Home > Politik > MOGDy-Camp im Alten Rathaus eröffnet

MOGDy-Camp im Alten Rathaus eröffnet

Autor(en): Marco Gemmellaro am Freitag, 21. Januar 2011
Tags: , , , , ,

Am 1. Dezember ist das von der Stadt ins Leben gerufene Projekt Munich Open Government Day, kurz MOGDy, gestartet. Die Münchnerinnen und Münchner hatten die Möglichkeit ihre Kritik, Vorschläge und Ideen an die Stadt abzugeben, die Beiträge anderer zu bewerten und darüber diskutieren. Letztes Wochenende wurden beim Camp nun die Besten vorgestellt.

Das am Freitag gestartete MOGDy-Camp bildet die Mitte des Projekts. Es endet die erste Phase, der Ideenwettbewerb, bei dem die Bürger auf einer Onlineplattform Ideen zum digitalen München formulieren, diskutieren und abstimmen konnten. Bei dem Ende letzter Woche eröffneten Camp werden Ideenlisten finalisiert und offiziell an die Stadt München übergeben. Gleichzeitig beginnt die zweite Phase des Projektes, der sogenannte Programmierwettbewerb. Die Stadt wird Daten veröffentlichen, um es Programmierern zu ermöglichen, praktische Applikationen für Smartphones und Internet zu entwickeln. So wird es womöglich schon bald ein Toiletten-App geben, dank dem in Erfahrung gebracht werden kann, wo sich das nächste öffentlich Klo befindet.

Die Location für das MOGDy-Camp wurde nicht zufällig gewählt. Die Veranstaltung im großen Saal des alten Rathauses sollte zeigen, dass die Stadt das Phänomen E-Government ernst nimmt. Die Bürgermeisterin Christine Strobl, die anfangs dieser Art von Bürgerbeteiligung etwas skeptisch gegenüberstand, freut sich sehr über das Projekt und ist sehr stolz darauf. Es ist deutschlandweit das Erste seiner Art und ist auch deshalb weit über die Grenzen der Landeshauptstadt auf große Resonanz gestoßen.

"Wir haben uns alle auf den Weg in eine digitale Zukunft gemacht", sagte die Bürgermeisterin in ihrer Eröffnungsrede. Trotzdem dürfe man keine Wunder erwarten. Wenn man in Zukunft Missstände über eine App an die Stadt leiten können wird, dürfe man nicht mit einer sofortigen Behebung des Problems rechnen. So ein Verwaltungsaufwand ist unmöglich. Dennoch dürfen die Münchner gespannt auf diese praktischen Applikationen warten. Mehr Infos gibt es unter dem angegebenen Link.

www.muenchen.de/mogdy. →

Platte des Monats

Die besten Jahre sind vorbei? Laut International Music ja. Für die deutsche Musikwelt scheinen aber noch gute Jahre bevorzustehen. Zumindest mit Die besten Jahre, dem Debütalbum des Essener Trios. Angelehnt an experimentelle Rockbands aus den 1960ern beherrschen sie das breite Spektrum an psychedelischen Klängen perfekt und mischen sie mit wunderbar erfrischenden Texten über die Schulzeit oder einen Kneipenabend.

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

Munich Rocks!
Donnerstag, 17. Mai 2018
 
Freitag, 18. Mai 2018

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram