osten Europas ist zwar im letzten Jahr gestiegen, aber mit drei Billionen US-Dollar immer noch nur einen Bruchteil von dem Standard in Westeuropa.

Wachstum in der neuen Welt

Allgemein geht es bergauf: 2014 wuchs das Vermögen um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Spitzenreiter beim Thema Geldzuwachs ist der asiatische Raum (Japan ausgenommen) mit fast 30 Prozent Wachstum. Da kann Westeuropa nicht mithalten.

Gründe für die schwache Zuwachsrate Europas sind die Art und Weise, wie das Geld in dieser Region investiert wird. In Asien wird viel Vermögen in Aktien und Aktienfonds angelegt, Westeuropäer setzen mehr auf Anleihen und Zinsprodukte. Bei dem derzeitigen Niedrigzins eine weniger erfolgreiche Strategie.

Wer ist Millionär?

Wer wäre nicht gerne Millionär? 17 Millionen Menschen weltweit sind es aber schon. Gemeinsam besitzen sie 41 Prozent des gesamten Privatvermögens auf der Erde.

Die meisten Millionäre leben in der USA, gefolgt von China und Japan. Ein weiterer Beweis für Wachstum im asiatischen Raum: Fast die Hälfte aller neuen Millionäre aus dem letzten Jahr sind Chinesen. Der größte Anteil an Reichen sitzt allerdings in der Mitte Europas - nämlich in der Schweiz. Fast jeder siebte Schweizer hat eine Million zur Verfügung. 

Steueroasen im Ausland

Zehn Billionen Dollar -  so viel Geld ist 2014 ins Ausland transferiert worden. Auch diese Zahl ist angewachsen. Vor allem Menschen in Regionen, die politisch und wirtschaftlich instabil sind, suchen Sicherheit im Ausland. An der Spitze der Liste der Steueroasen steht seit langem die Schweiz. Ein Viertel des Geldes, das ins Ausland verlagert wird, fließt auf Schweizer Konten.

 

 

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Der M94.5-Infoabend
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr