Home > Online > Mach Sie Sagen - Blog als Talkshow
Münchner Blogger werden Talkmaster

Mach Sie Sagen - Blog als Talkshow

Autor(en): Florian Schmidt-Sommerfeld am Mittwoch, 13. Februar 2013
Quelle: Mach Sie Sagen

InsideTheHaze startet Mach Sie Sagen. Die Macher erklären ihre Talkshow im Blogformat, wie die erste Aufzeichnung war, den Vorteil der Pause-Funktion und wofür sie unbedingt zwei Euro brauchen.

InsideTheHaze startet Mach Sie Sagen. Die Macher erklären ihre Talkshow im Blogformat, wie die erste Aufzeichnung war, den Vorteil der Pause-Funktion und wofür sie unbedingt zwei Euro brauchen.

40 Minuten soll eine Folge Mach Sie Sagen dauern und vor allem Spaß machen. Wobei man ruhig auch mal Pause drücken darf, findet Talkmaster Jakob Merten: „Wenn du Lust hast, zwischendurch auf Youporn zu gehen für fünf Minuten - länger braucht man ja nicht - kann man das machen.“  Der Youtube Kanal, auf dem die Aufzeichnungen zu sehen sein werden, läuft ja nicht weg.

Wie im Internet - Nicht im Öffentlich-rechtlichen

Dass die drei Jungs mit InsideTheHaze bei einem Blog zuhause sind, wird man merken: „ Wir dachten uns, dass es cool ist, mal eine Talkshow zu machen, die mehr wie ein Blog ist“, erklärt Jakob. Demenentsprechend werden auch die Gäste aus Musik, Kunst und Kultur ausgewählt: „Leute, die wir geil, interessant und inspirierend finden, und die vielleicht in der Form in einer öffentlich-rechtlichen Sendung zusammengewürfelt keinen Sinn ergeben.“ Vier bis fünf Gäste pro Sendung sollen es dann sein, mit denen - auch ganz anders als bei ARD und ZDF - in Münchner Lokalen getalkt wird.

Wenig Spannendes - Viel Lustiges

Der erste Drehort war am Sonntag die Spezlwirtschaft, für Jakob Merten ein voller Erfolg: „Lief gut, glaube ich! Wir haben ganz viele Leute unterbrochen, wenn sie was Spannendes sagen wollten, und dann selbst was Lustiges gesagt. “In Wahrheit haben die Gäste natürlich viel Spannendes erzählt, einer für Jakob ganz besonders: Mirko Borsche. „Weil er einfach eine Ikone ist. In dem, was er macht, ist er unglaublich gut.“ Dessen Vita  ist beeindruckend, er hat für die Bayerische Staatsoper, Nike sowie das SZ-Magazin designt und ist einer der Gründer der Zeitschrift NEON.

Für Zwei Euro - Noch eine Episode

Borsches Stil erkennt Jakob Merten sofort und kommt ein bisschen ins Schwärmen. „Der ist einfach ein gemachter Mann! Erfahren, superkreativ, kann schon ein Vorbild sein. Das erzählt er alles selber viel cooler, das muss man sich dann in der Sendung ansehen.“ Damit man das auch weiterhin kann, braucht die Talkshow Sponsoren. „Wir brauchen jemanden, der sagt: Hier habt ihr zwei Euro, macht mal noch eine. Und dann machen wir noch eine!“ Ausreichend Gäste und Schimpfwörter, die noch nicht gesagt wurden, hätten die Jungs laut Jakob noch auf Lager. Auch bei den ernsten Themen kommt der Spaß bei Mach Sie Sagen nie zu kurz.

Audio: Karolina Brandner; Text: Florian Schmidt-Sommerfeld

Platte des Monats

Hinter unserer Platte der Monate Dezember und Januar steckt eigentlich nur eine Person mit wuscheligen Haaren und Nerdbrille. Nämlich der 22-jährige Jack Hubbel aus Philadelphia. The Hobbyist ist bereits sein neuntes Album mit experimentellem Sound zwischen psychedelischem Pop und Postpunk. Oder wie er selbst sagt: Bedroom Pop.

mehr
M94.5 präsentiert

M94.5 Jahrescharts mit Lea Porcelain
Freitag, 15. Dezember 2017
Kranhalle/Feierwerk

Karate Andi 
Monaco Breaks Präsentation
Montag, 18. Dezember 2017
Muffathalle

Wolf Alice
Mittwoch, 10. Januar 2018
Ampere

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram