Home > Musiknews > Trauriges & Grandioses
Neu im Musikprogramm

Trauriges & Grandioses

Überraschendes von den Wild Beasts, Tonexperimente at its best von Cosmo Sheldrake und das Duo Courtney Barnett & Kurt Vile machen Folk wieder cool.

Wild Beasts - Punk Drunk & Trembling    [Domino Records]

Über ihre Facebook-Seite verkünden die Indie-Rock-Band Wild Beasts ihre Trennung. Unsere M94.5-Musikherzen schmerzen, denn die Wild Beasts haben in den letzten 15 Jahren einen wesentlichen Teil zur Entwicklung des Indie-Rock beigetragen und zählen zu unseren Lieblingen im Programm. Besonders die Falsettstimme des Sängers und die oft provokanten Songtexte sind unverkennbare Merkmale der Wild Beasts. Die vier-köpfige Band aus Kendal begründet ihre Trennung damit, dass sie sich in andere Richtungen entwickeln wollen und nun das Projekt dankbar beenden. In ihrem öffentlichen Brief an die Fans schreiben sie im letzten Absatz "Before we go, we'd like to celebrate with you and we'll in touch in the morning with further announcements.". Es bleibt also spannend, was die Wild Beasts sich noch für ihren Abschied überlegen. Und wer weiß, vielleicht besteht ja doch noch Hoffnung auf ein zeitnahes Comeback?

 

Cosmo Sheldrake  - Come Along     [Transgressive]

Das Ausnahmetalent Cosmo Sheldrake kündigt mit dieser Single sein neues Album an. Der Soundtüftler, Komponist und Multiinstrumentalist aus London ist schon seit seinem ersten Album auf dem M94.5-Radar. Immer unterwegs mit einem Aufnahmegerät, fängt Cosmo alle möglichen Geräusche aus seiner Umwelt ein: Das Rascheln von Laub, das Knarzen von alten Holzdielen, oder auch mal das Knurren einer Raubkatze, oder ein Schweine-Quieken. Am Ende mischt er alles mit der Loop-Station kunstvoll zusammen. Dabei entsteht ein unverwechselbarer Cosmo-Wundertüten-Sound. Verfeinert werden die organischen Geräusche mit einer vielfältigen Instrumentenpalette. Langweilig wird es mit Sicherheit nicht, denn Cosmo beherrscht ca. 30 Instrumente; vom Digeridoo über Sousafon bis zum Akkordeon, Cosmo kann's und das alles mit gerade einmal 25 Jahren. Chapeau! 

 

Courtney Barnett & Kurt Vile - Fear Is Like A Forest      [Marathon Artists]

Das wohl beste Duo des Jahres: Courtney und Kurt bringen frischen Wind in die Folk-Szene. Schon öfter haben die beiden zusammen musiziert und jetzt haben sie es endlich getan: Ihr erstes gemeinsames Album "Lotta Sea Lice" ist seit wenigen Tagen da. Im Internet wird es bereits hochgelobt und tatsächlich könnte das Duo nicht stimmiger sein: Nicht nur musikalisch sind die beiden ein Traumpaar, auch auf der persönlichen Ebene harmoniert es. Das merkt man an jedem einzelnen Song des Albums und genau deswegen wirkt es so angenehm unangestrengt und authentisch. Die beiden haben definitiv alles richtig gemacht und verschmelzen wie Ying und Yang fast zu einer Einheit. Vielleicht tun sich die beiden ja als festes Duo zusammen? Wir wären ihre ersten Fans!

Alle Neuheiten im Überblick:

A. Savage  -  Winter In The South     [Dull Tools]

Courtney Barnett & Kurt Vile  -  Fear Is Like A Forest      [Marathon Artists]

Cosmo Sheldrake  -  Come Along     [Transgressive]

Dhani Harrison  -  Never Know    [BMG]

Dhani Harrison -   #WarOnFalse     [BMG]

Django Django -   Tic Tac Toe    [Because Music]

Hundred Waters  -  At Home & in my Head     [!K7 Records]

Kaitlyn Aurelia Smith  -  In The World     [Western Vinyl]

Kettcar  -  Mannschaftsaufstellung      [Grand Hotel Van Cleef]

Kettcar  -  Mit der Stimme eines Irren     [Grand Hotel von Cleef]

Lion Sphere -   Tendencies     [Lion Sphere]

Nick Murphy  -  Medication    [Future Classic]

Son Lux  -  Dream State     [City Slang]

St. Vincent  -  Masseduction    [Loma Vitsa Recordings]

St. Vincent  -  Pills     [Loma Vista Records]

Warhaus  -  Control      [Play It Again Sam]

Wolf Parade - Who Are Ya?     [Sub Pop]

Wild Ones  -  Paresthesia      [Topshelf Records]

Wild Beasts - Punk Drunk & Trembling     [Domino Records]

 

Platte des Monats

Zwischen Depression und Hoffnung, Hass und Liebe, Soul und Hip-Hop. Da kann man Negro Swan, das neue Album von Blood Orange, finden. In eine Schublade schieben lässt es sich nur physikalisch – denn so experimentell, kollaborativ und themenübergreifend wie die Platte ist, wäre das einfach unmöglich.

mehr
M94.5 präsentiert
Sa/So, 08./09. September 2018
M94.5 Bühne @ Ludwigstr.
 
Munich Rocks!
Donnerstag, 18. Oktober 2018
 
Neuhauser Musiknacht
Samstag, 27. Oktober 2018
M94.5 Bühne @ Freiheizhalle

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

Jetzt werden die Meere aufgeräumt

Das Plastikproblem in den Meeren wächst von Tag zu Tag. Der Niederländer Boyan Slat hat sich deshalb vorgenommen, die Meere aufzuräumen.

mehr