Home > Musiknews > Freiheit für Pussy Riot!
Gemeinsam mit Radiohead und co. für die Freiheit der Künstler

Freiheit für Pussy Riot!

Quelle: © zsoolt

7807020184 861f66d07d

Spotify weist Kritik zurück, Ex-Smith Sänger Morrissey bricht Tour ab und Künstler bekunden Solidarität für Pussy Riot

Spotify schützt vor illegalen Internet-Downloads.

Die These versucht der Chefökonom Will Page von Spotify mit einer neuen Studie zu untermauern. Für den Bericht hat er den schwedischen und niederländischen Musikmarkt der letzten Jahre untersucht. So soll es seit dem Start von Spotify in Schweden einen gravierender Rückgangen von illegalen Downloads gegeben haben. Und auch Alben, die bei Spotify angeboten werden, verkaufen sich besser. In letzter Zeit musste der Streaming-Dienst viel Kritik von Künstlern wegen unfairer Gewinnbeteiligung einstecken, unter anderem auch von Thom Yorke von Radiohead.

 

Morrissey bricht seine Südamerika-Tour ab.

Der britische Sänger hat direkt am Anfang seiner Tour eine Lebensmittelvergiftung erlitten und musste deshalb pausieren. Einige Gigs wurden verschoben und andere abgesagt. Aber jetzt steht vor einem neuen Problem: Er hat kein Geld mehr für die Reisekosten. In seinem Blog schreibt er, dass es einfach sei, Tickets zu verkaufen, aber nun unmöglich mit Band und Crew von A zu B zu gelangen. Wir wünschen Morrissey viel Glück!

 

Kommen Pussy Riot raus aus dem Gefängnis?

Das wird von einer neuen Petition von Amnesty International gefordert. Seit knapp einem Jahr befinden sich 2 der 3 Mitglieder von Pussy Riot in Haft. Diese Woche haben sie ihre Bewährungsverhandlung. In einem offenen Brief der Menschenrechtsvereinigung wird die Freiheit der russischen Gruppe gefordert. Unterschrieben haben diesen Brief unter Anderem Coldplay, Arcade Fire, Bruce Springsteen und viele weitere. Die Petition läuft noch und liegt zurzeit über 7000 Unterschriften. Hier ist der Link für die Petition.

Platte des Monats

Versucht man das Debüt-Album „Happy Freedom“ des Kölner Trios WOMAN zu beschreiben, kommt man nicht an Metaphern und bildlicher Sprache vorbei. Die zehn raffiniert produzierten Songs liegen irgendwo zwischen Synthie-Sound-Tsunamis und Aufzugmusik. Dazu Disco-Drums, grelle Gitarrenriffs und Kapitalismuskritik. Musik, so vielschichtig wie das Albumcover: Das Innere der Welt, eine Diskokugel.

mehr
M94.5 präsentiert

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi
Donnerstag, 25. Mai 2017
Muffathalle

Milla Walky Talky

Samstag, 27. Mai 2017
Westermühlstr. & Milla

Show Me The Body
Montag, 05. Juni 2017
Sunny Red

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram