Home > Politik > Abschied aus der Kaserne

Abschied aus der Kaserne

Autor(en): Philipp Daum am Montag, 22. November 2010
Tags: , , ,
Als "kasernenartig" bezeichnet Professor Ottmann das Gebäude des Geschwister-Scholl-Instituts. Fast fünfzehn Jahre lang hatte Henning Ottmann dort den Lehrstuhl für politische Theorie inne. Letztes Jahr wurde er emeritiert, Anfang November hielt er seine Abschiedsvorlesung. Sein Abschiedsinterview findet ihr hier.

Wirklich wohl schien sich Professor Ottmann im Emeritizimmer des „kasernenartigen“ Geschwister-Scholl-Instituts nicht zu fühlen. In Deutschland gäbe es gar keine hochwertigen Universitätsbauten aus dem 20. Jahrhundert, meint er. Lust, abends noch zu arbeiten, hätte man hier jedenfalls nicht.

Gut zu wissen, dass auch ein Professor noch Motivationsprobleme hat. Im Interview sprach er aber über Anderes, zum Beispiel über seine Zeit am Geschwister-Scholl-Institut. Fast 15 Jahre lang hatte Henning Ottmann den Lehrstuhl für politische Theorie inne. Letztes Jahr wurde er emeritiert, Anfang November hielt er seine Abschiedsvorlesung. Thema: "Über die Bürgerfreundschaft". Sein Abschiedsinterview findet ihr hier.

Platte des Monats

„Einmal alles bitte!“ So ungefähr könnte man sich das Album von Oneohtrix Point Never im Plattenladen des Vertrauens bestellen. Stilbrüche sind das eine, aber einen einzigen Song aus verschiedensten Genres zusammenzustückeln, das andere. Und genau das macht sich Oneohtrix Point Never zu nutze, um Musikliebhaber für sich zu gewinnen oder zu verwirren. Unsere Redaktion ist zwar verwirrt, aber das im ganz positiven Sinn. 

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

L7
Dienstag, 26. Juni 2018
Präsentiert vom M94.5 Magic Moshroom
 
Donnerstag, 19. Juli 2018

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie