Home > Musiknews > Cool sein beim Erwachsenwerden
"Digital ist besser" – Das M94.5 Festival

Cool sein beim Erwachsenwerden

Autor(en): Alexander Schumacher am Freitag, 16. Juni 2017
Tags: , , ,
Quelle: Pressefoto

Ilgen-Nur spielt bei "Digital ist Besser"

Mit finsterem Blick regiert Ilgen-Nur über Deutschlands Bummelanten. Ihren ungeschönten Indie bringt sie auch für M94.5 auf die Festivalbühne.

Wenigstens cool aussehen, wenn man scheitert. Darüber singt die 21-Jährige Ilgen-Nur auf ihrer Debüt-EP "No Emotions" – und außerdem übers Fahrradfahren, über Einsamkeit, zerbröselnde Freundschaften und Lippenstift. Eben alles, was einen so beschäftigt, wenn man mit dem Erwachsenwerden klarkommen muss. Trotzdem will man sich bei ihrer Musik nicht ins dunkle Kämmerchen verkriechen, sondern bekommt Lust auf Sommer, Sonne und – na klar – ihr Konzert bei "Digital Ist Besser – Das M94.5 Festival" im Feierwerk.

Königin der Dauerentspannten

Ilgen-Nur, mit vollem Namen eigentlich Ilgen-Nur Boralı, ist in einem Dorf bei Stuttgart aufgewachsen und fürs Studieren nach Hamburg gezogen. Dort ist sie sowas wie die Königin der rauchenden, dauerentspannten Second-Hand-Hipster geworden. Die kann man auch in ihrem Video zum Song "Cool" beobachten. 

Mit ihrer Entourage ist eigentlich auch Ilgen-Nurs Musik gut beschrieben. Alles wirkt irgendwie improvisiert, ist aber in Wirklichkeit genau kalkulierte Lässigkeit. Ihr schlicht gehaltener Gitarren-Indie ist ungeschliffen und roh; zu ihren Vorbildern zählt sie DIY-Stars wie Frankie Cosmos, Soko und Courtney Barnett. Dazu passt auch, dass die "No Emotions"-EP auf Bandcamp als Kassette (inklusive Download-Code, versteht sich) vertrieben wird. 

Unverblümt ehrlich

Die Songtexte auf der EP sind genauso schlicht gehalten wie die Produktion, vielleicht auch wegen ihrer speziellen Art des Songwritings: Ilgen-Nur schreibt Texte schnell und impulsiv. Nach dem ersten Entwurf ändert sie nichts mehr, wie sie dem Missy Magazin erzählte. So klingen die Lyrics oft wie direkt aus einer Unterhaltung entnommen. Als ob sie nicht mit tausenden von Fans, sondern mit einer guten Freundin sprechen würde. Unverblümt erzählt sie von Zukunftsangst oder von Tagen, an denen sie es nicht aus dem Bett schafft.

Doch von solchen düsteren Themen oder Ilgen-Nurs manchmal noch düsterer Miene sollte man sich nicht abschrecken lassen: Unter den fünf Songs auf ihrer ersten EP ist auch ein Liebeslied, in dem sie Tränensäcke anhimmelt – und außerdem ist "No Emotions" eh keine Musik, von der man sich runterziehen lassen könnte.

Gute Laune auch live

Im Gegenteil: Die Songs sind voller lockerer Riffs, verspielter Solos und ohrwurmfreundlicher Melodien. Die sorgen dafür, dass Ilgen-Nur eigentlich Gute-Laune-Musik ist. Gute Laune, die bestimmt auch das Publikum im Feierwerk mitreißt: Ilgen-Nur kann also beim M94.5 Festival am 20. und 21. Juli locker mit Acts wie Drangsal, Die Höchste Eisenbahn und vielen mehr mithalten.

Karten für "Digital ist besser - das M94.5 Festival" gibt's hier

2-Tage-Kombiticket: 28€ zzgl. Gebühren
Tagesticket Donnerstag 16€ zzgl. Gebühren
Tagesticket Freitag 16€ zzgl. Gebühren
Platte des Monats August 2017

Keigo Oyamada hat es endlich wieder getan! Nach elf langen Jahren veröffentlicht die Shibuya-Kei Legende unter seinem Pseudonym Cornelius sein sechstes Studioalbum „Mellow Waves“. Dabei greift er wieder tief in die musikalische Trickkiste und zaubert nicht nur verschrobene Gitarrensoli und entrückte Synthesizerklänger hervor, sondern weiß auch durch ein ausgefeiltes Konzept zwischen Improvisation und Komposition zu überzeugen!

mehr
M94.5 präsentiert
Streetlife Festival
Sa und So 9. & 10. September 2017
Leopoldstraße

Waxahatchee
Sonntag, 17. September 2017
 
Sonntag, 15. Oktober 2017
Theaterfabrik
 

 

mehr
M94.5 auf Youtube

Der M94.5-Newsletter
Du willst regelmäßig News von M94.5? Dann musst nur deine E-Mail-Adresse angeben! Keine Angst, wir spamen deinen Posteingang auch nicht voll.
 
 
Die afk Familie

M94.5 auf Instagram