Home > Musiknews > Unsichtbare Stürme
Turin Brakes im Strom

Unsichtbare Stürme

Autor(en): Sabrina Luttenberger am Donnerstag, 1. März 2018
Tags: , , , , , , , , , ,
Quelle: Cooking Vinyl

Turin Brakes aus London

18 Jahre Bandgeschichte und acht Alben haben Turin Brakes schon auf dem Buckel. Statt sich auszuruhen, gehen die Jungs aber erstmal wieder auf Tour!

Seit fast zwei Jahrzehnten machen sie schon gemeinsam Musik. Die Schulfreunde Olly Knights und Gale Paridjanian gründeten im Jahr 1999 die Band Turin Brakes. Feinster Indie-Folk, jedoch zuerst mal als Duo. Nach und nach stießen dann die langjährigen Mitglieder Rob Alum und Eddie Myer dazu. Und dann ging es rund bei den Londonern: Sieben Hits in den britischen Top 40 und sogar eine Mercury Prize-Nominierung für ihr Debütalbum The Optimist. Nächstes Jahr feiern die Jungs ihr 20-jähriges Bestehen. An eine Pause denken sie bisher aber scheinbar nicht: Im Januar diesen Jahres erschien Invisible Storm, das mittlerweile achte Album. Und das beweist erneut, dass die Jungs wirklich gar keine Fans von Pausen zu sein scheinen: Einige Songs wurden bereits während der Tour des letzten Albums komponiert. Von Musik können die Engländer also gar nicht genug bekommen.

Bodenständiger Indie-Folk

Ein Stückchen Musikgeschichte hat die Jungs bei den Aufnahmen ihres neuen Albums begleitet: Aufgenommen wurde es in den Rockfield Studios, dort, wo Queen Bohemian Rhapsody", einen ihrer wohl legendärsten Songs eingespielt haben. Das neue Album von Turin Brakes knüpft da an, wo die letzte Platte Lost Property aufgehört hat: Eine Mischung aus bodenständigem Indie-Folk und Indie-Pop, die zum Tanzen verleitet. Mit Akustik-Gitarren untermalt gibt es aber auch Tracks, die eher zum Hinhören und Nachdenken einladen.

Aufwirbelnde Gefühle

Der Schein des immer gut gelaunten Indie-Pops von Turin Brakes trügt. Nicht nur bei ruhigen Tracks, sondern auch bei den mehr nach vorne gehenden Songs gibt es tiefsinnige Zeilen, die die inneren Gefühle ganz schön aufwirbeln. Ein echter invisible storm“ also. Darum geht’s auch auf der gleichnamigen Platte. Laut Sänger Olly Knight erscheint jeder nach außen hin ganz normal, hat aber oft mit inneren Auseinandersetzungen zu kämpfen, die einem Hurrikan nahekommen, der im Inneren tobt. Die Mischung aus den ernsthaften Texten und dem gut gelaunten Indie-Folk beherrschen die Jungs auch noch nach fast 20 Jahren Bandgeschichte.

 

Turin Brakes live im Strom

am 24.04.2018

Einlass: 20:30 Uhr

Beginn: 21:30 Uhr

VVK: 29,95€ zzgl. Gebühren

Präsentiert von M94.5

Platte des Monats

Auf den Ehrenplätzen der Rubrik „Wörter, die es nur im Deutschen gibt“ sitzt seit jeher die feucht-fröhliche „Schnapsidee“. Sie beschreibt treffend wie kein anderes Wort das, was entsteht, wenn drei befreundete Musiker*innen auf einer Geburtstagsparty einen über den Durst trinken und dann beschließen eine Band zu gründen. Aus einer solchen Schnapsidee wurde auch das Bandprojekt Phantastic Ferniture um Sängerin Julia Jacklin, das auf seinem gleichnamigen Debüt den Emotionsreichtum der Adoleszenz in leichtfüßig schwankender und wunderbar wärmender Gitarrenmusik feiert.

mehr
M94.5 präsentiert
Sa/So, 08./09. September 2018
M94.5 Bühne @ Ludwigstr.
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 28. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie