Home > Musiknews > Freiheit für Pussy Riot!

Freiheit für Pussy Riot!

Gemeinsam mit Radiohead und co. für die Freiheit der Künstler
Quelle: © zsoolt

Spotify schützt vor illegalen Internet-Downloads.

Die These versucht der Chefökonom Will Page von Spotify mit einer neuen Studie zu untermauern. Für den Bericht hat er den schwedischen und niederländischen Musikmarkt der letzten Jahre untersucht. So soll es seit dem Start von Spotify in Schweden einen gravierender Rückgangen von illegalen Downloads gegeben haben. Und auch Alben, die bei Spotify angeboten werden, verkaufen sich besser. In letzter Zeit musste der Streaming-Dienst viel Kritik von Künstlern wegen unfairer Gewinnbeteiligung einstecken, unter anderem auch von Thom Yorke von Radiohead.

 

Morrissey bricht seine Südamerika-Tour ab.

Der britische Sänger hat direkt am Anfang seiner Tour eine Lebensmittelvergiftung erlitten und musste deshalb pausieren. Einige Gigs wurden verschoben und andere abgesagt. Aber jetzt steht vor einem neuen Problem: Er hat kein Geld mehr für die Reisekosten. In seinem Blog schreibt er, dass es einfach sei, Tickets zu verkaufen, aber nun unmöglich mit Band und Crew von A zu B zu gelangen. Wir wünschen Morrissey viel Glück!

 

Kommen Pussy Riot raus aus dem Gefängnis?

Das wird von einer neuen Petition von Amnesty International gefordert. Seit knapp einem Jahr befinden sich 2 der 3 Mitglieder von Pussy Riot in Haft. Diese Woche haben sie ihre Bewährungsverhandlung. In einem offenen Brief der Menschenrechtsvereinigung wird die Freiheit der russischen Gruppe gefordert. Unterschrieben haben diesen Brief unter Anderem Coldplay, Arcade Fire, Bruce Springsteen und viele weitere. Die Petition läuft noch und liegt zurzeit über 7000 Unterschriften. Hier ist der Link für die Petition.

M94.5 präsentiert

Munich Rocks!
Donnerstag, 31. Juli 2014
Ampere

Black Lips
Montag, 11. August 2014
Strom

Jimmy Eat World
Dienstag, 19. August 2014
Muffathalle

mehr
afk tv

Lust auf ein Praktikum beim Fernsehen? Dann bewerbt euch für ein Praktikum bei afk tv - egal ob vor, oder hinter der Kamera! Im Oktober starten wieder neue Praktikanten in ihr sechsmonatiges Praktikum.

mehr