Home > Musiknews > Todesfall in Wacken
Musiknews vom 06. August 2012

Todesfall in Wacken

Autor(en): Maria Holl am Montag, 6. August 2012
Tags: , , , , ,
One Direction auf Erfolgsspur, Britt Daniel startet neu durch und junger Mann stirbt auf dem Festival Wacken. One Direction im Verkaufsrausch. Die britische Boyband bricht den Rekord was ihre Verkaufszahlen angeht. Über 12 Millionen Aufnahmen wurden in weniger als einem Jahr verkauft. Die Band übertrifft somit die Arctic Monkeys, Noel Gallagher, Mumford & Sons and Kasabian zusammen. Einen großen Teil des Erfolges verdanken sie ihrer Single "What Makes You Beautiful". Nach den Beatles sind sie die erste britische Band, die in die Billboard Album Charts mit ihrem Debutalbum auf Platz eins eingestiegen ist.

Britt Daniel von Spoon startet eine neue Band. Britt Daniel arbeitet momentan zusammen mit zwei anderen in einer Band mit dem Namen "Split Evil". Daniel wird dafür Bass spielen, Jason Narducy bedient die Gitarre und Jon Wurster ist am Schlagzeug. Bei ihrem Aufnahmestil greifen sie auf alte Technik zurück. Wie früher gibt es nur ein Mikro für die ganze Band.

Todesunglück auf dem Heavy-Metal Festival Wacken. Ein junger Mann aus Süddeutschland ist am Samstag auf der Ladefläche seines Autoanhängers vermutlich an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Die Ladefläche war nach Angaben des Polizeisprechers mit einer Plane zugedeckt. Dicht am Anhänger stand ein Notstromaggregat, von dem aus Gase unter die Plane geströmt sind. Rettungskräfte haben 30 Minuten lang versucht, den Mann zu reanimieren, leider vergeblich.


Foto: davidak unter CC BY 2.0
Platte des Monats Juni 2015

Sieh’s mal neo! Nach Neo-Soul kommt Neo-Gospel. Algiers liefern mit ihrem Debütalbum das bisher erfrischendste und kraftvollste Album des Jahres und unsere Platte des Monats Juni.

mehr
M94.5 präsentiert

M94.5 Sendergeburtstag
Samstag, 11. Juli 2015
Milla

Other Lives
Freitag, 17. Juli 2015
Strom

Tour Of Tours
Mittwoch, 23. September 2015
Ampere

Die afk Familie

M94.5 auf Instagram