Home > Platte des Monats > Platte des Monats August 2012

Platte des Monats August 2012

Ariel Pink's Haunted Graffiti - Mature Themes [4ad/Beggars Group]
Quelle: Embed Privacy: anywhere, User: AcetoacetilCoA http://vimeo.com/acetoacetilcoa

Weniger Melancholie, mehr Liebe, konstante Weirdness. Ariel Pink kehrt sich auf seinem neuen Album Mature Themes fast vollständig von seinem früheren Lo-Fi Sound ab und planscht in einem Soundsammelsurium der Hippiebewegung Amerikas. Unsere Platte des Monats August.

Für die Aufnahmen von Mature Themes hat sich Ariel Pink erneut in ein Studio getraut. Nun also zum zweiten Mal. Ebenfalls zum zweiten Mal mit seiner Band Haunted Graffiti. Diesmal allerdings für sechs Monate und nicht nur für ein paar Wochen, wie noch für die Aufnahmen zum Vorgänger Before Today. Spielten Haunted Graffiti für Before Today schlicht altes Material von Pink ein, waren sie dieses Mal verstärkt am kreativen Schaffensprozess beteiligt. Das sich dabei eine Art Bandwerdung vollzogen hat, wird auch auf Mature Themes hörbar. Denn der leicht düstere Lo-Fi Sound für den Ariel Pink bisher bekannt war, hat sich größtenteils in einem Sound aufgelöst, der das Bild einer homogenen Gruppe zeichnet. Die Songs klingen heiterer, gelöster. Das Zusammenspiel funktioniert besser, als auf Before Today. Mittlerweile weiß man, wohin der andere will und wie man dort gemeinsam hinkommt. Dennoch bleibt das Projekt Ariel Pink's Haunted Graffiti. Wer also weiterhin der Kapitän ist, der das Schiff durch seine musikalische Odysseen manövriert, das erklärt der Bandname selbstredend.

California Dreamin'

Und so steuert der Kommandant mit Unterstützung seiner Mannschaft zurück in die Sechziger, dahin wo, zumindest rückblickend, alles möglich war. Mature Themes und Dadaismus. Hochgesänge auf die Liebe, Abgesänge auf Amerika und zappaeske Weirdness. Ariel Pink's Haunted Graffiti sonnen sich in einem psychedelisch-hippiesken Klangspektrum. Das Ariel Pink sich beim Songwriting vom Sound des Sunset Strips inspirieren ließ, ist bei der Lage des Studios (aufgenommen wurde in einem Studio in den Beverly Hills) auch nicht weiter verwunderlich. Schließlich war der Sunset Strip in den Sechzigern mit seinen legendären Clubs wie dem Whisky A Go-Go einer der Treffpunkt der Kreativen Californiens. Und so grüßen auf Mature Themes konstant Synthesizerläufe mit einer Prise Ray Manzareck, psychedelisch zurückgeschraubte, zirkulierende Gitarrenmelodien und transzendent anmutende Doppelgesänge. Auch textlich zitiert Ariel Pink aus den Sechzigern. Städte der Antike und Wesen der antiken Mythologie werden im Stile Jim Morrissons oder der frühen Pink Floyd metaphorisch in die Gegenwart katapultiert (Symphony Of The Nymp; Early Birds Of Babylon). Der amerikanischen Gesellschaft wird der Spiegel vorgehalten, indem das Ideal des amerikanischen Ureinwohners propagiert wird (Farewell American Primitive). Und in Songs wie Schnitzel Boogie und Kinski Assassin zeigt sich sowohl textlich als auch musikalisch die avantgardistische Seite jener Zeit (Wer sonst als Frank Zappa könnte Pink zu einem Lied inspiriert haben, das von einer Schnitzelbestellung an einem Drive-in-Schalter handelt?!). Aber was wären die Sechziger ohne ganz viel Liebe. Und dementsprechend zirkuliert Ariel Pink auf Mature Themes thematisch, wie der Titel des Albums schon vermuten lässt, primär eben doch um die Liebe. Zu Beginn in der Form des mentalen Begehrens (Only In My Dreams), um sich etwas später doch kurzzeitig, im Sinne der freien Liebe, ausschließlich von körperlichen Gelüsten leiten zu lassen (Symphony Of The Nymph), bis letztendlich sowohl die psychische als auch physische Erfüllung des zu Beginn geäußerten Begehrens eintritt (Baby).

Gewachsen, nicht erwachsen!

Ariel Pink bleibt auch auf Mature Themes der Weirdo, der musikalische Zappaphilipp. Und trotzdem hat er es geschafft seinen musikalischen stream of consciousness für seine Bandkollegen zugänglich und verständlich zu machen. Somit liefern Ariel Pink's Haunted Graffiti mit Mature Themes ein Album auf höchstem musikalischen Niveau ab, das ohne Probleme einen homogenen Bogen zwischen Avantgarde und Popmusik spannt und sich trotzdem einen kindlichen Spieltrieb bewahrt.


Mature Themes von Ariel Pink's Haunted Graffiti erscheint am 17. August bei 4ad/Beggars Group.

Welchen Song willst du öfter hören?

Wähle deinen M94.5 Gernhörer

M94.5 präsentiert
Munich Rocks!
Donnerstag, 24. April 2014
 
24.-26. April 2014
 
Mittwoch, 30. April 2014

 

mehr
afk tv

Du willst selbst vor oder hinter der Kamera stehen? Eigenständig TV-Beiträge konzipieren, drehen und betexten? Dann bewirb dich für ein sechsmonatiges Praktikum bei afk tv in Redaktion oder Technik. Bewerbungen für Praktika ab Juli sind jetzt schon möglich.

mehr