Home > Musiknews > Kontrolliertes Chaos
(Sandy) Alex G in der Milla

Kontrolliertes Chaos

Autor(en): Bruno Wolf am Donnerstag, 17. August 2017
Tags: , , , ,
Quelle: Quelle: Propeller

Alexander Giannascoli aka (Sandy) Alex G

Wilder Stilmix aus Philadelphia - die Rede ist natürlich von (Sandy) Alex G! M94.5 präsentiert sein Konzert am 6. November in der Milla.

Folk, Hardcore und autotune-lastiger R'n'B - Wer hier vergeblich nach einem gemeinsamen Nenner sucht, kennt (Sandy) Alex G noch nicht! Auf seinem aktuellen Album „Rocket“ (der M94.5 Platte des Monats Juni) hat Alexander Giannascoli gezeigt, dass er auch inmitten dieses vermeintlichen Chaos Herr der Lage bleibt und dass Genregrenzen für ihn wirklich absolut keine Rolle spielen. Mit dieser unbändigen Kreativität hat Alex G etwas geschafft, was sonst eher den wenigsten gelingt. Nämlich mit hausgemachten Schlafzimmer-Produktionen, die er auf Bandcamp hochgeladen hat, so viel Erfolg zu haben, dass das renommierte Indie Label Domino Records auf ihn aufmerksam wird und ihn unter Vertrag nimmt. 

 

Musikalische Entwicklung im Schnelldurchlauf

Der erste Song den er auf Bandcamp hochlädt heißt wie der in Klammern geschriebene Teil seines Künstlernamens „Sandy“ und ist eine ruhige Akustik-Nummer, die wie viele seiner frühen Stücke stark an Elliott Smith erinnern. „Früh" ist in diesem Fall eher relativ zu verstehen, denn die Entwicklung über 6 Alben hinweg, für die die meisten Künstler um die 15 Jahre brauchen, hat (Sandy) Alex G Schon nach nur der Hälfte dieser Zeit hinter sich gebracht. Die LP „Rocket“ ist nämlich tatsächlich schon sein siebtes Album, das er zwar wie die Alben zuvor größtenteils alleine aufgenommen, dabei jedoch erstmals auch kreativen und musikalischen Input von Freunden und Live-Band-Kollegen zugelassen hat. So verleiht Molly Germer mit ihrer Violine unter anderem dem Opener „Poison Root“ seinen nahezu hypnotischen Charakter und David Scoli schafft es mit einem großartigem Saxophon-Part auf „Guilty“ das Album perfekt abzurunden.

 
 

 

Wem das neue (oder auch jedes andere) Album von (Sandy) Alex G gefallen hat, der sollte sich die Chance, ihn live zu sehen auf keinen Fall entgehen lassen! Denn auch auf der Bühne ist das volle musikalische Spektrum geboten. So kann es auch mal passieren, dass ihr bei der gerne mal 25 Songs starken Setlist zwischen Industrial Hardcore und Roots Folk auf ein Cover des Songs „You’ve Got A Friend In Me“ von Randy Newman stoßt - und falls ihr euch fragt: Ja, das ist der Song aus Toy Story!

 

(Sandy) Alex G am 6. November 2017 in der Milla

Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 15,50€ im Vorverkauf (zzgl. Gebühren)

Präsentiert von M94.5

Platte des Monats

Garage Punk muss nicht immer nur auf die Fresse. Culture Abuse aus Kalifornien beweisen auf ihrem zweiten Album, dass sie ihren Pegel runterfahren und trotzdem ernegiegeladen abliefern können. Ein Album, das alte Formen aufgreift, aber auch ein Wegweiser in eine bessere, friedlichere Zukunft sein will.

mehr
M94.5 präsentiert
Freitag, 20. Juli 2018

Donnerstag, 19. Juli 2018
 
Montag, 13. August 2018
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie