Home > Online > Serien 2.0
Netflix-Revivals

Serien 2.0

Quelle: Netflix

Fuller House

Friends, Gilmore Girls und Co.: Lange abgedreht und nicht mehr im Fernsehen zu sehen, erleben einige Serien im Internet ein Revival.

Das Fernsehen kann ein schnelllebiges und hartes Business sein. Immer die Quote im Genick werden viele Sendungen schon nach wenigen Folgen wieder abgesetzt und unzählige Serien schaffen es nie über die erste Staffel hinaus.

Bei den meisten gibt es dafür natürlich gute Gründe, aber manche Serien können trotz blendender Kritiken und Preise nie viele Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen versammeln. Im Internet gibt es aber bekanntlich für alles einen Platz und so auch für Serien, die sich im Fernsehen schwer getan haben.

Vom TV verbannt — vom Internet gerettet

Ein solches Beispiel ist Arrested Development. 2006 wurde die Sitcom nach drei Staffeln auf dem amerikanischen Sender FOX abgesetzt, weil sie nur wenig eingeschaltet und von den Zuschauern auch noch schlecht bewertet wurde. Sechs Emmy Awards, ein Golden Globe und Bewertungen wie "funniest show of all time" sprechen jedoch eine andere Sprache.

Nach langen Jahren für Liebhaber von Arrested Development kam 2013 endlich die Erlösung: Netflix produzierte eine vierte Staffel und auch mit einer fünften Staffel kann noch in diesem Jahr gerechnet werden. 

Auf einmal wieder da

Auch andere Serien werden dank Online-Streamingdiensten wieder neu aufgerollt. Denn was liebt die Netzgemeinde mehr als Katzenvideos? Nostalgie natürlich. Alles was irgendwie kultig und am besten aus den 90ern ist, wird wieder cool.

So auch Full House, eine Serie, der man absolut keine mangelnde Beliebtheit unterstellen kann. Ab 1987 wurden acht Staffeln über das Leben der Familie Tanner ausgestrahlt. Ende Februar kommt nun nach ganzen 21 Jahren Abstinenz die Nachfolgeserie Fuller House. Außer Mary-Kate und Ashley Olsen werden alle ursprünglichen Rollen wieder wie im Original besetzt sein.

Wieso sollte, was damals schon funktioniert hat, nicht auch heute funktionieren? Die Serie Gilmore Girls wird ebenfalls in fast gleicher Besetzung nach dem Fernsehende im Jahr 2007 nun auf Netflix für zunächst vier Episoden verlängert.

Friends forever

Auch wo bislang kein Revival geplant ist, verhilft Serien das Erscheinen bei Streamingdiensten zumindest zu neuem Ruhm. Die kultigste aller Kultserien Friends ist zwar nie in Vergessenheit geraten, aber seit sie auf Netflix zu finden ist, ist sie wieder hip wie vor 20 Jahren.

Die neue Fan-Generation war zum Zeitpunkt der Erstaustrahlung 1994 zwar mit unter noch lange nicht geboren, aber gute Serien sind wohl auch durch ihre Loslösung vom traditionellen Fernsehen einfach zeitlos.

Wer diese wiederbelebten Serien lange schon kennt und Lust auf Neues hat, ist bei den M94.5 Serien Highlights 2015 richtig.

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr