Home > Musiknews > Pussy Riot stehen vor Gericht

Pussy Riot stehen vor Gericht

Musiknews vom 30. Juli
Autor(en): Christoph Neder am Montag, 30. Juli 2012
Tags: , , ,
Pussy Riot kommen vor Gericht
Die russische Punkband "Pussy Riot" hat einen politischen Konflikt in ihrem Heimatland hervorgerufen: Die drei Frauen sangen und tanzten in einer Kirche zu einem obszönem Lied in dem darum gebeten wird Präsident Putin aus dem Amt zu nehmen. Daraufhin wurden sie vor rund drei Monaten eingesperrt. Putin stellte klar, dass solches Verhalten nicht tragbar ist und nie wieder vorkommen dürfe. Heute beginnt der Prozess von Pussy Riot, der mittlerweile durch sämtliche Medien rund um die Welt ging. Viele wollen sich jetzt für die Freilassung der drei Damen einsetzen.

Telonius veröffentlicht einen Gratis-Mix
Telonius vom Münchner Label "Gomma" hat einen Mix auf Soundcloud hochgeladen, der unter anderem einige unveröffentlichte Stücke enthält. Dabei enthalten ist zum Beispiel ein Track vom kommenden Moullinex-Album, der bisher noch keinen Namen hat. Auch der Munk Remix von einem "Kaos"-Song ist dabei. Der Gratis-Mix holt schnell die Sommergefühle zurück in die Stadt und verkürzt die Wartezeit bis zum nächsten Telonius-Gastspiel in der Ruby-Bar. Den Download gibts hier.


Hans Zimmer widmet den Anschlag-Opfern ein Lied
Hans Zimmer, der Komponist des Soundtracks zu "The Dark Knight Rises", hat dieses Wochenende ein neues Lied veröffentlicht, um den Aurora-Opfern zu gedenken. Das Lied kann man sich gegen eine Spende von einigen Cent bis zu rund 2€ herunterladen. Sämtliche Einnahmen gehen an die "Aurora Victim Relief Organization." Hier findet ihr den Link.
M94.5 präsentiert

July Talk
Sonntag, 12. April 2015
Strom

The Districts
Samstag, 18. April 2015
Strom

Make Or Break Festival
Donnerstag bis Samstag, 23. - 25. April 2015
Feierwerk

mehr
afk tv

Radio macht Spaß, aber du möchtest gerne mal Fernsehen ausprobieren? afk tv bietet 3-monatige Praktika zum TV-Beitragsmacher oder Vorpraktika Mediengestalter Bild & Ton. Nach 14 Tagen intensiver Schulung geht's gleich ran: Beiträge produzieren bzw. Sendungen aufzeichnen und abwickeln. Bewirb dich jetzt für Oktober!

mehr