Home > Musiknews > Mit Power und Therapie
Neu im Musikprogramm

Mit Power und Therapie

Autor(en): Thalia Döring am Donnerstag, 16. Februar 2017
Tags: , , , ,
Quelle: M94.5

Neu im Musikprogramm

Über verschwurbelten elektronischen Sound von White Wine und harter Musik von SONS bis zu smoothem HipHop von Jonwayne.

 

White Wine - Hurry Home     [Altin Village]

Hinter White Wine verbergen sich Joe Haege und Fritz Brückner. Die Leipziger machen psychedelischen, schrägen Sound, der durch den Gesang dennoch eine Klarheit zum Ausdruck bringt. Die Single „Hurry Home" ist der Vorbote zum neuen Album „Killer Brilliance", das im September erscheinen soll. Sie wollen Menschlichkeit in ihrer Musik transportieren: die Verrücktheit, den Spaß, die Traurigkeit, aber auch den Grusel und die unendlichen Verzwicktheiten des Lebens. Mit ihren verschwurbelten Klängen erreichen sie das auf jeden Fall. 

SONS - Reptiles     [End Of The Trail Records]

Harte Musik kriegt man von SONS auf die Ohren - die Brüder Lee und Nick Meldrum wissen wie man die Leute zum Headbangen bringt. Ihre Debütsingle „Reptiles" ragt durch explodierenden Sound heraus. Mit einer Mischung aus Grunge, Punk und Indie-Rock zeigen die Jungs, dass nicht mehr als zwei Leute nötig sind, um richtig lauten, rohen Sound zu schaffen. 

 

Jonwayne - TED Talk     [Authors/ The Order Label]

Vier Jahre musste man warten auf neue Musik von Jonwayne. Der Rapper aus den USA hatte längere Zeit Probleme mit Alkohol, weshalb er sich eine Auszeit genommen hat. Das Album „Rap Album Two“ war schließlich eine Art Verarbeitungsmaßnahme für ihn und hat ihm geholfen vom Alkoholismus loszukommen. Er hat sich sozusagen mit Musik selbst therapiert und dabei ist eine innovative und experimentelle Platte herausgekommen. Wer sich das live anhören will, hat am 10. März die Chance dazu. Da spielt Jonwayne im Muffatwerk.

 

 

 

Alle weiteren Musik-Neuheiten:

 

Burning Velvet - Old Time Band     [Celebration Records]


Chaz Bundick - Star Stuff     [Indigo]


Clock Opera - Dervish     [League Of Imaginary Nations]


Clock Opera - Tooth & Claw     [League Of Imaginary Nations]


Day Wave - Something Here     [2017 Harvest Records]


Devlin - Corned Beef City     [Devlin Music]


DOTE - Blind     [Housemaster Records]


J. Bernardt - The Other Man     [Play It Again Sam]


Jonwayne - TED Talk     [Authors / The Order Label]


Leon of Athens - Aeroplane     [Mimosa's Dream]


Love A - Nichts ist leicht     [Rookie Records]


Nick Hakim - Bet She Looks Like You     [PIAS]


Real Estate - Darling     [Domino Records]


Sons - Reptiles'     [End Of The Trail Records]


Strand of Oaks - Everything     [Dead Oceans]


The Franklin Electric - Resistance     [Revolver]


Tigercub - Control     [Alcopop Records]


Vuurwerk - Face It (feat. Khazali)     [Run Tell Secrecy]


White Wine - Hurry Home     [Altin Village]

 

 

 

 

 

 

 

Platte des Monats

Steckt in jedem von uns ein Mörder? Die Atmosphäre ist düster, die Botschaft eindringlich. White Wine beschwören die Apokalypse herauf, und klingen auf ihrem neuen Album so intensiv wie noch nie. Mit „Killer Brilliance“ ist ihnen ein Einblick in menschliche Abgründe und dystopische Zukunftsvisionen gelungen.

mehr
M94.5 präsentiert
Magic Moshroom Präsentation
Donnerstag, 26. Oktober 2017
Backstage Werk

Neuhauser Musiknacht
Samstag, 28.10.2017
Freiheizhalle

(Sandy) Alex G
Montag, 06. November 2017
Milla

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram