Home > Musiknews > Vier von Fünf
Neu im Musikprogramm

Vier von Fünf

Quelle: M94.5

Neu auf Rotation

Endlich wieder etwas Neues von den Arctic Monkeys, ein aufstrebender Soul-Star aus München und die Vorabsingle von den Dirty Projectors.

Arctic Monkeys – Four Out Of Five [Domino Recording Co]

Fünf Jahre haben sich die Arctic Monkeys Zeit gelassen um ihr sechstes Studioalbum Tranquility Base Hotel & Casino zu veröffentlichen. In dieser Zeit hat sich das Quartett aus Sheffield musikalisch deutlich verändert und stellt damit seine Fans auf die Probe. Waren sie auf dem Vorgänger noch gewohnt Gitarren-lastig und rockig, ist ihr neue Platte eher soulig und teilweise sogar fast loungig geworden. Damit erinnern die neuen Songs vor allem auch an Alex Turners Nebenprojekt The Last Shadow Puppets. Der Song der auf dem Album am meisten heraussticht, ist „Four out of Five“, für dessen Video sogar an einem Münchner U-Bahnhof gedreht wurde.

Victoryaz – I Wish I Was a Little Bit Colder (feat. Awon) [Eigenvertrieb]

Soul aus München. Was bei vielen wohl eine Kombination ist, die eher Stirnrunzeln auslöst, wird in Zukunft mit großer Wahrscheinlichkeit Realität werden. Denn mit ihrer Debütsingle „I Wish I Was a Little Bit Colder“ hat die Münchnerin Viktoria Zapf alias Victoryaz ihr erstes musikalisches Ausrufezeichen gesetzt. Produziert wurde der Track von Tough Brown, der der Sängerin dafür sogar ein Feature mit dem amerikanischen Rapper Awon ans Land ziehen konnte. Auf dem Lied klingt die 21-jährige so unglaublich souverän, dass der Hörer glauben könnte, sie wäre schon seit einer Ewigkeit im Geschäft. Dementsprechend kann sich die Musikwelt auf ihr Debütalbum freuen, das noch dieses Jahr erscheinen soll.

Dirty Projectors – Break-Thru [Domino Records]

Das Sextett aus Brooklyn hat für den 13. Juli den Release ihres mittlerweile schon neunten Studioalbums Lamp Lit Pros angekündigt. Die dazugehörige Vorabsingle „Break-Thru“ lässt die Hoffnungen steigen, dass auch dieses Mal wieder ein spannendes Werk von den Dirty Projectors für die Indie-Welt bereit steht. Der Einfluss ihres ehemaligen Mitgliedes Ezra Koenig ist auch auf diesem Lied nicht zu überhören. Genauso wie bei Koenigs Hauptband Vampire Weekend ist die Musik von catchigen Upbeat-Gitarren-Riffs und treibenden Beats dominiert.

 

Alle Neuheiten im Überblick:

 

Arctic Monkeys – Four Out Of Five [Domino Recording Co]

Arctic Monkeys – Tranquility Base Hotel And Casino [Domino Recording Co.]

Dirty Projectors – Break-Thru [Domino Records]

Dusted – All I Am [Polyvinyl Records]

Gaz Coombes – World's Strongest Man [Caroline]

Gaz Coombes – Vanishing Act [Caroline]

Get Well Soon – Martyrs [Caroline International]

John Maus – Outer Space [Domino Records]

John Maus – Running Man [Domino Records]

Jon Hopkins – Singularity [Domino Recording Co.]

Laura Carbone – Tangerine Tree [Duchess Box Records]

Mitski – Geyser [Dead Oceans]

Parquet Courts – Total Football [Rough Trade]

Parquet Courts – Normalization [Rough Trade]

Shakey Graves – My Neighbor [Dualtone Music Group]

Shakey Graves – Cops And Robbers [Dualtone Music Group]

Sophie Hunger – She Makes President [Caroline International]

Tents – Sabbatical [Numavi Records]

Tirzah – Gladly [Domino Records]

Victoryaz – I Wish I Was a Little Bit Colder (feat. Awon) [Eigenvertrieb]

Platte des Monats

Garage Punk muss nicht immer nur auf die Fresse. Culture Abuse aus Kalifornien beweisen auf ihrem zweiten Album, dass sie ihren Pegel runterfahren und trotzdem ernegiegeladen abliefern können. Ein Album, das alte Formen aufgreift, aber auch ein Wegweiser in eine bessere, friedlichere Zukunft sein will.

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

Donnerstag, 19. Juli 2018
 
Montag, 13. August 2018
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie