Home > Musiknews > Vier Jahre Basement Jazz

Vier Jahre Basement Jazz

Die M94.5-Jazzer feiern 48 Monate Jazzradio auf der Indie-Welle im Rationaltheater
Autor(en): Martin Bürkl am Montag, 8. Juli 2013
Quelle: Magdalena Pulz/M94.5

Seit Juli 2009 gibt es die M94.5-Jazzsendung. Vier Jahre müssen mit vier Acts gefeiert werden - im skurril-heimeligen Rationaltheater am 13. Juli!


Vor vier Jahren wollte afk M94.5 das Münchner Jazzfeld nicht mehr dem BR allein überlassen. Zwei Musikredakteure haben also den Programmchef Wolfgang Sabisch bekniet und seither gibt’s Basement Jazz - wenn auch nur jeden zweiten Mittwoch ab 22 Uhr. Aber: Das ist viel genug, wenn man bloß vier Ohren für’s Hören und nebenbei noch ein anderes Leben zu führen hat. Über drei Jahre kämpfen Martin Bürkl und Daniel Geßner (bis Sommer '12) im Studio, seit Januar 2013 ist es Christian Bartl, der mit ihm streitet.

Worum wird da eigentlich gestritten? Jazz als Ausschaltimpuls? Ja? Nein! Nicht mit uns! Denn, wie sagte schon der große F.Z. Jazz is not dead, it just smells funny!

In Schwabings historisch-notorisch-coolem Rationaltheater feiern wir bei sommerlicher Juli-Hitze mit mehreren Liveacts und Plattendrehern bis in die späte Nacht:


DÉSIRÉE OPELA & Philipp Sajnovits (Livelyrik)

Désirée Opela liest Prosastücke mit Live-Spoken-Word-Collagen und musikalischen Kommentaren und Entartungen von Philipp Sajnovits.
Beobachtungssplitter umkreisen sich, verbinden sich, formen begehbare Räume und Situationen. Die beklemmende Dichte der Verstrickungen bildet die dunkle Grundierung; aus feinen Rissen, den Zwischenräumen der Schuppen dringt ein Netz aus Lichtstrahlen durch die rauchgeschwängerte Luft. Skurrile Epiphanien und poetische Absurdismen. Désirées Erzählungsband »Koordinaten« (TextKontor-Verlag) ist im Januar erschienen.


BASEMENT GYPSIES Bartl & Wesch (Livejazz)
Wie schon Django Reinhardt beackern die beiden Münchner Gitarristen Christian Bartl und Benjamin Wesch die insgesamt 12 Saiten ihrer beiden Gitarren.
Zu Django-Klassikern und zeitgenössischen Kompositionen des Gypsy-Jazz gehört auch die typische Gitarrenbegleitung, wegen des pulsierenden Charakters "la pompe" genannt. Aber auch wunderschöne Jazzwalzer zeichnen das Bild eines romantischen Abends in einem Pariser Café.


SCREAMING FLO FREUND & his Magic Box (Schellack)
Ausgesuchtes DJ-Set mit Schellack-Platten - Swing, Rhythm’n’Blues, früher Rock’n’Roll und feine Kuriositäten.
Seit Jahren ist er mit der »Swingnacht« im Rationaltheater, zuletzt hat er eine eigene Compilation »Lift it Up Vol. 2« bei Gutfeeling veröffentlicht. Es ist ja nicht unüblich, dass DJs mit eigenen Plattenspielern reisen, weil sie den Teilen vor Ort nicht trauen. Flo Freund braucht aber ganz spezielle Geräte mit 78 Umdrehungen pro Minute.


Daniel Geßner und Martin Bürkl (stringent wirres DJ-Set)
Fahrstuhlgedudel für Weintrinkerbiedermänner – kommt ihnen nicht ins Haus. Äh, in den Keller.
Die alten (und eigentlich noch immer jungen) Sendungshasen mit Krautprog-Jazz, Schwurbel-Pop, Minimal-Kraut und Alter Musik aus der Mitte des 20. Jahrhunderts (sic!).

Natürlich gibt’s auch die eine oder andere Anekdote vom Basement Jazz-Team am Mikrofon. Wir zeichnen komplett für eine Radio-Ausgabe im August auf.


Vier Jahre Basement Jazz

Samstag, 13. Juli 2013 im Rationaltheater

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Karten für 5 Euro!

präsentiert von M94.5

Bildergalerie
Désirée Opela
BASEMENT GYPSIES Bartl & ...
SCREAMING FLO FREUND and his
Postkarten Vier-Jahre-Basement-Jazz
Postkarten Vier-Jahre-Basement
Postkarte Vier-Jahre-Basement-Jazz

Zur Veranstaltung bei Facebook
www.facebook.com →

Welchen Song willst du öfter hören?

Wähle deinen M94.5 Gernhörer

M94.5 präsentiert
Munich Rocks!
Donnerstag, 24. April 2014
 
24.-26. April 2014
 
Mittwoch, 30. April 2014
!!! Achtung: Verlegt auf den 6. November 2014 !!!
 

 

mehr
afk tv

Du willst selbst vor oder hinter der Kamera stehen? Eigenständig TV-Beiträge konzipieren, drehen und betexten? Dann bewirb dich für ein sechsmonatiges Praktikum bei afk tv in Redaktion oder Technik. Bewerbungen für Praktika ab Juli sind jetzt schon möglich.

mehr