Home > Online > Absolver
Gamefreunde

Absolver

Autor(en): Carlo Sarsky am Montag, 25. September 2017
Tags: , , , , , , ,
Quelle: Sloclap

Absolver

Absolver verspricht Online- und Offline-Kampfspaß. Was an diesem 3D Fighting Game Adventure richtig gut - und was nicht so gut ist, findet ihr hier heraus.

Wer versucht „Absolver“ in ein paar Sätzen zu erklären, der hat es schon wirklich schwer. Denn das Debüt Spiel vom Entwickler „Sloclap“ ist auf jeden Fall: einzigartig und neu. So einzigartig, dass der Entwickler es ein „third person hand to hand focused adventure fighting game" nennt. Was das nur heißt? 


Eines kann man Absolver auf keinen Fall vorwerfen: Einheitsbrei zu sein. Quelle: Sloclap

Ein Erklärungsversuch

Darum beschreibt man vielleicht am besten, was man in Absolver konkret macht. Am Beginn des Spiels erstellt man einen Charakter wie in einem Rollenspiel oder bei Sims. Wenn optisch alles passt, kommt man zum Kampf-Stil: 4 Kung Fu Kampfarten gibt es im Spiel insgesamt, aus drei kann man am Anfang wählen. Nach einer kurzen Story-Einführung fängt das Spiel dann auch an: Man läuft in einer relativ großen Welt frei herum und kämpft gegen kleinere Gegner und Bossgegner. Dabei sammelt man neue Ausrüstung und Level Ups. Am coolsten ist es aber wohl, dass man neue Kampfbewegungen von Gegnern lernen und sie dann selber verwenden kann. In seinem so genannten Kampf Deck kann man fast beliebig die Kung Fu Schläge und Tritte kombinieren, so dass man sich am Ende wirklich wie Neo in der Matrix fühlt. Außerdem trifft man in der Spielwelt auf andere Spieler, die einem entweder helfen können, oder gegen einen kämpfen können.


Können in Absolver helfen oder auch Gegner sein: Andere Spieler. Quelle: Sloclap

Nach den gut 6 Stunden Story Modus kommt dann der Punkt, an dem man sich fragt: wars das jetzt? Der Entwickler und Fans des Spiels sagen hier ganz klar NEIN. Denn der Spaß soll hier erst so richtig anfangen: im Online Modus gegen andere Spieler, im Sammeln aller Kampfbewegungen oder im Erlernen neuer Kampfstile. Schafft Absolver es, einen hierfür noch zu fesseln, oder ist das zu viel verlangt?

Fazit 

Soviel hat Absolver an Positivem zu bieten: einen wirklich stimmigen Soundtrack, ein sehr individuelles Design, schöne Grafik und ein Kampfsystem, dass dank der fast unendlichen Kombinationen nie wirklich langweilig wird. Da es aber so viel richtig macht ist es umso trauriger, dass das Spiel von Bugs, Verbindungsproblemen und Hackern geplagt wird. Deswegen kämpft man häufiger gegen unsichtbare Gegner oder die eigenen Schläge werden nicht registriert. Das ist so frustrierend, dass man teilweise einfach nicht mehr weiterspielen will.

Das Spiel ist aber erst Ende August erschienen und Sloclap haben schon Verbesserungen versprochen. Deshalb lohnt es sich bei Absolver vielleicht abzuwarten, bis der Online Teil des Spiels genauso gut funktioniert, wie der Rest.

Die getestete Version wurde auf dem Computer gespielt. Absolver von Sloclap gibt es für 29,99€ zu kaufen und ist auf PC, Mac, Linux und PS4 verfügbar. Website: Absolver

Nachtrag: Die hier angesprochenen Verbindungs- und Stabilitätsprobleme im Spiel wurden inzwischen durch mehrere Updates vom Entwickler Sloclap verbessert, wenn auch noch nicht ganz behoben. Der Entwickler reagiert jedoch stetig auf Feedback aus der Community des Spiels und scheint auf dem richtigen Weg zu sein.

 

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Der M94.5-Infoabend
Donnerstag, 18. Oktober, 18 Uhr
M218 LMU Hauptgebäude
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Freitag, Samstag: 19./20. Oktober
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr