Home > Musiknews > Musik feiert man mit Musik!
Die M94.5 Jahrescharts 2017

Musik feiert man mit Musik!

Autor(en): Bruno Wolf am Samstag, 16. Dezember 2017
Tags: , , , , , ,
Quelle: M94.5

Die M94.5 Jahrescharts 2017

Der Countdown der besten Songs des Jahres und ganz viel Live-Musik! Das können nur die M94.5 Jahrescharts sein! Ein Rückblick auf einen tollen Abend.

Die M94.5 Jahrescharts!  Der Abend an dem die Musik des Jahres gebührend zelebriert wird! Und wie könnte man Musik besser feiern als mit noch mehr Musik? In diesem Jahr stand Post-Punk aus Frankfurt von Lea Porcelain, Hip-Hop aus München von Boshi San  und Indie-Pop aus Regensburg mit Some Sprouts auf dem Programm. Leider musste Boshi San wegen Krankheit kurzfristig absagen, aber zum Glück hat München musikalisch einiges zu bieten und dehalb konnten Ni Sala, die ganz bestimmt spontanste Band der Stadt den Abend mit ihrem energetischen Blues-Rock bestreiten.

Some Sprouts - Band to watch.

Aber eins nach dem anderen: Nachdem die Plätze 15 bis 11 vorgestellt wurden (Die ganze Liste findet ihr hier!), haben Some Sprouts den denkbar besten Einstieg in den Abend abgeliefert: Sonniger Indie-Pop, der mal tanzbar und manchmal auch schön ruhig dafür gesorgt hat, dass man kurz vergessen konnte, dass draußen eigentlich Winter herrscht. Besonders aufgefallen ist der gekonnte Umgang des Lead-Gitarristen mit Effekten und Feedback, der dem Sound ein paar spannende Kanten verliehen hat. Gefragt nach seinem Song des Jahres, traf der Sänger mit "This Old Dog" von Slacker-König Mac Demarco eine sehr wohl gewählte Entscheidung.

Eine Band, die auf die Bühne gehört

Weiter ging es mit dem Countdown: Die Plätze 10 bis 6 hatten von Psych-Rock (Cairobi) über Elekropop (Noga Erez) bis hin zu Deutschrap (Fatoni feat. Dexter) ein breites Genre-Spektrum zu bieten. Deutschrap hätte es auch vom Münchner Rapper Boshi San zu hören gegeben und auch wenn ein bisschen Hip-Hop sicher eine tolle Abwechslung im Programm bedeutet hätte, war nach den ersten Paar Minuten im Set der Münchner Instanz Ni Sala klar, dass es hier rein gar nichts zu bedauern gab. Laute Blues-Rock-Gitarrenriffs und jede Menge Energie und das gesamte Publikum war nach kürzester Zeit mitgerissen. Diese Band gehört auf die Bühne, das haben sie an diesem Abend eindrücklich gezeigt. Da war es dann fast schade, dass das Programm dann doch irgendwann auch weiter- und die Band von der Bühne gehen musste.

Aber schließlich wurde es jetzt auch so richtig spannend! Die Plätze 5-1 waren an der Reihe und großartige internationale Künstler (Kendrick Lamar, LCD Soundsystem) waren ebenso vertreten, wie eine junge Band aus Deutschland (Leoniden) auf Platz 2 und dem großartigen J.Bernardt aus Belgien auf der Eins. Mit seinem Soloprojekt hat der Balthazar-Frontmann bleibenden Eindruck in der M94.5 Redaktion hinterlassen und mit dem Song „The Other Man" den Song des Jahres abgeliefert! Per Videobotschaft gab es dann sogar noch eine kurze Dankesrede von Jinte Deprez, wie J. Bernardt mit bürgerlichem Namen heißt, zu sehen. 

Sound mit Atmosphäre

Abgeschlossen wurde das Programm dann noch von der Frankfurter Band Lea Porcelain, die vor Beginn ihres Sets erst einmal die gesamte Kranhalle in Nebel getaucht hat. Unter flackernden und eher finster gehaltener Beleuchtung kam auch die Band auf die Bühne und es gab den MIx aus Joy Division-esquem Postpunk mit beinahe psychedelisch viel Hall auf den Instrumenten, den man von der Band kennt. Dem Publikum hat es gefallen, auch wenn das bei der Menge an Rauch im Saal etwas schwierig zu beurteilen war. Die Atmosphäre, die dadurch zustande kam, hätte jedoch kaum dichter sein können.

Für alle, die jetzt noch Tanzen wollten, wurde natürlich auch gesorgt und zwar mit einem DJ-Set, das jede Menge M94.5-Klassiker und Neuzugänge, die es gerade in die Jahrescharts geschafft haben, zu bieten hatte. Es bleibt also nur zu sagen: Bis zum nächsten Jahr, bei den Jahrescharts 2018!

 

 

 

 

Bildergalerie
25353999 10155877516077158
Platte des Monats

Hinter unserer Platte der Monate Dezember und Januar steckt eigentlich nur eine Person mit wuscheligen Haaren und Nerdbrille. Nämlich der 22-jährige Jack Hubbel aus Philadelphia. The Hobbyist ist bereits sein neuntes Album mit experimentellem Sound zwischen psychedelischem Pop und Postpunk. Oder wie er selbst sagt: Bedroom Pop.

mehr
M94.5 präsentiert
Escape The Fate
 
Donnerstag, 15. Februar 2018
 
MIttwoch, 21. Februar 2018

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram