Home > Online > Babettes Welle

Babettes Welle

Autor(en): Jana Lotze am Donnerstag, 26. Januar 2012

Totalabsturz der Server im Bundestag: Schuld ist kein Hackerangriff des chinesischen Geheimdienstes, sondern die Mail einer Mitarbeiterin. Inzwischen ist Babette zum kleinen Star im Internet avanciert.

Totalabsturz der Server im Bundestag: Schuld ist kein Hackerangriff des chinesischen Geheimdienstes, sondern die Mail einer Mitarbeiterin. Inzwischen ist Babette zum kleinen Star im Internet avanciert.

Ein kleiner falscher Klick – und aus Versehen landet die Mail beim gesamten Bundestag mit allen Abgeordneten und Mitarbeitern. Die Adressierten antworten auch wieder allen – und bald legt der Mail-Ansturm die Bundestagscomputer lahm. Der Inhalt der hochgefährlichen Mail ist folgender:

Liebe Britta,
wenn ihr Euch eindeckt, bringt ihr mir eins mit?
Danke und herzliche Grüße
Babette


„Kürschnergate“

Gemeint ist der „Kürschner“, ein Buch mit Namen und Viten der Bundestagsabgeordneten. Inzwischen wird der Vorfall bei twitter als „Kürschnergate“ gehypt, und bei Facebook findet die Gruppe „Babette war's“ breiten Anklang. Amüsant sind aber vor allem die Bundestagsabgeordneten mit ihren Mail-Reaktionen: Sönke Rix (SPD) antwortet als Erster. Er verweist auf eine Seite mit ironischen Mail-Regeln, besonders auf Punkt 20: „Versenden Sie Kopien an alle!“. Ein Parlamentarier schlägt ein gemeinsames Treffen vor, um sich den „Kürschner“ zu holen, ein anderer reagiert mit der Mail: „Hiermit grüße ich meine Mutti.“

„Auch mich zum Lachen brachten“

Babette, Mitarbeiterin der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl (B90/Grüne), kann inzwischen auch über ihren Fehler schmunzeln. Im Interview mit heute.de sagte sie: "Nach erstem Schreck habe ich auf die ersten freundlichen oder neutralen Irrläufer-Rückmeldungen mit Dank geantwortet. Als dann die Maillawine ihre skurrile Eigendynamik entwickelte, wurde mir das etwas unheimlich - bis die überwiegend netten, humorvollen Mails auch mich sehr zum Lachen brachten."

Für alle Interessierten: „Kürschners Handbuch: Gesetzliche Grundlagen, Geschäftsordnungen“ kann kostenlos beim Bundestag bestellt werden. Ein neuer Bestseller ist den Deutschen sicher.

Bildquelle: Screenshot von Babette's Fanpage

Platte des Monats

Hinter unserer Platte der Monate Dezember und Januar steckt eigentlich nur eine Person mit wuscheligen Haaren und Nerdbrille. Nämlich der 22-jährige Jack Hubbel aus Philadelphia. The Hobbyist ist bereits sein neuntes Album mit experimentellem Sound zwischen psychedelischem Pop und Postpunk. Oder wie er selbst sagt: Bedroom Pop.

mehr
M94.5 präsentiert

M94.5 Jahrescharts mit Lea Porcelain
Freitag, 15. Dezember 2017
Kranhalle/Feierwerk

Karate Andi 
Monaco Breaks Präsentation
Montag, 18. Dezember 2017
Muffathalle

Wolf Alice
Mittwoch, 10. Januar 2018
Ampere

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram