Home > Musiknews > Gegensätze ziehen sich an
Neu im Musikprogramm

Gegensätze ziehen sich an

Quelle: M94.5 / Johannes Vogl

Neu im Musikprogramm

Laura Marling singt fröhlich über alte Fehler, Sorority Noise springt zwischen laut und leise und Frànçois & The Atlas Mountains rocken auf Französisch.

Laura Marling - Always This Way     [More Alarming Records]

Laura Marling, Mitbegründerin der Band Noah and the Whale, hat letzten Freitag das sechste Album ihrer Solokarriere veröffentlicht. In den neun Tracks beschäftigt sie sich mit dem Frau-Sein, was sich auch in dem Albumtitel „Semper Femina" widerspiegelt. Der Titel trifft auch auf die Charaktere in ihren Texten zu, diese sind nämlich alle Frauen. Always This Way erzählt von Fehlern und verpassten Chancen, und verbindet einen traurigen Text mit einer melancholisch-fröhlichen Melodie. Hier könnt ihr euch das offizielle Lyric-Video zu dem Song anschauen:

 

 

Sorority Noise - Car     [Big Scary Monsters]

 

„You're not as ___ as you think" ist der Titel von dem neuen Album von Sorority Noise, das morgen am 17.03. erscheint. Und auch der Song „Car" ist nicht so, wie man zuerst vielleicht denkt. Während man am Anfang eine zurückgenommene Indie-Nummer erwartet, überrascht der Song mit lauten Powerchords und Punk-Rock-Melodien. Leider gibt es zu dem Track noch kein Video, aber hier könnt ihr euch einen Song aus ihrem letzten Album „Joy, Departed" anhören bis morgen dann ihre neue CD im Handel erhältlich ist.

 

 

Frànçois & The Atlas Mountains - Bête Morcelée     [Domino Records] 

Die Französisch-Britische Band „Frànçois & The Atlas Mountains" haben mit „Bête Morcelée" einen eingängigen, energetischen Power-Punkrocksong geschrieben. Der Song ist etwas kürzer und geht dafür von Anfang bis Ende nach vorne. Der Song ist auf „Solide Mirage", dem neuen Album der Band, das Anfang März erschienen ist, zu hören. Online ist das Lied leider noch nicht verfügbar, deshalb hier ein anderer Song von Frànçois & The Atlas Mountains: Tendre Est l'Âme

 

 

 

 

 

Alle weiteren M94.5-Neuheiten:

Animal House - Domino     [Popup Records] 
 
Artwhy - Madness     [Artistfy Music] 
 
Chicano Batman - Friendship (Is A Small Boat In A Storm)     [ATO Records]
 
Dreamdecay - Yú     [Iron Lung Records]
 
Francois & The Atlas Mountains - Bete Morcelee     [Domino]
 
IDLES - Mother     [Balley Records] 
 
IDLES - Date Night     [Balley Records]
 
Kids Insane - Full Tank     [Redfield Records] 
 
Laura Marling - Always This Way     [More Alarming Records] 
 
OTAGO - Ghost Stories     [Mairisch Verlag] 
 
Portugal. The Man - Feel It Still     [Atlantic Records] 
 
Pulled Apart By Horses - Brass Castles     [Caroline] 
 
Pulled Apart By Horses - Neighbourhood Witch     [Caroline] 
 
shame - Tasteless     [Fnord Communications] 
 
Shugo Tokumaru - Lita-Ruta     [Polyvinyl Records]
 
Sorority Noise - Car     [Big Scary Monsters] 
 
Sorority Noise - A Portrait Of     [Big Scary Monsters] 
 
The Afghan Whigs - Demon In Profile     [Sub Pop] 
Bildergalerie
Neu im Musikprogramm
Platte des Monats

Besinnen, hinterfragen, erkennen – keine Sorge, hier geht es nicht um die Werbung für den nächsten Yoga-Workshop, sondern um ein Bandprojekt, das schon seit 2003 existiert: Die US-amerikanische Indieband WHY?. Fünf Jahre nach dem letzten Release ist Yoni Wolf, der Kopf hinter WHY? mit einem neuen Album zurück. Produziert wurde im Homestudio „Moh Lhean“, das auch namensgebend für die Platte ist. Beim Hören wird man das Gefühl nicht los, man sei dabei in „Moh Lhean“, Yoni säße neben einem, grübelnd über die Welt und das Dasein.

mehr
M94.5 präsentiert

Leoniden
Sonntag, 02. April 2017
Sunny Red

Creeper
Magic Moshroom Präsentation
Montag, 10. April 2017
Strom

Munich Rocks!
Donnerstag, 13. April 2017
Ampere
mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram