Home > Musiknews > Frank Turner und der Alkohol
Die Musiknews vom 09. Oktober 2012

Frank Turner und der Alkohol

Autor(en): Andreas Schubert am Dienstag, 9. Oktober 2012
Tags: , , , , ,
Alkohol und Rock 'n' Rock gehören zusammen wie Pommes und Ketchup. Das denkt sich auch Frank Turner, der nun sein eigenes Bier braut.  Coldplay veröffentlichen Comic, Frank Turner braut sein eigenes Bier und vorerst keine Alben von Arcade Fire und den Yeah Yeah Yeahs.


Coldplay veröffentlichen Comic-Buch. Die britische Rockband bringt zusammen mit ihrer neuen Single "Hurts Like Heaven" einen düsteren Science-Fiction Comic heraus. Bereits der Videoclip zeigt die Kunst und das Konzept des Künstlers Mark Osborne. Anfang nächsten Jahres sollen jedoch monatlich Ausgaben bei Matt Groenings mitgegründeten Verlag Bongo Comis erscheinen. Darin soll dann die komplette Geschichte des letzten Coldplay-Albums "Mylo Xyloto" erklärt werden. Hier kann man die Comic Serie jetzt bereits vorbestellen.

Frank Turner braut eigenes Bier. Wenn aus Rock 'n' Roll ... Hopfen 'n' Malz wird, sitzt Frank Turner bei einer Bierverkostung. Das ist zum einen ein purer Trinkgenuss, aber auch richtig Arbeit, wie Turner jetzt weiß. Der englische Folk Punk hat in Zusammenarbeit mit Signiture Brew sein eigenes Bier mit dem Namen "Believe" kreiert. Es wir ein Belgisches Weizenbier mit Zitronen- und Orangenaromen und satten 4,8 % Alkoholgehalt. Warum er das macht, erklärte Frank Turner simpel: "Ich mache Musik, zu der man Bier trinkt". Hier kann man eine Kiste kaufen.

Keine Alben von Arcade Fire und Yeah Yeah Yeahs. Es sei alles nur ein Scherz gewesen, sagte der ehemalige Frontman von LCD Soundsystem James Murphy. Nachdem sich seine Band 2010 aufflöste, wollte er eigentlich Projekte starten, zu denen er bisher keine Zeit hatte. Fast übermotiviert wollte er Alben für Arcade Fire und die Yeah Yeah Yeahs produzieren. Daraus wird nun allerdings nichts, weil er keine Zeit hat. Außerdem produzieren die Bands ihre Alben mittlerweile selbst. James Murphy schreibt nun angeblich einen Roman...und das ist deutlich zeitaufwendiger.


Bildquelle: Jeremy M Farmer unter CC BY-2.0
Platte des Monats August 2015

Zwischen Art Pop und Psychedelic Shit. Max Turnbull aka Slim Twig veröffentlicht sein fünftes Studioalbum und das ist so spannend, verstörend und großartig, dass es zur M94.5 Platte des Monats August gewählt wurde.

mehr
M94.5 auf Youtube

M94.5 präsentiert

Jim Adkins
Freitag, 28. August 2015
Ampere

Munich Rocks
Donnerstag, 10. September 2015
Ampere

Monaco Breaks Präsentation
Sonntag, 06. September 2015
 
mehr
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram