Home > Musiknews > Live: Slagsmålsklubben in München

Live: Slagsmålsklubben in München

Die schwedischen 8-Bit-Popper am 6. April im Feierwerk. Präsentiert von M94.5
Autor(en): Timo Nicolas am Sonntag, 24. März 2013
Tags: , , , , , , ,
Quelle: Slagsmålsklubben
Kaum eine Band scheint so viel Spaß an Synthesizern zu haben, wie die Schweden von Slagsmålsklubben. Knapp ein Jahr nach Veröffentlichtung des aktuellen Albums, auf dem wieder einmal Elektropop, Jazz, Rave und alte Computerspielsounds aufeinander treffen, rollt der schwedische Fight Club nun das Feierwerk an, um mit seinen 8-Bit Synthie Sounds die Kranhalle zu bespaßen. Und anrollen ist in diesem Fall sogar sehr wörtlich zu nehmen.

Denn die 6 Schweden haben ihre Tour zum 2012er Album "The Garage" unter das Motto "Green Tour" gestellt. Kein Ausnüchtern über den Wolken, keine Eskapaden im Bandbus - alle Locations werden ganz ökologisch mit der Bahn angesteuert.

Der springende Hedonismus

Das Drumherum ist also absolut politisch korrekt und ökologisch verträglich, das Live-Erlebnis dafür umso ausgelassener.
Slagsmålsklubben (oder einfach SMK) sind bekannt dafür, gerne mal in Unterhosen aufzutreten und auch ansonsten keinen Spaß auszulassen. Und was will man auch erwarten angesichts des Sounds der Schweden, bei dem einem der Hedonismus förmlich ins Gesicht springt. Und das volle Breitseite.

Die Spielwiese in der Garage

So war es auf den ersten Alben, so ist es auch auf dem aktuellen. "The Garage" öffnet das Tor zur Spielwiese SMK. Und auf der fiept und piept es an allen Ecken: Orgel-Geklimper trifft auf Jazz Snares, wird rechts von Rave Sounds und links von gefakten Synthie-Bläsern überholt und gern auch mal überrollt. Immer im Vordergrund: der Spaß. Sinn muss das angesichts von Songtiteln wie "Show Me Your Pizza" oder "Alfons Dolphins" nicht unbedingt machen.

Glänzendes Gespür

Die Befürchtung, dass sich da ein paar Halbstarke zusammen getan haben, um im Vollsuff dilettantisch an allerlei Keyboards herum zu spielen, erweist sich als unbegründet. Slagsmålsklubben verstehen es, ihren Sound bis zum Maximum auszureizen. Solch ein Gespür für Melodien und Beats hätte man sich während der New-Rave-Phase der 00er Jahr von so mancher Band erhofft. 

Tyler Durden lässt grüßen

Hot Chip, Klaxons, Super Mario, ... Wenn man will, hört man so Einiges heraus bei SMK. Passt ja auch zum Bandnamen, der frei übersetzt "Fight Club" bedeutet - Tyler Durden lässt grüßen. Aber trotz unzähliger Referenzen sind die Jungs in jedem Moment über jeden Einfluss erhaben. SMK klingen immer nach SMK und sind am Ende der wunderbare Gegenentwurf zu dem ganzen Schweden-Pop, der sonst so aus nordischen Gefilden zu uns herüber schwappt.


Im April tragen Slagsmålsklubben ihren Sound nun durch Europa, um erneut unter Beweis zu stellen, dass dieses Gemisch besonders in der live-Situation explodiert. Am Samstag kommt München in den Genuss, den musikalischen Hedonismus der sechs Schweden abzufeiern. Seitens der Band sogar ganz ökologisch, sofern die Deutsche Bahn mitspielt.



Einlass: 20.00, Beginn: 20:30

Tickets: VVK 13 € zzgl. Gebühren, AK 16 €

Präsentiert von M94.5
M94.5 präsentiert

Owen Pallett
Montag, 1. Dezember 2014
Feierwerk

M94.5 Jahreschartshow
Samstag, 13. Dezember 2014
Kranhalle

58Beats Xmas Jam (Torch, Toni L,…)
Freitag, 19. Dezember 2014
Hansa 39

 

mehr
afk tv

Du bist fasziniert von Film- und Fernsehen? Du möchtest in 3 Monaten alles lernen, was du vor und hinter der Kamera brauchst? Dann bewirb dich bei afk tv! Wir sind die Fernsehmacher von morgen…

mehr