Home > Musiknews > Danke Verfassungsschutz
Die Band überraschte mit einem persönlichen Besuch beim Amt.

Danke Verfassungsschutz

Quelle: © Thomas Hawk(Thomas Hawk)

Feine Sahne Fischfilet fährt kurzentschlossen persönlich zum Verfassungsschutz, um sich für die vorbildliche Promo ihres neuen Albums zu bedanken.

Feine Sahne Fischfilet bedanken sich beim Verfassungsschutz. Die Leute vom Plattenlabel Audiolith zeigen sich als wahre Gentlemen. Oder sie beweisen einfach guten Humor. Denn sie beschenkten den Verfassungsschutz mit einem Geschenkkorb aus dem Supermarkt und bedankten sich mit einem persönlichen Handschlag für die vorbildliche Werbeführung. Die Punk Band Feine Sahne Fischfilet hatte vor der Veröffentlichung ihres neuen Albums "Scheitern & Verstehen"  einige Probleme mit dem Verfassungsschutz. Es machten sich sogar schon Indizierungsgerüchte breit und es drohte eine Verschiebung der Veröffentlichung, so wurde ihnen eine »explizit anti-staatliche Haltung« vorgeworfen. Jedenfalls machte der massive Wiederstand des Verfassungsschutzes die Band erst wirklich zum Gesprächsthema, nachdem sie in sämtlichen Zeitungen erschienen waren.


Zurück in die Zeit der Notenblätter mit Beck. Beck Hansens neues Album wird nicht als Vertonung erscheinen, sondern als Notenbuch. Damit schafft er den Leuten eine neue Möglichkeit Musik zu erfahren und zu interpretieren - so sein Plan. Er wollte mit diesem Projekt eine neue "spezielle Erfahrung" kreieren, an der jeder teilhaben kann. Dieses Werk heißt "Song Reader" und damit geht er zurück in die Zeit der Notenblätter. Mit Artworks von verschiedenen Künstlern und 20 einzelnen Songbooklets versucht er noch ganz geschickt Skeptiker zu ködern. Das Gesamtpaket besteht dann aus Noten, Artworks, Booklets, Lyrics und kann sich mit einem Umfang von 108 Seiten sicher sehen lassen. Auf die Reaktion der Fans und Kritiker darf man gespannt sein, genauso wie eine Konzerttour zu "Song Reader" aussehen wird. Beck jedenfalls rechnet mit großem Andrang und fordert alle seine Fans auf, die Songs zu interpretieren und somit eine neue tiefere Musikerfahrung zu erleben.


Nine-Inch-Nails Sänger in Zusammenarbeit mit Queens of the Stone Age. Der Frontmann von Nine-Inch-Nails, Trent Reznor, bestätigt, dass er die Band Queens of the Stone Age bei ihrem sechsten Album unterstützt. Nachdem sich Queens of the Stone Age schon Dave Grohl von den Foo Fighters an das Schlagzeug gesetzt haben, holen sie sich nun einen weiteren Hochkaräter an Bord. Reznor bestätigt zudem auch, dass er an einem neuen Lied für die Platte arbeitet. Da bleibt nur abzuwarten, ob noch mehr prominente Gäste folgen und wann das neue Album dann rauskommt. Zu einem Termin über die Veröffentlichung des Albums hält sich die Band noch relativ bedeckt, wobei eine Tournee für 2013 schon so gut wie sicher sein soll.


Bildquelle: Thomas Hawk  unter: CC BY-2.0

Platte des Monats

Das kann ja wohl nicht wahr sein!? Da hat diese Band doch tatsächlich schon drei Alben rausgebracht, war mit Alt-J und Bombay Bicycle Club auf Tour und macht genau das, was wir gerade alle hören wollen: anspruchsvolle und ohne Ende experimentierfreudige Pop-Musik ­– und wir haben noch nie zuvor von Royal Canoe gehört? Nachholbedarf!  

mehr
M94.5 auf Youtube

M94.5 präsentiert
Sonntag, 2. Oktober 2016
 
Monaco Breaks Präsentation
Sonntag, 9. Oktober 2016
Feierwerk
 
Montag, 10. Oktober

 

mehr
Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram