Home > Online > Das war die VidCon Europe
Vidcon 2017

Das war die VidCon Europe

Autor(en): Salomé Schwarz , Justin Patchett am Freitag, 7. April 2017
Tags: , ,
Quelle: VidCon Europe

Zum ersten Mal findet die VidCon dieses Jahr auch in Europa statt.

Dieses Wochenende findet zum ersten Mal überhaupt die VidCon auch in Europa statt. Wir sind vor Ort auf der Messe für Online-Videos. 

Egal wie selten oder peinlich eine Obsession mit etwas auch sein mag, es scheint stets einen Kongress oder eine Messe mit Gleichgesinnten zu geben. Beispiel gefällig? Auf der “BronyCon” finden sich jährlich Zehntausende - Jugendliche wohlgemerkt - zusammen und feiern die animierte TV-Serie “My Little Pony: Friendship is Magic”.  

Hank Green muss vor 7 Jahren so angeschaut worden sein, als seien er und sein Bruder John (Autor des Buches: “Das Schicksal ist ein mieser Verräter”) die Gründer der “Bronycon”. Dabei war ihre Obsession nicht “My Little Pony”, sondern das Online-Video. Das heißt: nicht irgendein Video aus dem Internet; die “Vlogbrothers”, wie sie sich auf YouTube nennen, lieben alle und das ganze Genre an sich.


Die Vlogbrothers auf der VidCon 2016 in Kalifornien.

Darum die Idee, die VidCon ins Leben zu rufen und all jene zu vereinigen, die Online-Videos genauso gern haben. “Über die letzten zehn Jahre habe ich akzeptiert, dass die meisten Leute meine tiefgreifende Begeisterung für Online-Videos für ein wenig verrückt halten. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass sich diese Leute irren”, so Hank Green.

Immer mehr VidCon-Begeisterte

Dabei sind “diese Leute” ohnehin kontinuierlich weniger geworden: Waren es auf der ersten VidCon im Jahr 2010 noch 1400 Besucher, sind es inzwischen fast 30.000, die sich jährlich im Anaheim Convention Center in California versammeln und ihre Begeisterung für Online-Videos für alles andere als verrückt halten.


Mit 8000 Besuchern rechnen die Veranstalter der VidCon. Quelle: M94.5 / Patchett

Und weil die VidCon etwas für die Massen ist und nicht für den seltsamen Fetisch für bunte Zeichentrick-Ponys, gibt es dieses Jahr erstmalig auch eine “VidCon Europe”. Vom 7. bis 9 April findet sie in Amsterdam statt. Man erwartet 8000 Besucher - womit die Veranstalter sich absolut bescheiden geben: 300 Milliarden Stunden sollen alle Menschen der Welt monatlich (!) alleine auf YouTube verbringen.

Die VidCon trumpft mit großen Persönlichkeiten

Da ist es eher überraschend, dass vergleichsweise wenig Besuchertickets verkauft werden an diesem Wochenende in Amsterdam: Denn mit “Smosh”, einem der ältesten und erfolgreichsten YouTube-Channel überhaupt, und mit Tyler Oakley, der als Stimme der LGBT-Community im Internet gilt und der zu Forbes "30 einflussreichsten Persönlichkeiten unter 30 Jahren" zählt, ist die VidCon eigentlich eine riesen Nummer.

“Ich hoffe, dass die VidCon eine Zeit sein kann, in der wir uns selber gestatten, sich darüber zu freuen, was das für ein besonderer Moment in der Geschichte ist”, schreibt Hank Green im Magazin zum Kongress.

M94.5 berichtet von der VidCon

Er meint damit nicht, dass die VidCon nach all den Jahren der schiefen Blicke endlich gewürdigt wird in der Industrie. Nein, historisch sei der Moment deshalb, weil “die Barrieren zur Schaffung und Verteilung durch die digitalen Werkzeuge niedergerissen wurden.” Damit sei jedermann mit Kräften ausgestattet worden, die zuvor nur die größten Medienunternehmen exklusiv hatten. Daher treffen sich auf der VidCon Unternehmen, Videoschaffende und Fans, um gemeinsam herauszufinden, wie diese Kräfte optimal genutzt werden können.


Salome Schwarz erklärt, was die VidCon Europe auszeichnet.

Insofern befinden wir uns tatsächlich in historischen Zeiten. Wie man daran teilhaben kann? YouTube-Videos schauen, einen Kanal starten oder aber informiert bleiben: Hier erfahrt ihr dieses Wochenende alles zur VidCon Europe in Amsterdam.

 

Interview: Jim Louderback auf der Vidcon Europe 2017

Louderback ist Editorial Director auf dem Kongress und erklärt im Interview, was die besondere Kraft der Online-Videos sind, worum es bei der VidCon wirklich geht – und weshalb er dort schon einmal Bierfässer mit einem riesigen Hai aus Stahl zerdrückt hat

 

Ananas auf Pizza?

YouTuber Thomas "TomSka" Ridgewell beantwortet auf der VidCon Europe 2017 ein für alle Mal die großen Fragen, über die sich das Internet seit Jahrzehnten streitet.

 

Weiterlesen: Digital vs. traditionell? "In zehn Jahren alles dasselbe"

Traditionelle und moderne Medien befinden sich im Klinsch. Woher das kommt, erklärt einer, der sich mit der Branche bestens auskennt: Lawrence Kao.


Lawrence Kao von The "Narrative" auf der VidCon Europe.  Quelle: M94.5/Patchett

 
Platte des Monats

Keine Aussicht auf ein Happy End. Auf ihrem zweiten Album setzt sich die 22-jährige Songwriterin aus Memphis offen und direkt mit ihren Depressionen auseinander. Das Ergebnis ist eine nahezu trostlose, aber unheimlich stimmungsvolle Platte, der man sich als Hörer kaum entziehen kann.

mehr
M94.5 präsentiert

M94.5 Jahrescharts mit Lea Porcelain
Freitag, 15. Dezember 2017
Kranhalle/Feierwerk

Munich Rocks!
Donnerstag, 23. November 2017
 
Karate Andi
Monaco Breaks Präsentation

Freitag, 24. November 2017
Muffathalle
 
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram