Home > Musiknews > M94.5 invading Hamburg

M94.5 invading Hamburg

Autor(en): am Freitag, 21. September 2012
Tags: , , , , , ,
M94.5 ist für euch drei Tage auf dem Reeperbahn-Festival unterwegs. Zusammen mit knapp 300 Bands und gefühlt der gesamten Musikindustrie.

Innerhalb von wenigen Jahren hat sich das Reeperbahn-Festival zu dem entwickelt, was es immer sein wollte – die deutsche Version des South by Southwest. Ein Festival für die musikalischen Hoffnungsträger von morgen. Aber auch ein Treffpunkt für die deutsche Musikindstrie, die Fachpresse und all die anderen, die sich im Dunstkreis der musikalisch Kreativen bewegen.

Wo ist denn dieses „next big thing“?

Dabei waren die Anfänge des Festivals durchaus holprig. Gerade in den ersten Jahren schien das Konzept nicht aufzugehen. Die Besucher orientierten sich an den großen Headlinern. Die talentierten Nachwuchskünstler wollte kaum einer sehen. Doch die anfängliche Skepsis scheint sich gelegt zu haben. In Zeiten, in denen jeder auf der Suche nach dem „next big thing“ ist, scheint das Reeperbahn-Festival erste Anlaufstelle für all diejenigen zu sein, die die Großen von Morgen als erster entdecken wollen. Und für all die, die sich präsentieren wollen. Und dazu gehören nicht nur die Bands an sich, sondern auch die, die von ihnen leben – von den Labels bis hin zur Presse.

Organisation ist alles – hoffentlich

Dem Festivalbesucher bleiben die Tore für all die Workshops, Panels und Diskussionsrunden, in denen die Musikindstustrie sich unter Anderem die GEMA-Reform oder den Umgang mit neuen Sharing-Diensten vornimmt, zwar verschlossen, doch das ist wahrscheinlich auch ganz gut so. Denn zwischen all den Bands bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen. Knapp 300 Bands, die in Clubs, Bars oder in exotischeren Locations wie der St.Pauli-Kirche spielen, erfordern schon vor dem Festival allerhand Organisationstalent. Und manchmal gilt es eben auch Entscheidungen zu treffen. Eher zu Cro, um zu schauen, wo dieser Hype her kommt? Oder doch lieber Olli Schulz? Wer die Wahl hat...

M94.5 hält euch auf dem Laufenden

Auch wir kämpfen noch mit diesem Überangebot an verheißungsvollen Bands und hoffen, dass wir am Ende die „next big things“ auch wirklich gesehen haben. So richtig los geht das Festival heute ab 18 Uhr. Impressionen vom Festival und aktuelle Infos erhaltet ihr hier auf m945.de oder über unseren Twitter-Kanal.

Bildquelle: Reeperbahn Festival
M94.5 präsentiert

Owen Pallett
Montag, 1. Dezember 2014
Feierwerk

M94.5 Jahreschartshow
Samstag, 13. Dezember 2014
Kranhalle

58Beats Xmas Jam (Torch, Toni L,…)
Freitag, 19. Dezember 2014
Hansa 39

 

mehr
afk tv

Du bist fasziniert von Film- und Fernsehen? Du möchtest in 3 Monaten alles lernen, was du vor und hinter der Kamera brauchst? Dann bewirb dich bei afk tv! Wir sind die Fernsehmacher von morgen…

mehr